Sport Formel 1: 2. Freie Training zum GP von China in Shanghai 2010-...

Formel 1: 2. Freie Training zum GP von China in Shanghai 2010- Silber dominiert ganz klar

222
Teilen

Formel 1: 2. Freies Training zum GP von China in Shanghai 2010: Im 1. Freien Training führte Jenson Button die Silberpfeile wieder an. Aber das ist für den Freitag nichts ungewöhnliches. Red Bull und auch Ferrari, sind am Freitag immer etwas verhaltener. Dürfen sie auch, wenn es dann bei Sebastian Vettel immer in der Qualifikation stimmt.
Pünktlich um 8. 00 Uhr schaltet die Ampel auf Grün und das 2. Freie Training in Shanghai ist gestartet. Übrigens ist es auch im zweiten freien Training trocken, was wohl am Renntag, also am Sonntag, nicht unbedingt sein wird. Karun Chandhok, Fernando Alonso, Timo Glock und Kamui Kobayashi sind bereits auf der Strecke. Fernando Alonso( Ferarri) hatte im 1. Freien Training einen Motorschaden und daher noch keine Zeit. Die Strecke besitzt einige Bodenwellen, die den Fahrern doch einiges Kopfzerbrechen macht. Zu Beginn der zweiten Session hat auch wieder McLaren das sagen. Aber das wird sich wahrscheinlich zum Ende der Session auch noch ändern, wenn die anderen Teams zeigen, was in ihnen steckt. Michael Schumacher scheint nicht ganz an die Spitze aufschließen zu können, aber im Moment liegt er auf einen guten 4 Platz mit 0,6 Sekunden Rückstand.
Red Bull fängt auch die zweite Session sehr verhalten an. Sebastian Vettel nur auf Platz 16, aber das war sicherlich noch nicht alles.
Nico Rosberg ist wieder schneller, wie Teamkollege Michael Schumacher. Das zweite Training ist eher eines der ruhigeren, was aber für einen Freitag nichts ungewöhnliches ist. Sebastian Vettel (Red Bull) konnte sich zwischenzeitlich auf Rang 3 vorfahren. Für Sébastien Buemi ( Toro Rosso) sieht es im zweiten Training nicht gut aus. Gut möglich, dass er die zweite Session garnicht fährt. Durch den Unfall im 1. Freien Training, ist sein Auto stark beschädigt und es wird immer noch repariert.
Es sieht wieder so aus, als würden die Silberpfeile, dass zweite Training ebenfalls dominieren. Aber wie schon erwähnt, der Freitag ist immer wenig aussagekräftig, weil die Teams schon auf die Qualifikation und das Rennen hinarbeiten.
Die Silberpfeile geben am Freitag also den Ton an: Lewis Hamilton vor Nico Rosberg, Jenson Button und Michael Schumacher. Dahinter folgen die Red Bulls, bester Ferrari-Pilot ist Fernando Alonso auf Rang 10.
Ergebnisse 2. Freies Training zum GP von China in Shanghai 2010 im überblick
1
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:35.217

2
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:35.465

3
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:35.593

4
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:35.602
5
Sebastian Vettel
Red Bull
1:35.791
6
Mark Webber
Red Bull Racing
1:35.995
7
Adrian Sutil
Force India
1:36.254
8
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:36.377
9
Robert Kubica
Renault
1:36.389

10
Fernando Alonso
Ferrari
1:36.604
11
Felipe Massa
Ferrari
1:36.944
12
Vitaly Petrov
Renault
1:36.986
13
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
1:37.421
14
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
1:37.431
15
Rubens Barrichello
Williams
1:37.657
16
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:37.804
17
Nico Hülkenberg
Williams
1:37.867
18
Jarno Trulli
Lotus
1:39.624
19
Heikki Kovalainen
Lotus
1:39.947
20
Timo Glock
Virgin Racing
1:40.233
21
Karun Chandhok
HRT F1 Team
1:41.008
22
Lucas di Grassi
Virgin Racing
1:41.107
23
Bruno Senna
HRT F1 Team
1:41.345
24
Sébastien Buemi
Toro Rosso
Wie immer ist das erste und zweite Training noch nicht so ganz Aussagekräftig. Wir werden sehen wie es morgen im dritten Training läuft. Auch wird dann sicherlich schon zu sehen sein, wie sich die Kräfte verteilen. Wird McLaren seine Dominanz behalten können. Oder machen ihnen andere Teams im Qualifying ein Strich durch die Rechnung. Wie immer werden wir von der Qualifikation am morgigen Samstag (17.04.) berichten.