Sport FC Bayern München: Drama um Tymoschtschuk

FC Bayern München: Drama um Tymoschtschuk

335
Teilen

FC Bayern München: Drama um Tymoschtschuk- Bayern widmet ihm den Sieg: Gestern durften sich die Bayern aus München über den Finaleinzug der Königsklasse freuen, was sie auch taten. Aber ihre Gedanken waren wohl hauptsächlich bei Teamkollege Tymoschtschuk. Tymoschtschuk hatte gestern bei Rückrunden Spiel im Halbfinale der Champions League offiziell wegen einer Magen- Darm Grippe gefehlt.
Doch der wahre Grund ist weit aus schlimmer, wie eine Magen- Darm- Grippe.
„Jetzt kann ich es ja erzählen“, sagte Hoeneß im Pay-TV-Sender Sky. Die Mannschaft habe auch für Tymoschtschuk gespielt, der mit seiner Frau Nadija in einem Münchner Krankenhaus sei. Die ungeborenen Zwillinge des Paares seien „gefährdet“, berichtete Hoeneß: „Die Fruchtblase ist im sechsten Monat geplatzt – es ist eine dramatische Geschichte. Das haben wir natürlich nicht bekanntgegeben. Wir hoffen alle von hier, dass es ihm gut geht. Wir haben ihm und seiner Frau den Sieg gewidmet.“(t-online)
Wir wünschen der Familie alles Gute und hoffen das mit den Zwillingen alles gut geht.