TV und Shows Erneuter Streit zwischen RTL und ZDF – RTL will eigene Wettshow

Erneuter Streit zwischen RTL und ZDF – RTL will eigene Wettshow

468
TEILEN

Es gibt mal wieder Streit zwischen dem Sender RTL und dem ZDF.
Diesmal geht es nicht um die selbe Sendezeit einer Sendung sondern diesmal möchte RTL eine eigene Wettshow. Diese soll so ähnlich angelegt sein wie der Klassiker beim ZDF „Wetten, dass..?“ mit Moderator Thomas Gottschalk. Die im übrigen schon sehr viele Jahre sehr erfolgreich im ZDF läuft. Nun möchte RTL von dem Erfolg auch ein Stück abhaben und dies mit einer eigenen Wettshow. Wie „bild.de“ berichtet, soll die Show „Challenge Me! Ich wette, dass ich es kann!“ heißen. Der Vorreiter hierfür kommt aus Holland, wo die Sendung „Ik Wed Dat Ik Het Kan“ seit April 2008 erfolgreich auf dem Sender RTL 4 läuft. Wie RTL- Sprecherin Anke Eickmeyer gegenüber „bild.de“, bestätigt: „Es gibt die Planung, aber noch nichts Konkretes. Man kann sich bei uns bewerben, wenn man etwas Besonders kann.“ Eine Mitarbeiterin der Produktionsfirma bestätigt gegenüber „Bild am Sonntag“: „Letztes Wochenende gab es schon ein Casting in Köln, um Kandidaten für die RTL-Show zu finden“ und nach weiteren Informationen von „BamS“ sollen Kandidaten angeschrieben werden, die schon bei „Wetten, dass..?“ zu sehen waren. Es wurde schon oft versucht den Klassiger „Wetten, dass..?“ nachzumachen, aber immer mit wenig Erfolg. Das ZDF ist über die Pläne einer Wettshow bei RTL natürlich alles andere als begeistert. ZDF-Unterhaltungschef Manfred Teubner zu „bild.de“: „Es wurde häufig versucht, „Wetten, dass..?“ zu kopieren. Kein Wunder, ist es doch die erfolgreichste Spielshow Europas. Dass aber nun sogar unsere Wetten nachgespielt werden, ist frech. Das ist Diebstahl geistigen Eigentums und wird im Zweifel von Juristen zu prüfen sein. Das ZDF hält die Rechte, hat die Show und die Idee vor vielen Jahren von Frank Elstner erworben. Man wird sich dagegen zu wehren wissen.“ Laut „bild.de“ wird die RTL-Show vermutlich von zwei Moderatoren präsentiert. Hierfür im Gespräch sollen Oliver Geissen und Ulla Kock am Brink sein. Aber darüber ist noch keine genauere Aussage getroffen wurden. Sollte die Sendung sich an die aus Holland anlegen, wird es keine Showacts und auch keine Wettcoach geben. So wie es in der ZDF Sendung „Wetten, dass..?“, vorhanden ist.