Sport Ein Freund ihres Mannes verklagt Steffi Graf

Ein Freund ihres Mannes verklagt Steffi Graf

373
TEILEN

Unsere Ex-Tennisspielerin Steffi Graf wurde jetzt von einem Freund ihres Mannes Andre`Agassi verklagt.
Am meisten dürfte die beiden ärgern das es ein langjähriger Freund von Andre`Agassi war. Aber bekanntlich hört beim Geld die Freundschaft auf. So warscheinlich auch bei den drein. Perry Rogers langjähriger Freund und Geschäftspartner von Agassi klagt nun bei Gericht die Summe von 35.000 Euro ein. Als Begründung für seine Klage gab Rogers an, dass er seit 2002 einen Vertrag mit Steffi Graf habe, der ihm 15 Prozent ihrer Einnahmen zugestehe. Die soll sie auch bis Oktober 2008 gezahlt haben. Doch das war seiner Meinung nach nicht genug. So einen Bericht der britische Zeitung „The Observer“ zufolge. Nicht nur das, er droht sogar damit, die Finanzen des berühmten Tennispaares offenzulegen. Andre`Agassi schein nur traurig und enttäuscht von seinem Freund zu sein. „Ich bin traurig und enttäuscht, dass Perry meine Frau verklagt. Ich hoffe dennoch, dass wir unsere geschäftlichen Differenzen mit möglichst geringem Schaden für unsere Familien und Freunde aus dem Weg räumen können können“, soAgassi in „The Observer“. Als Agassi und Rogers im Oktober das Ende der Geschäftbeziehung bekanntgaben, waren sich beide noch sicher das die Freundschaft über den Geschäftlichen steht. „Wir sind weiterhin Freunde und das wird sich auch nicht ändern.“ So kann man sich irren.