Sport Formel 1: Ergebnis 1. Freies Training zum GP von Spanien- Fernando Alonso...

Formel 1: Ergebnis 1. Freies Training zum GP von Spanien- Fernando Alonso ist Trainingsschnellster

196
TEILEN

Formel 1 2012: Ergebnis 1. Freies Training zum GP von Spanien- Fernando Alonso ist Trainingsschnellster: Herzlich Willkommen zum 1. Freien Training zum Grand Prix von Spanien 2012. Gefahren wird hier auf dem 4,655 Kilometer langen Circuit de Catalunya, der über viele mittelschnelle und schnelle Kurven verfügt und als aerodynamisch anspruchsvoll gilt. Auch hier beim GP von Spanien sind die Reifen besonders wichtig, denn die Strecke ist für den starken Reifenverschleiß bekannt. Pirelli stellt hier die Gummimischungen Soft (Option/gelb) und Hard (Prime/silbern) zur Verfügung.

Los geht´s das 1. Freie Training ist eröffnet. Bisher ist es wohl die spannendste Formel 1 Saison seit langem. In vier Rennen gab es jeweils vier verschiedene Sieger. Spannender kann es in der Formel 1 kaum sein. Auch heute wieder sind ein paar Freitagsfahrer unterwegs. So ist Alexander Rossi (Caterham), Valtteri Bottas (Williams) und Dani Clos (HRT) heute im 1. Freien Training am Testen.

Kamui Kobayashi und Dani Clos sind die ersten Fahrer auf der Strecke. aber üblicherweise kommen die Fahrer nach der Einführungsrunde wieder an die Box zurück. Nach 20 Minuten nehmen Timo Glock, Sergio Perez und Jenson Button ihr Trainingsprogramm auf. Sebastian Vettel macht bisher noch keine Anstalten sein Testprogramm aufzunehmen. Er unterhält sich noch entspannt an der Box.

Timo Glock (Marussia) ist der erste Fahrer mit einer Zeit, legt 1:45.783 vor. Nun geht es an der Spitze Schlag auf Schlag. Nach 45 Minuten hat Vettel zumindest schon mal die Installationsrunde absolviert. Doch bei Sebastian Vettel (Red Bull) geht jetzt in Führung, 1:24.808. Vettel scheint alles perfekt zu laufen er kann von null auf Platz eins fahren. Aber Fernando Alonso kann noch schneller und setzt sich vor Vettel. Fernando Alonso gewinnt also das erste Training vor Sebastian Vettel, Kamui Kobayashi, Jenson Button, Valtteri Bottas, Michael Schumacher, Romain Grosjean und Lewis Hamilton. Viel zu sagen haben die Zeiten allerdings nichts, denn im 1. Freien Training wird ausschließlich getestet.

Ergebnisse 1. Freies Training zum GP von Spanien
1
Fernando Alonso
Ferrari
1:24.430

2
Sebastian Vettel
Red Bull
1:24.808

3
Kamui Kobayashi
Sauber
1:24.912

4
Jenson Button
McLaren
1:24.996
5
V. Bottas
Williams
1:25.120
6
Michael Schumacher
Mercedes
1:25.187
7
Romain Grosjean
Lotus
1:25.217
8
Lewis Hamilton
McLaren
1:25.252
9
Kimi Räikkönen
Lotus
1:25.285
10
Nico Hülkenberg
Force India
1:25.339

11
Jean-Eric Vergne
Toro Rosso
1:25.367
12
Felipe Massa
Ferrari
1:25.433
13
Mark Webber
Red Bull
1:25.539
14
Nico Rosberg
Mercedes
1:25.607
15
Sergio Perez
Sauber
1:25.918
16
Daniel Ricciardo
Toro Rosso
1:26.226
17
Pastor Maldonado
Williams
1:26.297
18
J. Bianchi
Force India
1:26.630
19
Vitaly Petrov
Caterham
1:27.475
20
Timo Glock
Marussia
1:28.267
21
A. Rossi
Caterham
1:28.448
22
Charles Pic
Marussia
1:28.633
23
Pedro de la Rosa
Hispania/ HRT
1:29.107
24
D. Clos
HRT
1:31.618

Das war das 1. Freie Training zum GP von Spanien. Wie gewohnt werden wir ausführlich auch von 2. Freien Training berichten. Bis dahin.