Sport Eklat: Italien Star Cassano redet sich um Kopf und Kragen

Eklat: Italien Star Cassano redet sich um Kopf und Kragen

306
TEILEN
cassano-wenn-es-schwuchteln-gibt-ist-das-ihr-problem

Italien Star Cassano redet sich um Kopf und Kragen: Auf der Pressekonferenz äußerte sich der italienische Nationalspieler abfällig über Homosexuelle.“Ich hoffe, dass keine Schwulen in der Mannschaft sind“, sagte der Angreifer auf die Frage eines Reporters. Nach dem grandiosen EM-Auftakt gegen Spanien (1:1) brockt Cassano der Squadra Azzurra mit seinen Aussagen vor dem Spiel gegen Kroatien völlig unnötigen Ärger ein.

Video Pressekonferenz


Die Online-Ausgabe der „Gazzetta dello Sport“ nannte Cassano Worte über Homosexuelle „schockierend“. Am Abend entschuldigte er sich: „Das tut mir aufrichtig leid. Ich wollte niemanden beleidigen. Schwulenfeindlichkeit ist mir absolut fremd“, sagte Cassano der Nachrichtenagentur ANSA.

Reporter hatten ihn im Casa Azzurri auf Äußerungen des italienischen Fernsehmoderators Alessandro Cecchi Paone angesprochen und den redseligen Fußballer damit aufs Glatteis geführt. Cecchi Paone hatte in einem Radio-Interview behauptet, dass zwei Homosexuelle und ein Bisexueller in der Squadra Azzurra seien.