Sport Ergebnisse Fußball Bundesliga 20. Spieltag: Mainz 05 gewinnt auf dem Betzenberg

Ergebnisse Fußball Bundesliga 20. Spieltag: Mainz 05 gewinnt auf dem Betzenberg

256
TEILEN

Fußball Bundesliga 20.Spieltag Ergebnisse Samstagsspiele-Bayern München gewinnt klar an der Weser-Schalke 04 verliert auch das zweite Heimspiel der Bundesliga Rückrunde:
Am gestrigen Freitag begann der 20.Spieltag der Fußball Bundesliga mit der Partie Bayer Leverkusen-Hannover 96. Bayer Leverkusen konnte sich mit 2:0 über Hannover 96 durchsetzen.
Am heutigen Samstag hatte der 20.Spieltag der Fußball Bundesliga weitere sechs Spiele auf dem Programm.
Durch den Sieg im Verfolgerduell bleibt Tabellenführer Dortmund noch unberührt und liegt mit acht Punkten Vorsprung vor Leverkusen und 13 Punkte vor dem Tabellendritten Hannover.
Schalke 04- Hoffenheim: In der ersten Halbzeit war Hoffenheim die klar bessere Mannschaft. Bereits in der 4. Minute ging Hoffenheim durch Vorsah in Führung. Vielleicht lag es an dem frühen Rückstand aber Schalke brachte nicht viel zustande in der ersten Halbzeit. Schalke hatte kaum Torchancen. Hoffenheim hingegen hätte durchaus 2:0 in Führung gehen können. Also mächtig viel Glück für die schlecht spielenden Schalker. Für die schlechte erste Halbzeit endete Schalke von den Fans Pfiffe. Auch in der zweiten Halbzeit gab es keine Veränderung. Schalke fehlte es einfach an Kreativität. Somit kann man sagen Schalke hat verdient verloren. Die Partie Schalke 04- Hoffenheim endet 0:1.
Werder Bremen- FC Bayern München: Auch wenn die erste Halbzeit ohne Tore geendet hat war es eine gute Partie. Die Bremer spielten gut und hatten die Bayern gut unter Kontrolle. Nach und nach kam Bayern München besser ins Spiel. Wiese musste dann schon das ein oder andere Mal Bremen vor einem Rückstand retten. Auch in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit machte sich Bremen gut und ging sogar durch Mertesacker in der 47. Minute in Führung. Danach rappelte sich Bayern München auf und erhöhte den Druck auf Bremen. Arjen Robben brachte dann in der 65. Minute den Ausgleich. Ausgerechnet Mertesacker brachte die Bayern und nicht die Bremer durch ein Eigentor in der 76. Minute in Führung. Klose konnte dann in der 86. Minute den Sack zumachen und schoss die Bayern endgültig zum Sieg. In der 88. Minute machte noch einmal Werder Bremen auf sich aufmerksam, leider nicht durch ein Tor sondern durch eine Rote Karte. Tim Wiese war der Übertäter und musste kurz vor Schluss der Partie das Feld räumen. Die Partie Bremen – Bayern München endet 1:3.
Wolfsburg – Dortmund: Am letzten Spieltag hatte Borussia Dortmund ein wenig geschwächelt und nur Remis gespielt. Doch leider haben sich die Verfolger zu früh gefreut. Dortmund ist wieder da und das Maß aller Dinge. Borussia Dortmund legte von der ersten Minute an ordentlich los. Belohnung in der 2. Minute ging Dortmund bereits durch Barrios in Führung. Dortmund ließ dem Gegner Wolfsburg kaum Handlungsspielraum. Mit der Zeit kam Wolfsburg besser ins Spiel, doch ein Tor verhinderte Weidenfeller. Sahins Treffer (40.) so kurz vor der Pause kam denkbar ungünstig für Wolfsburg. In der zweiten Halbzeit hatte Wolfsburg mehr Ballbesitz doch eine echte Torchance wollte sich einfach nicht ergeben. Als Hummels in der 71. Minute dann das 0:3 schoss war die Partei für Dortmund entschieden. Somit macht Dortmund weiter große Schritte auf den Meistertitel zu. Wolfsburg erlebte die erste Niederlage nach acht Spielen. Die Partie Wolfsburg- Dortmund endet 0:3.
Nürnberg – Hamburg: In Nürnberg bekamen zu Fans nicht allzu viel geboten. Beide Mannschaften spielten schlecht in der ersten Halbzeit. Kurz gesagt es gab wenig Zweikämpfe aber auch wenig Tempo. Torchancen waren nahezu null. Die zweite Halbzeit konnte nur besser werden. So war es dann auch. Nürnberg ging mit mehr biss ran. Was auch in der 50. Minute mit der Führung durch Simons gedankt wurde. In der zweiten Halbzeit war Nürnberg die bessere Mannschaft. In Hamburg war irgendwie der Wurm drin. Zu allem Überfluss gab es dann auch noch für Kacar die Rote Karte. Kakar hält Mak an der Strafraumgrenze. Schiedsrichter Welz sieht das als Notbremse und schickt Kacar vom Platz. Just eine Minute später gibt es dann das entscheidende Tor. In der 70. Minute schoss Cohen Nürnberg zum Sieg. Die Partei Nürnberg- Hamburg endet 2:0.
St. Pauli- Köln: Der Aufsteiger St. Pauli legte von der ersten Minute an richtig los. St. Pauli ließ Köln nur wenige Möglichkeiten. Takyi legte einen Doppelkracher (30.u. 36.)hin und schoss St. Pauli in der ersten Halbzeit in Führung. St. Pauli spielte auch eine gute zweite Halbzeit und Köln hatte so seine Schwierigkeiten. St. Pauli war kämpferisch und aggressiv, aber sie wirkten auch entschlossen und überzeugten spielerisch. Untern Strich kann man sagen St. Pauli hat sehr verdient in der Höhe gegen Köln gewonnen. Sr. Pauli kletter vorerst auf Platz 14 der Tabelle. Köln hingegen rutscht nun auf Platz 16 ab. Die Partei St. Pauli- Köln endet 3:0.
Kaiserslautern- Mainz: In der ersten Halbzeit lieferte Mainz sowie auch Kaiserslautern keine gute Leistung ab. Das Bundesliga Spiel war bestimmt von Hektik in Halbzeit 1. Kaiserslautern spielte über weite Strecken planlos, Mainz spielte da schon abgeklärter, und so konnte Mainz 05 in der 23.Minute das 1:0 durch ein Tor von Holtby mit 1:0 in Führung gehen. Mit der 1:0 Führung von Mainz ging es in die Pause auf dem Betzenberg.
In der zweiten Halbzeit hatte Mainz zwar zum Anfang der Partie zwei gute Chancen aber Kaiserslautern diktierte das Spiel. Doch nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit verflachte wieder das Bundesliga Spiel. Kaiserslautern war bemüht den Ausgleich zu erzielen aber am Ende blieb es bei dem 1:0 Auswärtssieg für Mainz 05 auf dem Betzenberg.
Ergebnisse 20. Spieltag der Fußball Bundesliga im Überblick:
Freitag Spiel
Bayer Leverkusen – Hannover 96 2:0 (2:0)
Samstag Spiele
FC St. Pauli – 1. FC Köln 3:0 (2:0)
1. FC Nürnberg – Hamburger SV 2:0 (0:0)
VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 0:3 (0:2)
SV Werder Bremen – FC Bayern München 1:3 (0:0)
FC Schalke 04 –1899 Hoffenheim 0:1 (0:1)
1. FC Kaiserslautern – 1. FSV Mainz 05 0:1 (0:1)

Tabelle der Fußball Bundesliga nach den Samstag Spielen im Überblick:
1. Borussia Dortmund 50
2. Bayer Leverkusen 39
3. FC Bayern München36
4. 1. FSV Mainz 05 36
5. Hannover 96 34
6. SC Freiburg 30
7. Hamburger SV 30
8. 1899 Hoffenheim 29
9. Eintracht Frankfurt 26
10. 1. FC Nürnberg 26
11. FC Schalke 04 25
12. VfL Wolfsburg 23
13. 1. FC Kaiserslautern 22
14. FC St. Pauli 22
15.SV Werder Bremen 22
16. 1. FC Köln 19
17. VfB Stuttgart 16
18. Borussia Mönchengladbach 13
Am morgigen Sonntag werden noch zwei Spiele im Rahmen des 20. Spieltages der Fußball Bundesliga ausgetragen. Der VfB Stuttgart empfängt den SC Freiburg und im Abendspiel steht sich Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach gegenüber.