Auto und Mobiles Firmenwagen des Jahres 2011-Volkswagen räumt ab

Firmenwagen des Jahres 2011-Volkswagen räumt ab

380
TEILEN

Bei der diesjährigen Wahl zu den Firmenwagen des Jahres hat der VW Konzern zehn Preise erhalten: Bei der Wahl zum „Firmenauto des Jahres 2011“ durch die Fachzeitschrift „Firmenauto“ und die DEKRA war der Volkswagen Konzern das erfolgreichste Unternehmen.
Fahrzeuge der Marken Volkswagen Pkw, Audi, SEAT und Škoda belegten sieben erste Plätze. Die Wahl zum „Firmenauto des Jahres“ erfolgte in neun Kategorien mit jeweils einer Gesamt- und einer Importeurswertung.

Foto:© Volkswagen
In der Gesamtwertung „Kleinwagen“ sowie „kleine kompakte Vans“ belegte die Marke Volkswagen mit dem Polo bzw. dem Touran die ersten Plätze. Die Kategorie „Kompaktklasse“ gewann der Konzern sowohl in der Gesamtwertung mit dem Audi A3 Sportback als auch in der Importeurswertung mit dem Škoda Octavia Combi. In der Kategorie „Mittelklasse“ wurde der Škoda Superb Combi zum besten Importwagen gewählt. Die Marke Audi erreichte mit dem Q5 den ersten Rang in der Gesamtwertung „kompakte SUV“. Eindeutiger Gewinner in der Kategorie „Maxi Vans“ sowohl in der Importeurs- als auch in der Gesamtwertung war der SEAT Alhambra. Die Wahl basierte auf der Beurteilung von über 250 Flottenmanagern, die im Vorfeld der Wahl 61 verschiedene Modelle testeten und dabei rund 1.800 Probefahrten mit über 50.000 Testkilometern zurücklegten.
In der separaten „Firmenauto“-Leserwahl erhielt die Marke Audi zum zweiten Mal in Folge in der Kategorie „Guter Service für Flottenkunden“ den ersten Preis. Als „Umweltfreundlichste Automarke“ wurde wie im Vorjahr die Marke Volkswagen Pkw gewählt. Die Volkswagen Leasing erhielt zum fünften Mal in Folge die meisten Stimmen in der Kategorie „Leasing / Finanzierung / Fuhrparkmanagement“.
„Unsere Produkte haben in den einzelnen Kategorien nicht nur durch Fahrverhalten und Komfort, sondern vor allem durch ihre Wirtschaftlichkeit überzeugt. Die zehn ersten Plätze bei der Wahl zum ‚Firmenauto des Jahres 2011’ sowie der Leserwahl sind ein klarer Beleg für die Innovationsstärke des Volkswagen Konzerns und für die Attraktivität unseres Dienstleistungsangebots“, sagte Martin Jahn, Leiter Volkswagen Group Fleet International, anlässlich der Preisverleihung. (PMVW/NC)