Sport Formel 1: Ergebnis- Rennergebnis GP der Türkei 2011- Start- Ziel- Sieg für...

Formel 1: Ergebnis- Rennergebnis GP der Türkei 2011- Start- Ziel- Sieg für Sebastian Vettel

263
TEILEN

Formel 1: Ergebnis- Rennergebnis GP der Türkei 2011- Start- Ziel- Sieg für Sebastian Vettel:Herzlich Willkommen zum Rennen zum GP der Türkei in Istanbul 2011. Die Pole Position hat wieder einmal Sebastian Vettel (Red Bull). Hinter ihm auf Platz zwei ist Teamkollege Mark Webber gefolgt von Nico Rosberg( Mercedes). Nico Rosberg meinte nach dem Qualifying scherzhaft zu Sebastian Vettel, dass er Webber beim Start schon gleich einfangen wird. Das wiederum gefiel Webber überhaupt nicht. Er war sogar richtig sauer. Wird es Nico Rosberg tatsächlich schaffen.
Los geht’s pünktlich um 14.00 Uhr startet der Grand Prix der Türkei. Sebastian Vettel mit einem super Start. Nico Rosberg macht wahr, was er nach dem Qualifying sagte, und überholte ohne Probleme Mark Webber. Webber musste sogar aufpassen, dass er nicht noch von Lewis Hamilton aufgeschnupft wird. Doch das konnte Webber gerade noch abwenden.
Auch Schumacher legte einen guten Start hin und kann an beiden Renaults vorbeiziehen. Kollision zwischen Michael Schumacher und Vitaly Petrov in Runde zwei. Petrov will Schumacher überholen ist schon fast vorbei aber Schumacher zieht rüber und Petrov wird am Hinterrad getroffen und fährt dann über Schumachers Frontflügel. Der muss sich an der Box einen neuen holen und kann dann aber das Rennen fortsetzen. Die Kollision geht auf Schumachers Kappe.
Fernando Alonso setzt Nico Rosberg mächtig unter Druck schon. Es war nur eine Frage der Zeit in Runde acht ging dann Alonso problemlos an Rosberg vorbei. Zuvor war schon Mark Webber an Nico Rosberg vorbei. Sebastian Vettel kann indes die Führung ausbauen.

Lewis Hamilton kann durch einen schnellen Stopp in der Box an Felipe Massa vorbeiziehen. In Runde 10 kommen Mark Webber, Fernando Alonso, Nico Rosberg, Nick Heidfeld, Rubens Barrichello, Adrian Sutil. Sebastian Vettel der Führende momentan kommt in Runde 11 zu seinem Boxenstopp. Derweil übernimmt Jenson Button die Führung, aber Button muss natürlich auch demnächst an die Box.
Vitaly Petrov hat wieder eine Kollision mit einem deutschen Fahrer, diesmal betrifft es Nick Heidfeld. Aber beide können weiterfahren, dennoch wettern beide und geben dem jeweils anderen die Schuld.

Kamui Kobayashi geht an Michael Schumacher vorbei, auch Adrian Sutil will die Gelegenheit nutzen – aber dabei kommt es zu einer Berührung zwischen Adrian Sutil und Michael Schumacher! Zwischenzeitlich gibt es einen schönen Zweikampf zwischen Felipe Massa und Nico Rosberg. Massa kann dann doch an Rosberg vorbeiziehen und Button fährt gleich mit vorbei. In Runde 21 gehen die weiteren Boxenstopps los. Mark Webber war bereits in der Box während Sebastian Vettel noch draußen bleibt. Sieht bei Webber nach einer 4 Stopp Strategie aus. In Runde 25 kommt Sebastian Vettel zu seinem zweiten Stopp. Timo Glock fährt übrigens nicht mit. Er hatte einen Getriebeschaden der nicht rechtzeitig behoben werden konnte.
Stand nach 28 Runden: Sebastian Vettel vor Mark Webber, Fernando Alonso, Lewis Hamilton, Vitaly Petrov, Felipe Massa, Jenson Button, Nico Rosberg, Nick Heidfeld und Michael Schumacher.

In Runde 30 kann Fernando Alonso an Mark Webber vorbeiziehen und dies dank des DRS-Knopfes problemlos. Lewis Hamilton hat bei seinem Stopp richtig viel Zeit verloren. Erst ging der Schlagschrauber nicht ab, dann musste er zusätzlich noch einmal anhalten, weil Felipe Massa kam. Das kostete ihn 15 Sekunden mehr an Zeit.
Fernando Alonso fährt die schnellste Runde. Sein Rückstand auf Sebastian Vettel beträgt nur noch 25 Sekunden, aber Sebastian Vettel muss ja noch an die Box kommen. Dennoch sollte die Zeit für Vettel ausreichen um an der Spitze zu bleiben. In Runde 41 kam Vettel an die Box und kann die Führung behalten. 12 Runden vor Schluss kommt für Paul di Resta das aus, sieht nach einem technischen Defekt aus. Start- Ziel- Sieg für Sebastian Vettel.

Ergebnis GP der Türkei in Istanbul 2011

1
Sebastian Vettel
Red Bull

2
Mark Webber
Red Bull

3
Fernando Alonso
Ferrari

4
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
5
Nico Rosberg
Mercedes GP
6
Jenson Button
McLaren Mercedes
7
Nick Heidfeld
Renault
8
Vitaly Petrov
Renault
9
Sebastien Buemi
Toro Rosso
10
Kamui Kobayashi
Sauber

11
Felipe Massa
Ferrari
12
Michael Schumacher
Mercedes GP
13
Adrian Sutil
Force India
14
Sergio Perez
Sauber
15
Rubens Barrichello
Williams
16
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
17
Pastor Maldonado
Williams
18
Jarno Trulli
Lotus
19
Heikki Kovalainen
Lotus
20
Gerome d’Ambrosio
Virgin
21
Narain Karthikeyan
HRT
22
Vitantonio Liuzzi
HRT
23
Paul di Resta
Force India
24
Timo Glock
Virgin

Fahrerwertung nach dem GP der Türkei

1. Sebastian Vettel 68
2. Lewis Hamilton 47
3. Jenson Button 38
4. Mark Webber 37
5. Fernando Alonso 26
6. Felipe Massa 24
7. Vitaly Petrov 17
8. Nick Heidfeld 15
9. Nico Rosberg 10
10. Kamui Kobayashi 7
11. Michael Schumacher 6
12. Sebastien Buemi 4
13. Adrian Sutil 2
14. Paul di Resta 2

Das war der GP der Türkei. Das nächste Rennen findet am 22. Mai in Spanien / Barcelona statt. Wie gewohnt werden wir ab den 1. Freien Training an berichten. Bis dahin.