Sport FC Bayern München bietet 21 Millionen für Manuel Neuer

FC Bayern München bietet 21 Millionen für Manuel Neuer

220
TEILEN

FC Bayern München bietet 21 Millionen für Manuel Neuer: Der Rekordmeister FC Bayern München und Schalke 04 scheinen sich im Punkto Manuel Neuer angenähert zu haben. Nachdem Manuel Neuer in den letzten Spielen in der Champions League super gehalten hat und Schalke damit ins Halbfinale beförderte ist sein Marktwert natürlich beträchtlich gestiegen. Zuletzt stand eine Ablösesumme von 25 Millionen im Raum. Diese hat aber Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger als unrealistisch abgetan. Erste Kontaktaufnahmen sind ergebnislos geblieben. Doch nun scheinen sich beide Klubs etwas anzunähern.
Nach „Bild“-Informationen soll der Rekordmeister bereit sein, 18 Millionen Euro zu zahlen. Hinzu kommen Sonderzahlungen in Höhe von bis zu sieben Millionen, davon drei Millionen garantiert. Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger, Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Schalkes Manager Horst Heldt hatten sich in Berlin getroffen, um die Verhandlungen zu intensivieren. „Ja, wir hatten ein ordentliches Gespräch“, sagte Held der Zeitung.
Manuel Neuer hatte kürzlich angekündigt seinen 2012 auslaufenden Vertrag bei Schalke 04 nicht zu verlängern.