Sport FC Bayern München: Beckenbauer sauer „Fehler wie im Kindergarten“

FC Bayern München: Beckenbauer sauer „Fehler wie im Kindergarten“

290
Teilen

FC Bayern München: Beckenbauer sauer „Fehler wie im Kindergarten“: Franz Beckenbauer ist stinksauer auf den Rekordmeister Bayern München. Schon wieder gab es keinen Sieg. Bisher konnten die Bayern in der Saison noch nicht einmal zwei Spiele hintereinander gewinnen. Logische Konsequenz ist, dass es sich andere Mannschaften an der Spitze der Fußball Bundeliga Tabelle heimisch machen.
Der Rekordmeister liegt momentan nur auf Platz 8 der Bundeliga Tabelle. Nicht gerade das was man von Bayern München erwartet. In der Tabelle hat Bayern einen Rückstand von 14 Punkten auf den Tabellenersten Dortmund. Franz Beckenbauer spricht von „Lichtjahren“, die der Münchner Erzrivale vom Titelverteidiger und Rekordmeister entfernt seine Kreise zieht: „Die spielen in einer eigenen Liga“, sagte der Ehrenpräsident des FCB nach dessen 1:1 in Leverkusen.
Beckenbauer ist sogar der Meinung, dass Bayern derzeit nicht in diese Liga gehört, trotz der neun Spiel die sie ungeschlagen sind. Doch die Spieler sehen das anders. Bastian Schweinsteiger meint schon, dass sie eine „Spitzenmannschaft “ sind. Auch ist er der Meinung Bayern hat gegen Dortmund besser gespielt als Dortmund. Mag ja alles zutreffen aber die Ballsicherheit und die Chancenverwertung ist nun einmal zu gering. Da hilft auch nicht, wenn man gut spielt, wenn die anderen die Tore machen und als Sieger vom Platz gehen. Am Ende wird abgerechnet und da zählt nun mal jeder Punkt.
Auch Superstar Franck Ribéry bekommt sein Fett weg. Der Franzose sitzt erst mal auf der Bank, weil er in einem Test am Mittwoch gegen Unterhaching (2:1) seinem Trainer Louis van Gaal „keinen ausreichenden Einsatz“ gezeigt hat.
Wird Zeit, dass die Bayern mal ein wenig aus den Puschen kommen und endlich wieder richtig guten Fußball spielen, sonst wird das nichts mit der Tabellenspitze.