Sport Formel 1: Ergebnis-Rennergebnis GP der USA- Lewis Hamilton gewinnt- WM- Entscheidung verschoben

Formel 1: Ergebnis-Rennergebnis GP der USA- Lewis Hamilton gewinnt- WM- Entscheidung verschoben

200
TEILEN
Lewis Hamilton gewinnt den GP der USA
Lewis Hamilton gewinnt den GP der USA

Formel 1: Ergebnis-Rennergebnis GP der USA- Lewis Hamilton gewinnt- WM- Entscheidung verschoben: Herzlich Willkommen zum GP der USA in Austin. Die Meisterschaft in der Formel 1 bleibt spannend. Zwar hat Sebastian Vettel die Qualifikation gewonnen und sein schärfster Konkurrent Fernando Alonso schaffte es nur auf Platz 9. Da aber Grosjean wegen Getriebewechsel nicht wie in der Quali erfahren von Platz 4, sondern von Platz 9 startet rückt Alonso um einen Platz nach oben.

Doch dies reicht Ferrari anscheinend nicht. Ferrari opfert Massa zugunsten von Alonso. Wie Motorsport-Total.com berichtet, hat Ferrari das FIA-Siegel vom Getriebe beschädigt, um so eine Strafe zu kassieren. Somit geht Massa nun ebenfalls 5 Plätze zurück und Alonso rutscht nun auf Platz 7 vor. Damit steht Alonso nun auch auf der besseren Seite.

Lewis Hamilton gewinnt den GP der USA
Lewis Hamilton gewinnt den GP der USA

Foto: © Vodafone McLaren Mercedes

So etwas hat man in der Formel 1 bisher noch nicht gesehen. Es gab zwar schon oft Stallorder aber so? So richtig sportlich fair scheint mir das nicht zu sein, aber da es anscheidend erlaubt ist, kann man da wenig machen.
Sollte Sebastian Vettel heute als Sieger ins Ziel kommen und Alonso höchstens fünfter, wäre Vettel Weltmeister. Vettel muss 15 Punkte unterschied zu Alonso haben.

Los geht´s das Rennen zum GP der USA in Austin ist eröffnet. Guter Start von Vettel aber auch mark Webber kommt gut weg und kann Lewis Hamilton hinter sich lassen. Fernando Alonso fährt auf Platz vier. Hier scheint sich die Taktik ausgezahlt zu haben. Seit Langem gibt es mal keinen Startunfall. Aber insgesamt gibt es viel Action auf der Strecke, wenn auch mehr im Mittelfeld.

Sebastian Vettel wird zweiter in Austin
Sebastian Vettel wird zweiter in Austin

Foto: © Renault

Hamilton kann an Webber vorbeiziehen und erfährt auch gleich mal die schnellste Runde. Schumacher wird indes immer weiter durchgereicht. Momentan liegt er auf Platz 14. Hamilton ist so ziemlich an Vettel dran und könnte schon fast das DSR nutzen. In Runde 15 gehen die ersten Boxenstopps los. Vergne ist raus bei ihm ist die Radaufhängung gebrochen. Bisher sieht es so aus als wäre es nur eine Frage der Zeit bis Hamilton Vettel kassiert.

Mark Webber muss seinen Wagen abstellen. Damit rückt Fernando Alonso um einen Platz auf. Nun sieht alles so aus als wird es heute keine Entscheidung in der Meisterschaft geben. „Mach weiter Druck. Wenn du so weiterfährst, landest du heute auf dem Podium“, feuert Renningenieur Rob Smedley Felipe Massa an. Wie soll das gehen?

Schlechter Boxenstopp von Fernando Alonso. Übrigens war der Grund für Webbers Ausfall wohl die Lichtmaschine. Kann man nur hoffen, dass das Problem nicht bei Sebastian Vettel auftaucht. Jenson Button kommt als Letzter zum Reifenwechsel und kommt als Siebter wieder auf die Strecke.

In Runde 42 schnupft Lewis Hamilton Sebastian Vettel auf. Damit ist die Entscheidung der Weltmeisterschaft endgültig auf das letzte Rennen in Brasilien verlegt. Aber Vettel bleibt an Hamilton dran noch ist hier nichts entschieden. Mittlerweile ist es ein wenig ruhig geworden man kann auch schon fast sagen langweilig.

Lewis Hamilton gewinnt vor Sebastian Vettel und Fernando Alonso.

Rennergebnis zum GP der UA in Austin 2012 im Überblick

1
Lewis Hamilton
McLaren

2
Sebastian Vettel
Red Bull

3
Fernando Alonso
Ferrari

4
Felipe Massa
Ferrari
5
Jenson Button
McLaren
6
Kimi Räikkönen
Lotus
7
Romain Grosjean
Lotus
8
Nico Hülkenberg
Force India
9
Pastor Maldonado
Williams
10
Bruno Senna
Williams
11
Sergio Perez
Sauber
12
Daniel Ricciardo
Toro Rosso
13
Nico Rosberg
Mercedes
14
Kamui Kobayashi
Sauber
15
Paul di Resta
Force India
16
Michael Schumacher
Mercedes
17
Vitaly Petrov
Caterham
18
Heikki Kovalainen
Caterham
19
Timo Glock
Marussia
20
Charles Pic
Marussia
21
Pedro de la Rosa
Hispania/ HRT
22
Narain Karthikeyan
Hispania/ HRT
23
Mark Webber
Red Bull
24
Jean-Eric Vergne
Toro Rosso

Das war der GP der USA in Austin 2012. Das Finale der Formel 1 Saison 2012 findet am 25. November in Brasilien statt. wie gewohnt werden wir ab dem 1. Freien Training an berichten. Bis dahin.