Sport FC Bayern München: Irrsinn Robben geht auf Müller los- was ist los...

FC Bayern München: Irrsinn Robben geht auf Müller los- was ist los in Bayern?

197
TEILEN

FC Bayern München: Irrsinn Robben geht auf Müller los- was ist los in Bayern? Eigentlich könnte sich der FC Bayern München freuen, mal abgesehen von dem ständigen Zoff zwischen van Gaal und der Führung, müsste es doch ansonsten ziemlich entspannt zugehen. Im DFB Pokal gewonnen, Platz drei der Tabelle eingenommen und gestern gegen Bremen ebenfalls gewonnen. Nur irgendwie will jetzt wohl auch in die Mannschaft keine Ruhe reinkommen.
Nach dem Abpfiff soll Arjen Robben handgreiflich gegen Teamkollegen Thomas Müller geworden sein. Hintergrund war ein Disput der beiden in der zweiten Halbzeit. Wie die „Abendzeitung“ berichtet, warf Müller dem Niederländer Eigensinn vor und brachte dies mit wilden Gesten zum Ausdruck. Als Müller sich beschwerte, legte Robben den Finger auf die Lippen und rief: „Ruhig, Thomas!“
„Eine Diskussion auf dem Platz ist gut, aber man soll nicht mit den Händen gestikulieren. Ich hasse das. Das ist respektlos gegenüber Kollegen, das brauchen wir nicht machen. Wir müssen ein Vorbild sein, dürfen es uns nicht schwieriger machen als es ist.“ Trainer Louis van Gaal war bemüht, die Wogen zu glätten: „Ich finde es gut, wenn die Spieler sich gegenseitig zur Verantwortung rufen – aber wir müssen das mit Respekt machen.“
Sicherlich wird der Vorfall noch intern diskutiert. Kann man nur hoffen, dass endlich mal etwas Ruhe in die Mannschaft einkehrt. Wäre ja ziemlich dämlich, wenn jetzt auch noch die Spieler aufeinander losgehen.
Ganz verstehen kann ich Arjen Robben allerdings nicht. Bei so einer Kleinigkeit so auszuflippen. Er spielt doch nicht den ersten Tag Fußball. Im Fußball ist dies doch schon fast normal, dass man den anderen sagt, was ist. Naja und einen Kaffeeklatsch kann man nun während der 90 Minuten nicht veranstalten, also wird gebrüllt und gezeigt.