Sport Formel 1: Ergebnis – Rennergebnis GP von Spanien 2011- Sebastian Vettel gewinnt...

Formel 1: Ergebnis – Rennergebnis GP von Spanien 2011- Sebastian Vettel gewinnt in Spanien

262
TEILEN

Formel 1: Ergebnis – Rennergebnis GP von Spanien 2011- Sebastian Vettel gewinnt in Spanien: Herzlich Willkommen zum GP von Spanien in Barcelona. In der Qualifikation konnte sich wieder einmal mehr Red Bull durchsetzen. Bedeutet Doppelpole für Red Bull. Doch McLaren steht gleich dahinter und sie sind in Barcelona nicht schlecht. Das Wetter ist wieder sehr gut.
Los geht’s der GP von Spanien ist eröffnet. Unglaublich super Start von Fernando Alonso. Er kann von Platz vier auf Platz eins fahren. Auch Sebastian Vettel schafft es an Mark Webber vorbeizukommen. Ebenfalls sehr guter Start von Michael Schumacher. Er schiebt sich auf Platz sechs. Nick Heidfeld(Feuer im Cockpit beim 3. Training) für den die Quali ausfiel, startet von Platz 24, aber auch er kam gut weg und liegt sofort auf Platz 19. Fernando Alonso kann die Führung ein bisschen ausbauen. Sergio Perez eröffnet die Boxenstopps in Runde sieben. Leichte Berührung zwischen Sergio Perez und Vitantonio Liuzzi in Kurve eins, aber beide können weiterfahren. Sebastian Vettel kommt in Runde neun an die Box, bleibt auf weichen Reifen.

Sebastian Vettel kommt hinter Felipe Massa und Jenson Button als Zehnter wieder auf die Strecke. Da wird er sicherlich wertvolle Zeit verlieren, was Alonso wieder in die Hände spielt. Felipe Massa hat Vettel schon mal kassiert. Jetzt Fernando Alonso an der Box, auch Mark Webber. Aber wo kommen beide wieder raus. Alonso bleibt vor Vettel. Bisher waren alle bis Runde 18 an der Box, außer Nick Heidfeld und Jérôme D’Ambrosio. Derweil kommt Sebastian Vettel zum zweiten Mal an die Box, Runde 18. Wieder weiche Reifen für den Deutschen. Das sieht nach einer Vierstoppstrategie aus! Ferrari reagiert und holt Alonso ebenfalls zum Stopp. Doch Vettel hat jetzt freie Fahrt und kann diese nutzen. Er kann die Führung übernehmen. Zeigt jetzt Red Bull sein wirkliches Können? Sebastian Vettel fährt jetzt 1,2 Sekunden pro Runde schneller als Lewis Hamilton. Lewis Hamilton war in Runde 23 an der Box und kommt locker vor Fernando Alonso und Mark Webber auf die Strecke. In Runde 34 kommt Sebastian Vettel zu dritten Mal an die Box. Inzwischen ist Mark Webber an Fernando Alonso vorbei, doch Alonso wechselt in der nächsten Kurve wieder zurück. Jenson Button geht ganz locker an Mark Webber und Fernando Alonso vorbei und ist nun zweiter.

Sebastian Vettel scheint wieder Probleme mit dem KERS zu haben, zumindest kam der Funkspruch, dass er es nicht entladen soll. Natürlich wurde dies gleich Hamilton weitergeleitet. Das Rennen ist noch nicht entschieden. KERS bringt auf dieser Strecke ungefähr vier Zehntelsekunden pro Runde. Sebastian Vettel kommt in Runde 48 an die Box. Alles reibungslos gegangen. Lewis Hamilton bleibt noch draußen. Eine Runde später kommt auch Hamilton an die Box. Er kommt hinter Sebastian Vettel raus. Verwirrspiel bei Red Bull, wollen sie die Konkurrenz etwa auf die falsche Spur schicken? Funkspruch an Sebastian Vettel: „Stelle KERS zwei Klicks nach vorne und verwende es!“ In Runde 50 ist das Rennen wegen einem Unfall von Heikki Kovalainen beendet. Heikki Kovalainen scheint unverletzt. Sechs Runden vor Schluss erhöht Hamilton den Druck auf Vettel. Super Rennen fährt auch Nick Heidfeld er ist inzwischen auf Platz 9. Fünf Runden vor Schluss rollt Felipe Massa ins Kiesbett und das Rennen ist vorbei. Was der Grund ist kann man noch nicht sehen.
Sebastian Vettel gewinnt den GP von Spanien gefolgt von Lewis Hamilton.

Ergebnis Rennen zu GP von Spanien in Barcelona:

1
Sebastian Vettel
Red Bull

2
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes

3
Jenson Button
McLaren Mercedes

4
Mark Webber
Red Bull
5
Fernando Alonso
Ferrari
6
Michael Schumacher
Mercedes GP
7
Nico Rosberg
Mercedes GP
8
Nick Heidfeld
Renault
9
Sergio Perez
Sauber
10
Kamui Kobayashi
Sauber

11
Vitaly Petrov
Renault
12
Paul di Resta
Force India
13
Adrian Sutil
Force India
14
Sebastien Buemi
Toro Rosso
15
Pastor Maldonado
Williams
16
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
17
Rubens Barrichello
Williams
18
Jarno Trulli
Lotus
19
Timo Glock
Virgin
20
Gerome d’Ambrosio
Virgin
21
Narain Karthikeyan
HRT
22
Felipe Massa
Ferrari
23
Heikki Kovalainen
Lotus
24
Vitantonio Liuzzi
HRT

Fahrerwertung nach dem GP von Spanien

1. Sebastian Vettel 118
2. Lewis Hamilton 77
3. Mark Webber 67
4. Jenson Button 61
5. Fernando Alonso 51
6. Nico Rosberg 26
7. Nick Heidfeld 25
8. Felipe Massa 24
9. Vitaly Petrov 21
10. Michael Schumacher 14
11. Kamui Kobayashi 9
12. Sebastién Buemi 6
13. Adrian Sutil 2
14. Sergio Perez 2
15. Paul di Resta 2