Sport Ergebnisse 19.Spieltag Fußball Bundesliga-Köln erteilt Werder Bremen eine Lektion

Ergebnisse 19.Spieltag Fußball Bundesliga-Köln erteilt Werder Bremen eine Lektion

203
TEILEN

Fußball Bundesliga 19. Spieltag: Ergebnisse- Bayern gewinnt- BVB schwächelt: Zum Auftakt des 19. Spieltages in der 1. Fußballbundesliga hat der Hamburger SV die Eintracht aus Frankfurt am Freitagabend mit 1:0 (0:0) besiegt. Nach einer schwachen ersten Hälfte brachte Mladen Petric die Hamburger in der 65. Minute in Führung. Der HSV springt mit dem Sieg vorübergehend auf Platz sechs der Tabelle.
Heute nun gab es sechs weitere Spiele am 19. Spieltag der Fußball Bundesliga. Interessant dürfte werden ob der FC Bayern München ein wenig auf Dortmund aufschließen kann oder wird Dortmund die Führung ausbauen. Dazu später mehr.
Hannover 96- schalke 04: Hannover konnte im Spiel heute gegen Schalke überzeugen. In der ersten Halbzeit war Hannover die bessere Mannschaft. Allerdings das Tor schoss dann nicht Hannover sondern Schalke Spieler Raul in der 33. Minute. Hannover konnte die Torchancen für sich nicht nutzen. So ging es dann auch in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit wollte für Hannover kein Tor fallen. Sie scheiterten immer wieder an Manuel Neuer. Schalke konnte die 1:0 Führung bis zum Ende retten. Damit festigen sie ihren Platz in der Tabelle und die Aufholjagt kann beginnen. Hannover kann trotz der Niederlage im oberen Teil der Tabelle mithalten.
Freiburg – Nürnberg: Freiburg und Nürnberg lieferte ein mäßig gutes Bundesliga Spiel ab. Flum konnte Freiburg durch viel Glück in der 23. Minute in Führung schießen. Beide Mannschaften taten sich heute sehr schwer. Es kam kein richtiger Spielaufbau zustande und Torchancen waren die absolute Mangelware. Trotz Tor wollte das Spiel nicht richtig in Fahr kommen. In der zweiten Halbzeit. Während Freiburg in der ersten Halbzeit einen kleinen Ticken besser war, war es in der zweiten Halbzeit Nürnberg. Schieber konnte Nürnberg in der 56. Minute noch einmal ins Spiel schießen. Doch es wurde nichts draus. Auch Nürnberg konnte das Tor nicht nutzen. So ging letztlich das Unentschieden völlig in Ordnung.
Mainz- Wolfsburg: Mainz hatte es in den letzten Spielen nicht einfach. Acht Spiele in Folge ohne Sieg, dass sollte heute geändert werden. Zumindest haben sich das die Mainzer vorgenommen. Die erste Halbzeit ging fast ohne Torchancen über die Bühne. Beide Mannschaften haben sich nahezu neutralisiert. Das meiste spielte sich weit vom Tor weg ab. Nach der eher ruhigen ersten Halbzeit drehte Mainz in der zweiten Halbzeit noch einmal auf. Doch die starken Wolfburger hielten dagegen. In der 82. Minute dann das erlösende Tor von Kjaer für Mainz. Die Führung konnte Mainz dann bis zum Ende halten. Mainz siegt endlich nach langer Durststrecke.
Dortmund- Stuttgart:Der Tabellenführer trifft auf den Tabellenvorletzten. Eigentlich sollte dies eine klare Sache sein. Könnte man meinen, doch die vermeidliche schwächeren sind die größten Stolpersteine. So verschenkte auch heute Dortmund einen Sieg. Schalke war die erste halbe Stunde recht gut sortier und besser als Dortmund. Aber danach war Dortmund wieder die alte Mannschaft. Doch ein entscheidendes Tor wollte auch bei Dortmund nicht kommen. So sah es dann nach einer torlosen ersten Halbzeit aus. Doch in der 42. Minute kam dann das erlösende Tor durch Götze für Dortmund. Dortmund führte verdient. In der zweiten Halbzeit rappelte sich Stuttgart noch einmal auf. Die Klopp- Elf schaffte es heute nicht die vielen Torchancen auch umzusetzen. Sie vergaben viele gute Chancen, was dann in der 84. Minute durch Pogrebnyak bestrafft wurde. Leider kam Dortmund heute nicht über ein Remis hinaus.
Bauern München- Kaiserslautern: Für die Bayern aus München kann nur ein Sieg in Frage kommen, wenn die noch eine geringe Chance auf den Titel wahren wollen. In der ersten Halbzeit war Bayern München nicht so überzeugend wie man sich das erhofft hatte. Kaiserslautern war gut sortiert und machte es den Bayern ab und an etwas schwer. Die Bayern hatten zu Beginn der Partei so ihre Probleme sich zu ordnen, was aber mit der Zeit immer besser gelang. In der 45. Minute gelang es dann Arjen Robben den Ball ins Tor zu schießen und die Bayern in Führung. So ging es dann in die Pause. Die zweite Halbzeit begann so wie die erste aufgehört hat. Das erste Tor der zweiten Halbzeit schoss Gomez in der 46. Minute. Kaiserslautern hat es nun doppelt schwer. Das frühe Tor kratzt schon and en Nerven. Doch in der 62. Minute gelang Kaiserslautern durch Moravek der Anschlusstreffer. Heute wollten es die Bayern wissen. Bisher haben sie viele sicher geglaubte Siege doch noch verschenkt. Doch heute kämpften sie weiter, dann gelang wieder einmal Gomez ein Doppelschlag (80. u. 85.). Bayern führte mit 4:1. Müller rundete das Ganze dann noch an und schoss für Bayern München das fünfte Tor (90.). Durch den Sieg der Bayern und das Remis von Dortmund kann Bayern München um zwei Punkte auf die Dortmunder in der Tabelle aufschließen.
Köln – Werder Bremen: Das Abendspiel heute sollte doch recht interessant werden. Werder Bremen lieferte eine sehr schlechte Leistung in der ersten Halbzeit ab. Umso besser lief es für Köln. Sie gingen direkt in der 7. Minute durch Podolski in Führung. Bremen hat zwar mehr Ballbesitz aber damit können sie wenig anfangen. Außer Fehler machen, die dann Köln für sich nutzte. So wunderte es auch nicht das Köln in der 33. Minute die Führung durch Matuschyk ausbauen konnte. Bremen musste in der zweiten Halbzeit richtig Gas geben. Gut möglich, dass es in der Pause in der Kabine von Werder Bremen doch etwas lauter war. Mit der Leistung konnte der Trainer einfach nicht zufrieden sein. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hat sich nicht viel geändert. Werder Bremen ist zwar oft in Ballbesitz können aber damit nichts anfangen. Zum Ende hin kam Bremen etwas besser ins Spiel aber zu spät es brachte nichts mehr. Köln kann sogar noch durch Podolski in der 84. Minute die Führung ausbauen.
Ergebnisse 19. Spieltag Fußball Bundesliga im Überblick:
Freitag- Spiel
Hamburger SV -Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)
Samstag- Spiele
1. FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg 0:1 (0:0)
Borussia Dortmund – VfB Stuttgart 1:1 (1:0)
FC Bayern München – 1. FC Kaiserslautern 5:1 (1:0)
SC Freiburg – 1. FC Nürnberg 1:1 (1:0)
Hannover 96 – FC Schalke 04 0:1 (0:1)
1. FC Köln – SV Werder Bremen 3:0 (2:0)

Tabelle Fußball Bundesliga 19. Spieltag nach den Samstag- Spielen:
1. Borussia Dortmund 47
2. Hannover 96 34
3. FC Bayern München 33
4. 1. FSV Mainz 05 33
5. Bayer Leverkusen 33
6. Hamburger SV 30
7. SC Freiburg 30
8. Eintracht Frankfurt 26
9. 1899 Hoffenheim 25
10. FC Schalke 04 25
11. VfL Wolfsburg 23
12. 1. FC Nürnberg 23
13. 1. FC Kaiserslautern 22
14. SV Werder Bremen 22
15. 1. FC Köln 19
16. FC St. Pauli 18
17. VfB Stuttgart 16
18. Borussia Mönchengladbach 13
Am morgigen Sonntag wird der 19. Spieltag der Fußball Bundesliga mit den Spielen Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim – FC St. Pauli abgeschlossen.