Sport FC Bayern München: Arjen Robben schmeißt Physiotherapeut van Toorn raus

FC Bayern München: Arjen Robben schmeißt Physiotherapeut van Toorn raus

463
TEILEN

FC Bayern München: Arjen Robben schmeißt Physiotherapeut van Toorn raus: Nach Monaten der Pause kann Arjen Robben endlich wieder trainieren. Er ist mit seinen Spielerkollegen ins Trainingslager nach Katar geflogen. Dort sieht man ihm seine Verletzung nicht an. Sieht aus als wäre nie was gewesen.
Nun sieht es so aus als müsse einer das Feld in Arjen Robbens Umgebung räumen. Robben schmeißt laut „tz“ seinen „Wunderheiler“ Physiotherapeut Dick van Toorn raus. Van Toorn durfte nicht mit nach Dohna ins Trainingslager reisen. „Arjen und van Toorn arbeiten nicht mehr zusammen“, sagte Hans Robben, Vater des Bayern-Spielers. Zum Jahresende hatte van Toorn den deutschen Rekordmeister verbal scharf angegriffen. „Bei Bayern sind alle verrückt“, sagte der 78-Jährige und meinte damit vor allem Klub-Arzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. „Er hat gesagt, dass ich mit Arjen ein zu aggressives, unorthodoxes Programm absolviert habe. Das ist Blödsinn“, sagte van Toorn. Insgesamt sei von den Bayern „ein Eimer Schlamm“ über ihn gekippt worden.
Auch zur Verbalattacke van Toorns gegen Bayer hat Vater Robben eine klare Meinung. „Man darf seine Sätze nicht ernst nehmen“.