Sport Ergebnisse Fußball Bundesliga 23. Spieltag- Bayern siegt- Bremen geht unter

Ergebnisse Fußball Bundesliga 23. Spieltag- Bayern siegt- Bremen geht unter

163
TEILEN

Ergebnisse Fußball Bundesliga 23. Spieltag- Bayern siegt- Bremen geht unter:
Am heutigen Samstag stehen sechs Spiele der Fußball Bundesliga auf dem Programm. Am heutigen 23. Spieltag stehen schon einige Fußball Leckerbissen auf dem Plan. So ist es sicherlich interessant wie sich St. Pauli in Dortmund schlägt. Ebenfalls dürfte sehr interessant sein, wie sich Bayern München gegen Mainz so macht.
Dortmund- St. Pauli: In den letzten Spielen hat Dortmund immer wieder nur einen Punkt holen können. Werden sie nun gegen St. Pauli endlich wieder drei Punkte einfahren können? Das letzte Spiel von St. Pauli war gegen den Hamburger SV und da war St. Pauli absolut überlegen. Dortmund geht gleich richtig ins Spiel macht mächtig Druck auf St. Pauli. Aber wie so oft hatte Dortmund richtig gute Chancen nur mit der Umsetzung wollte es nicht so richtig klappen. Erst in der 39. Minute konnte Barrios den Tabellenführer in Führung schießen. Doch nach den Chancen hätte Dortmund durchaus schon drei Tore haben können. Von St. Pauli war bisher noch nicht allzu viel zu sehen. Die zweite Halbzeit begann wie die erste Halbzeit. Dortmund machte Druck und St. Pauli hatte nicht viel entgegenzusetzen. Dann endlich schoss St. Pauli auch ein Tor, doch leider nicht für sich sondern für Dortmund. In der 49. Minute schoss Gunesch ein Eigentor. Dann war die Partie eigentlich entschieden. Dortmund – St. Pauli trennten sich 2:0.

Hamburg- Werder Bremen: Zu Beginn der Partie war es eher ein ran tasten beider mannsschaften. Bremen kam zwar besser ins Spiel aber eine echte Torchance konnten sie nicht erspielen. Beim HSV sah es anders aus. Dort brachte der erste Angriff bereits das gewünschte Tor durch Petric (42.). In der zweiten Halbzeit sollte es dann für Hamburg Schlag auf Schlag gehen. Durch einen Doppelschlag von Gonzales (64., /79.) waren die Weichen für einen Sieg gestellt. Doch das war noch nicht alles den perfekten Abschluss machte dann Änis Ben- Hatire in der 87. Minute. Besser konnte das Spiel für Hamburg nicht laufen nach der Schmach gegen St. Pauli. Für Werder Bremen wird es langsam eng im Kampf um den Klassenerhalt. Hamburg- Werder Bremen endet 4:0.

Hoffenheim – Köln: Die erste Halbzeit blieb leider torlos. Man konnte keine oder genauer gesagt auch nur eine echte Torchance sehen. Bisher war es eher eine durchwachsene Partie mit wenigen Chancen. Die zweite Halbzeit war nicht viel besser. Hoffenheim ging dann zwar nicht durch eigene Leistung in Führung aber immerhin in Führung. Der Pechvogel der Hoffenheim durch ein Eigentor das Tor bescherte war Novakovic (48.ET). Köln konnte dann aber wenigstens noch den Ausgleich durch Mohamed (69.) erzielen. Köln hat mit viel Glück einen Punkt retten können. Hoffenheim hatte durchaus gute Chancen, doch leider war der Pfosten im Weg. Hoffenheim- Köln endet 1:1.

Freiburg- Wolfsburg: Wolfsburg war von Beginn an die bessere Mannschaft. Sie machten Druck auf Freiburg und nach einer halben Stunde wurde das dann auch durch ein Tor von Helmes(28.) belohnt. Doch dann kam Reisinger(43.) er wurde gerade frisch in die Partie gebracht. Sein erster Ballkontakt sollte sofort mit einem Tor belohnt werden. Aber das Tor war nicht ganz sauber, man kann sich drüber streiten. Der Vorlagengeber Putsila erst mit der Hand angenommen und dann weiter gepasst. In der zweiten Halbzeit war Wolfsburg gut drauf. Hatten viele Chancen, doch die wurden nicht genutzt. Besonders in der Schlussphase gab es den ein oder anderen Klasse Schuss. In der 69. Minute konnte Cissé dann Freiburg zu Sieg schießen. Wolfsburg dürfte über die schlechte Chancennutzung sauer sein. Aber auch über die Fehlentscheidung die zum 1:1 führte. Freiburg- Wolfsburg endete 2:1.

Hannover- Kaiserslautern: Mit nur wenig gefährlichen Szenen konnte Hannover immerhin in der ersten Halbzeit mit 2:0 durch Schlaudraff (17.) und Abdellaoue (45.) in Führung gehen. In der 57. Minute machte Schlaudraff dann den Sack zu. Hannover lieferte ein gutes Spiel ab und klettert vorerst sogar auf Platz drei der Tabelle. Hannover- Kaiserslautern endete 2:0.

Mainz- Bayern München: Die Mainzer sind von Beginn an im Spiel, während Bayern erst ein paar Minuten brachte. Die Anfangsphase ist von vielen Fehlpässen geprägt. Doch recht schnell merkt man, dass die Bayern auf ein frühes Tor hinauswollen. Das sollte in der 9. Minute durch Schweinsteiger auch kommen. Die Bayern hatte ja schon ein wenig Angst vor Mainz. Ein Sieg ist für den Rekordmeister enorm wichtig. Nur leicht wird es Mainz den Bayern nicht machen. Bayern kam immer besser ins Spiel und man kann sagen in der ersten Halbzeit spielte fast nur Bayern. Sie wollten unbedingt das zweite Tor in der ersten Halbzeit erzielen. Nur wissen wir, eine Führung, wie groß auch immer hat bei den Bayern noch nicht automatisch Sieg zu bedeuten. Die zweite Halbzeit begann wieder gut für die Bayern. Thomas Müller konnte gleich in der 50. Minute das zweite Tor schießen. Gomez konnte in der 77. Minute die Bayern zum 3:0 schießen. Das müsste nun eigentlich der Sieg für den Rekordmeister sein. Doch die Mainzer gaben noch nicht auf, aber es wird wohl letztlich nicht mehr reichen. In der 84. Minute konnte Allagui den Ehrentreffer erzielen und auf 1:3 verkürzen. Mainz- Bayern endet 1:3.

Ergebnisse 23. Spieltag Freitag und Samstag- Spiele:

Freitag- Spiel

1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt 3:0 (0:0)

Samstag- Spiele:

Hannover 96 – 1. FC Kaiserslautern 3:0 (2:0)
SC Freiburg -VfL Wolfsburg 2:1 (1:1)
1899 Hoffenheim- 1. FC Köln 1:1 (0:0)
Hamburger SV – SV Werder Bremen 4:0 (1:0)
Borussia Dortmund – FC St. Pauli 2:0 (1:0)
1. FSV Mainz 05 – FC Bayern München 1:3 (0:1)

Tabelle der Fußball Bundesliga 23. Spieltag nach dem Samstag – Spielen
1. Borussia Dortmund 55
2. FC Bayern München 42
3. Bayer Leverkusen 42
4. Hannover 96 41
5. 1. FSV Mainz 05 37
6. SC Freiburg 37
7. Hamburger SV 36
8. 1. FC Nürnberg 35
9. 1899 Hoffenheim 33
10. FC Schalke 04 29
11. FC St. Pauli 28
12. Eintracht Frankfurt 27
13. 1. FC Köln 26
14. SV Werder Bremen 24
15. VfL Wolfsburg 23
16. 1. FC Kaiserslautern 23
17. VfB Stuttgart 19
18. Borussia Mönchengladbach 16
Am Sonntag komplettieren die Partien Bayer Leverkusen gegen VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke 04 den 23. Spieltag.