Sport FC Bayern München: Millionenklage am Hals

FC Bayern München: Millionenklage am Hals

272
Teilen

FC Bayern München: Millionenklage am Hals: So kann es gehen, wenn Nachbarn sich streiten wird schnell mal vor Gericht gezerrt. So ergeht es nun laut einem Bericht des ?Münchner Merkur? dem FC Bayern München. Wie das Blatt berichtet, zieht der Verein 1860 München nachträglich die Rechtmäßigkeit des Verkaufs seines Anteils an der Allianz Arena an den FC Bayern in Zweifel und kündigt eine Klage an.
„Wir haben berechtigte Zweifel daran, dass die Anteilskaufabnahme rechtlich haltbar ist“, sagte Löwen-Geschäftsführer Manfred Stoffers der Zeitung und erläutert: „Wir haben Grund zu der Annahme, dass der Kaufpreis unangemessen niedrig war.“
In einem weiteren Rechtsstreit um ausbleibende Zahlungen hat der Verein 1860 München einen Teilerfolg erzielt. Die zuständige Richterin läßt nun prüfen ob der Mietvertrag der Löwen mit der Allianz Arena München Stadion GmbH kartellrechtswidrig ist. „Dieser Gedanke ist nicht so abwegig“, sagte sie.
Die Stadion GmbH lehnte indes eine außergerichtliche Einigung ab. Ein Urteil wird für den 24. März erwartet.(t-online.)