Sport Europa League:Dortmund, Stuttgart, Leverkusen starten mit Sieg Alle Ergebnisse- 1. Spieltag

Europa League:Dortmund, Stuttgart, Leverkusen starten mit Sieg Alle Ergebnisse- 1. Spieltag

291
Teilen

Europa League: Alle Ergebnisse- Dortmund, Stuttgart, Leverkusen starten mit Sieg: Gestern gab es nun die ersten Spiele in der gruppenphase der Europa League10/11. Aus deutscher Sicht wurde es ernst für Borussia Dortmund, VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen. Doch alle drei Mannaschaften konnten mit Siegen überzeugen.
Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist mit einem Kantersieg in die neue Europa-League-Saison gestartet. In der Gruppe B bezwang die Werkself am Donnerstagabend vor heimischer Kulisse den norwegischen Vertreter Rosenborg Trondheim klar mit 4:0. Zum Mann des Spiel avancierte dabei Stürmer Patrick Helmes, der in seinem ersten Europa-Pokalspiel gleich drei Treffer markieren konnte. Bereits nach vier Minuten konnte Helmes nach Vorarbeit von Sam den frühen Führungstreffer erzielen. In der 38. Minute war es Stefan Reinartz, der per Traumtor in den Torwinkel auf 2:0 erhöhte. Nach einer guten Stunde erzielte Helmes per Doppelschlag zunächst aus spitzem Winkel das 3:0 ehe er per Kopf den Schlusspunkt setzen konnte.
Der VfB Stuttgart ist nach dem Fehlstart in der Bundesliga mit drei Niederlagen ein Sieg zum Auftakt der neuen Europa-League-Saison geglückt. Vor heimischem Publikum bezwangen die Stuttgarter die Schweizer Vertreter von Young Boys Bern in der Gruppe H mit 3:0. In Hälfte eins konnten sich die Schwaben klar eine optische Überlegenheit erspielen. Dabei ließ die Mannschaft von Trainer Christian Gross jedoch die nötige Durchschlagskraft vor dem Tor vermissen. In der 23. Minute konnte Nationalstürmer Cacau dann per Elfmeter für die 1:0-Pausenführung sorgen. In der 59. Minute erhöhte Christian Gentner zur dann völlig verdienten 2:0-Führung. Kurz vor Schlusspfiff besorgte Serdar Tasci den 3:0-Endstand.
Borussia Dortmund hat zum Auftakt der Europa League in einer sehr unterhaltsamen Partie beim ukrainischen Vertreter Karpaty Lwiw einen 4:3-Erfolg feiern können. Das Team von Jürgen Klopp verspielte in der ersten Begegnung der Gruppe J dabei nach einer guten ersten Hälfte fast noch den Sieg. In der 12. Minute konnte Nuri Sahin per Foulelfmeter für die Führung des BVB sorgen die 15 Minuten später von Mario Götze noch erhöht wurde. Kurz vor der Pause kamen die Ukrainer jedoch noch zum Anschlusstreffer. Nach Wiederanpfiff zeigte sich dann ein komplett gedrehtes Spiel. Die Ukrainer setzten die Dortmunder immer mehr unter Druck, sodass der Rückstand in eine 3:2-Führung umgewandelt werden konnte. Der BVB zeigte in den letzten Minuten dann jedoch noch einmal Kämpferherz und schaffte durch Lucas Barrios den Ausgleich. Mit dem Schlusspfiff konnte Mario Götze in einem verrückten Spiel dann doch noch zum Dortmunder Sieg einnetzen. Bereits im Vorfeld des Spiels sorgten Anhänger der Ukrainer für unschöne Szenen. Rund 800 Fans von Lwiw attackierten dabei über 100 mitgereiste Dortmunder teilweise mit Feuerwerkskörpern. Zwei BVB-Fans wurden dabei verletzt.(dts, nc)
Alle Ergebnisse des 1. Spieltages der Europa League im Überblick:
Gruppe A
Juventus Turin – Lech Poznan 3:3 (1:2)
RB Salzburg – Manchester City 0:2 (0:1)
Gruppe B
Bayer Leverkusen – Rosenborg Trondheim 4:0 (2:0)
Aris Saloniki – Atletico Madrid 1:0 (0:0)
Gruppe C
OSC Lille – Sporting Lissabon 1:2 (0:2)
Levski Sofia – AA Gent 3:2 (1:1)
Gruppe D
FC Brügge – PAOK Saloniki 1:1 (0:0)
Dinamo Zagreb – FC Villarreal 2:0 (1:0)
Gruppe E
AZ Alkmaar – FC Sheriff Tiraspol 2:1 (1:0)
Dynamo Kiew – BATE Baryssau 2:2 (2:1)
Gruppe F
Sparta Prag – US Palermo 3:2 (1:1)
Lausanne Sports – ZSKA Moskau 0:3 (0:1)
Gruppe G
RSC Anderlecht – Zenit St. Petersburg 1:3 (0:3)
AEK Athen – HNK Hajduk Split 3:1 (1:1)
Gruppe H
VfB Stuttgart – Young Boys Bern 3:0 (1:0)
FC Getafe – Odense BK 2:1 (0:1)
Gruppe I
PSV Eindhoven – Sampdoria Genua 1:1 (0:1)
VSC Debrecen – Metalist Kharkov 0:5 (0:2)
Gruppe J
FC Sevilla – Paris St. Germain 0:1 (0:0)
FK Karpaty Lwiw – Borussia Dortmund 3:4 (1:2)
Gruppe K
FC Liverpool – Steaua Bukarest 4:1 (1:1)
SSC Neapel – FC Utrecht 0:0 (0:0)
Gruppe L
FC Porto – SK Rapid Wien 3:0 (1:0)
Besiktas Istanbul – ZSKA Sofia 1:0 (0:0)