Sport Formel 1: 1. Freies Training zum GP von Shanghai 2011- Red Bull...

Formel 1: 1. Freies Training zum GP von Shanghai 2011- Red Bull dominiert erneut

248
TEILEN

Formel 1: Ergebnis 1. Freies Training zum GP von Shanghai 2011- Red Bull dominiert erneut: Herzlich Willkommen zum 1. Freien Training zum GP von China in Shanghai. Es ist der dritte Grand Prix und leider ist wieder alles sehr früh. Besonderheiten sind unter anderem die „Schneckenkurve“ im ersten Sektor, deren Radius im Verlauf immer enger wird, eine Steilkurve sowie eine extrem lange Gerade. Wird beim Start mit Sicherheit interessant werden.
Großer Favorit ist natürlich Red Bull, aber McLaren hat aufgeschlossen. Die bisherigen beiden Rennen dominierte Red Bull. Aber schauen wir uns erst einmal das 1. Freie Training an.
Los geht’s pünktlich um 4.00 Uhr ist die Ampel auf Grün gesprungen und das 1. Freie Training beginnt. Auch heute wird es wie üblich die Freitagsfahrer geben. : Daniel Ricciardo (Toro Rosso) und Liuz Razia (Lotus), ebenso wie Nico Hülkenberg (Force India). Wie üblich im 1. Freien Training kommen die Fahrer nach der Einführungsrunde wieder an die Box. Alle Fahrer gingen sofort auf die Schnupperrunde außer Sebastian Vettel(Red Bull) und Lewis Hamilton(McLaren). Was Vettel aber nach 10 Minuten tut. Dennoch es gibt wie üblich keine gezeitete Runde bisher. Jérôme D’Ambrosio und Narain Karthikeyan sind die ersten die ihre Arbeit aufnehmen.

Die erste Zeit des Wochenendes setzt Narain Karthikeyan (HRT) mit 1:51.516. Doch lange hat die Zeit natürlich keinen Bestand. Lewis Hamilton nun voran, 1:42.306. Zweiter ist Jenson Button. Die McLarens hier früh unterwegs. Aber wir sehen auch Mark Webber schon auf der Strecke. Mark Webber übernimmt die Führung und bekommt Anweisung KERS nicht zu benutzen. Den Spruch kennen wir noch aus dem Rennen von Sepang. Da wurde ebenfalls verboten KERS einzusetzen. Sie fast so aus als wäre es immer noch nicht richtig in Ordnung. Oder wird getestet. Sebastian Vettel scheint noch nicht richtig wach zu sein. Er begeht einen Fahrfehler aber nichts passiert- Training kann fortgesetzt werden.

In Führung liegen nach 40 Minuten wie erwartet Red Bull und McLaren Mercedes. Sebastian Vettel geht mit Bestzeit in allen drei Sektoren in Führung, wurde in 1:39.540 Minuten gestoppt. Timo Glock hat bislang am wenigsten trainiert, erst zwei Runden. Da scheint es ein paar Problem bei Marussia-Virgin, immerhin ist schon eine Stunde rum.
Nach einer Stunde ist für Nick Heidfeld das 1. Freie Training vorbei. Nach einem Fahrfehler muss er das Auto abstellen. Beim Herausbeschleunigen aus einer Doppel-Links Kurve ist ihm das Heck ausgebrochen. Heute gibt es den einen oder anderen Fahrfehler mehr. Die Fahrer testen ihre Grenzen aus. Was aber im Training nicht unüblich ist. Endlich kann auch Timo Glock ins Geschehen eingreifen. An seinem Auto wurde geschraubt, doch nun scheint alles soweit fertig.

Zwei Sekunden Abstand zwischen Red Bull und den anderen Fahrern. Aber wie wir schon wissen sagen die Zeiten im 1. Freien Training nicht viel aus, da das Training immer mehr zu Testzwecken verwendet wird. Also müssen wir uns noch ein wenig gedulden um wirklich Schlüsse ziehen zu können. Wer die Strecke näher kennenlernen möchte kann in diesem Video mit Sebastian Vettel auf Schnupperrunde gehen.

Ergebniss 1. Freies Training zum GP von China in Shanghai 2011:

1
Sebastian Vettel
Red Bull
1.38.739

2
Mark Webber
Red Bull
1:39.354

3
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:40.845

4
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:40.940
5
Nick Heidfeld
Renault
1:40.987
6
Felipe Massa
Ferrari
1:41.046
7
Sergio Perez
Sauber
1:41.189
8
Pastor Maldonado
Williams
1:41.222
9
Vitaly Petrov
Renault
1:41.231
10
Sebastien Buemi
Toro Rosso
1:41.328

11
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:41.361
12
Fernando Alonso
Ferrari
1:41.434
13
Nico Hülkenberg
Force India
1:41.494
14
Heikki Kovalainen
Lotus
1:41.579
15
Paul di Resta
Force India
1:41.610
16
Daniel Ricciardo
Torro Rosso
1:41.752
17
Rubens Barrichello
Williams
1:41.939
18
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:42.301
19
Kamui Kobayashi
Sauber
1:43.792
20
Gerome d’Ambrosio
Virgin
1:44.089
21
Vitantonio Liuzzi
HRT
1:44.359
22
Timo Glock
Virgin
1:44.438
23
Liuz Razia
Lotus
1:44.542
24
Narain Karthikeyan
HRT
1:45.019
Das war das 1. Freie Training zum GP von China in Shanghai 2011. Wie erwartet hat Red Bull und McLaren wieder die Favoritenrollen eingenommen. Doch noch ist nichts entschieden. Wie gewohnt werden wir für sie ausführlich von 2. Freien Training berichten. Bis dahin.