Sport Formel 1: Boxenfunk ab sofort verboten

Formel 1: Boxenfunk ab sofort verboten

343
Teilen
Werbung

Formel 1: Boxenfunk ab sofort verboten: Ab sofort ist der Boxenfunk während eines Rennens verboten. Die F1-Teams dürfen ihren Fahrern ab sofort keine Anweisungen mehr über Boxenfunk geben.

Nachdem in den vergangenen Tagen bereits darüber spekuliert wurde, ist das Verbot nach Informationen von „motorsport-total.com“ von Whiting an die Teams per Brief verschickt worden und gilt für die letzten sechs Saisonrennen.

Die FIA beruft sich dabei auf Artikel 20.1 des Sportlichen Reglements, der nicht geändert, aber „ab sofort geltend gemacht wird“, wie es in dem Brief heißt.

„Demnach darf kein Gespräch über Funk von der Box zum Fahrer irgendwelche Informationen beinhalten, die sich auf die Performance des Autos oder des Fahrers beziehen. Die FIA weist ebenfalls darauf hin, dass Datenübermittlung von der Box zum Auto durch Artikel 8.5.2 des Technischen Reglements der Formel 1 verboten ist“.