Sport Formel 1: Ergebnis 2. Freies Training zum GP von Brasilien 2010-Sebastian Vettel...

Formel 1: Ergebnis 2. Freies Training zum GP von Brasilien 2010-Sebastian Vettel dominiert Training

308
Teilen

Formel 1: Ergebnis 2. Freies Training zum GP von Brasilien 2010-Sebastian Vettel dominiert Training: Herzlich Willkommen zum 2. Freien Training zum GP von Brasilien in Sao Paulo. Das 1. Freies Training dominierte Sebastian Vettel (Red Bull) vor Teamkollege Mark Webber. Auch gut lief es für Lewis Hamilton der belegte Platz drei. Weniger gut lief es hingegen für Fernando Alonso und Felipe Massa(beide Ferrari), aber noch haben die beiden mit Sicherheit noch ein bisschen was in der Hinterhand.
Bei Alonso gab es am Ende der ersten Session einen Verdacht auf Getriebe oder Motorschaden, doch beides hat sich nicht bestätigt. Es gibt in der Hinsicht also erst einmal Entwarnung. Der WM Kampf bleibt also Spannend noch vier Piloten können auf den Titel hoffen eigentlich rein rechnerisch sogar noch fünf. Fernando Alonso, Mark Webber, Lewis Hamilton, Sebastian Vettel und Jenson Button. Aber erst einmal schauen wir nun auf das 2. Freies Training zum GP von Brasilien.
Los geht’s die 2. Session ist eröffnet. Christian Klien, Lucas di Grassi, Kamui Kobayashi, Mark Webber und Sebastian Vettel schon auf der Strecke. Kamui Kobayashi legt die erste Zeit vor mit 1:19.609. Christian Klien kontert und fährt eine 1:18.504. Er fährt das zweite Rennen der Saison, hatte aber bereits heute Morgen Bruno Senna fest im Griff. Kamui Kobayashi legt nach, aber Lewis Hamilton ist natürlich schneller und setzt die erste wirkliche Zeit mit 1:13.0. Nick Heidfeld und Lucas di Grassi sind bisher die fleißigsten sie haben schon 10 Runden hingelegt. Nur die beiden Red Bulls und Vitaly Petrov haben noch keine gezeitete Runde. Petrov hatte kurz vor Schluss der ersten Session das Auto zerlegt, daran wird noch gearbeitet. Bei Red Bull wird es wohl der Plan sein.
20 Minuten nach Beginn des 2. Freien Trainings geht auch Red Bull an die Arbeit. Mark Webber kann sich sofort an die Spitze setzen. Sebastian Vettel schafft die Zeit von Webber nicht, auch im zweiten Anlauf bleibt er hinter Webber, wenn auch sehr knapp. Ferrari ist im 2. Freien Training doch etwas besser unterwegs was sich natürlich auch in der Platzierung zeigt. Top 5 nach einer halben Stunde: Mark Webber vor Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Felipe Massa, Fernando Alonso. Also alle Titelanwärter sind vorn spannender geht’s wohl kaum. Momentan ist es etwas ruhig auf der Strecke gerademal 5 Fahrer sind zu sehen. Aber es werden noch einmal alle Fahrer rausfahren zum letzten Run. Felipe Massa (Ferrari) kommt den beiden Red Bull gefährlich nah.
Doch dann das Pech Massa wird langsam. Klingt nach Kupplungsproblemen für ihn ist das Training vorzeitig beendet. Mark Webber legt eine neue Zeit von 1:12.072 vor. Doch Sebastian Vettel geht zum Angriff über. Er hat jetzt ebenfalls weiche Reifen drauf und kann schneller 0,104 als Webber. Aber Fernando Alonso und Lewis Hamilton sind nur minimal zurück. In der Schlussphase gibt es nur noch die Vorbereitung auf die Qualifikation und das Rennen. Es wird also keine Veränderungen geben. Wieder Doppelführung für Red Bull.
Ergebnis zum 2. Freien Training zum GP von Brasilien im Überblick:
1
Sebastian Vettel
Red Bull
1:11.968

2
Mark Webber
Red Bull
1:12.072

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:12.328

4
Lewis Hamilton
McLaren
1:12.656
5
Felipe Massa
Ferrari
1:12.677
6
Robert Kubica
Renault
1:12.882
7
Jenson Button
McLaren
1:13.206
8
Nick Heidfeld
Sauber
1:13.222
9
Nico Rosberg
Mercedes
1:13.333
10
Michael Schumacher
Mercedes
1:13.346

11
Rubens Barrichello
Williams
1:13.520
12
Kamui Kobayashi
Sauber
1:13.610
14
Adrian Sutil
Force India
1:13.741
15
Vitaly Petrov
Renault
1:13.818
16
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:14.045
17
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:14.304
18
Jamie Alguersuari
Toro Rosso
1:14.578
19
Jarno Trulli
Lotus
1:14.984
20
Heikki Kovalainen
Lotus
1:15.101
21
Lucas di Grassi
Virgin
1:15.433
22
Bruno Senna
HRT
1:16.070
23
Christian Klien
HRT
1:16.082
24
Timo Glock
Virgin
1:16.182
Das war das 2. Freie Training in Sao Paulo. Einen eindeutigen Favoriten kann man noch nicht ausmachen. Red Bull hat zwar die Doppelführung ist aber in dieser Saison im Training nicht allzu ungewöhnlich. An der Spitze geht es recht eng zu. Das verspricht ein spannendes Qualifying zu werden. Wir werden wie gewohnt ausführlich von dem Qualifying zum GP von Brasilien berichten. Bis dahin.