Sport DTM Finale 2012: Ergebnis- Finale- Bruno Spengler ist DTM- Champion 2012-...

DTM Finale 2012: Ergebnis- Finale- Bruno Spengler ist DTM- Champion 2012- 10. Lauf Hockenheim

304
TEILEN
Bruno Spengler holt die Pole Position
Bruno Spengler holt die Pole Position

DTM Finale 2012: Ergebnis- Finale- Bruno Spengler ist DTM- Champion 2012- 10. Lauf Hockenheim: Heutet findet der 10. Lauf der DTM und damit das Finale der Saison 2012 statt. Auf dem Hockenheimring hat die Saison begonnen und auf dem Hockenheimring wird die Saison 2012 beendet? Wer wird den Vorjahressieger Martin Tomczyk als Champion ablösen? Der Kampf wird zwischen Gary Paffett (127) und Bruno Spengler (124) Punkte stattfinden.

Aber theoretisch hat Jamie Green auch noch eine Chance aber da müsste schon Paffett und Spengler ausfallen oder absolut keinen Punkt holen, wobei Green gewinnen müsste. Gut nichts ist unmöglich aber dies wird wohl eher nicht geschehen.
In der Startaufstellung steht auf der Pole Position Augusto Farfus (BMW) gefolgt von Gary Paffett (Mercedes) und Bruno Spengler (BMW). Das wird mit Sicherheit ein sehr spannendes Finale am heutigen Sonntag.

Für zwei Fahrer der DTM ist es heute übrigens das letzte Rennen der DTM. Susie Wolff und auch David Coulthard werden ihre DTM-Karriere nach dem Finale beenden. Beide möchten sich in Zukunft anderen Aufgaben widmen. Auch bei Ralf Schumacher soll noch nicht ganz klar feststehen, ob es eine DTM-Saison 2013 geben wird, er hat sich aber noch nicht definitiv entschieden.

Bruno Spengler ist DTM- Champion 2012
Bruno Spengler ist DTM- Champion 2012

Das Finale der DTM-Saison 2012 ist eröffnet. Farfus legt einen guten Start hin. Gary Paffett startet schlecht und Bruno Spengler kann direkt an ihm vorbeiziehen. Spengler geht schon in der ersten Runde an Farfus vorbei. Paffett reiht sich auf Platz 3 und Green auf Platz 6 ein. Sollte das Rennen so beendet werden, ist Spengler DTM Champion 2012. Green macht Druck auf Joey Hand. Für Tambay ist das Rennen bereits wieder beendet. Auch Rockenfeller stellt seinen Wagen an der Box ab. Ralf Schumacher und Martin Tomczyk im Infight.

Aber ganz gesund sieht sein Auto nicht mehr aus. Spengler führt weiter das Feld an vor Farfus und Paffett. Das Boxenfenster öffnet in Runde 11 bis 32. Christian Vietoris drängt David Coulthard ein wenig ab und Coulthard geht daraufhin ein bisschen fliegen über den Randstein. Aber er kann weiter fahren. Paffett macht nu mächtig Druck auf Farfus. Jamie Green zieht derweil an Joey Hand vorbei. Spengler meldet leichtes untersteuern. Farfus geht an die Box und Paffett folgt ihm. Kann Paffett vorbeiziehen? Farfus verliert das direkte Duell in der Box gegen Paffett, aber eigentlich hatte Farfus Vorfahrt. Das wird sicherlich die Rennleitung genauer anschauen.

DTM 2012 Bruno Spengler holt Meistertitel
DTM 2012 Bruno Spengler holt Meistertitel

Fotos: © BMW Motorsport

Paffett fliegt indes um den Kurs. Spengler kann nach seinem Stopp vor Paffett bleiben. So gut der Stopp bei Paffett war so schlecht war bei Green. Für ihn ist der Kampf um den Titel nun wohl vorbei. Mattias Ekström ist raus bei ihm wurde wohl ein Rad nicht richtig festgezurrt. Schumacher hat ein Karosserie-Teil verloren, was nun mitten auf der Strecke liegt. Wird jetzt das Safety Car kommen? Inzwischen ist Molina über das Teil gefahren, was nun in Tausend Stücke zerlegt wurde, was nicht sonderlich gut für die Reifen ist. Sieht nicht so aus als würde das Safety -Car rausgeschickt. Paffett kann derweil zulegen. Keine Strafe für Gary Paffett wegen des fast Zwischenfalls gegen Farfus.

Spengler verliert weiter an Vorsprung auf Paffett. Wickens stellt in Runde 20 das Auto an der Box ab. Farfus eröffnet die Boxenstopps der führenden Gruppe. Guter Stopp Farfus reiht sich auf Platz 5 ein. Nun sind die drei Meisterschafts-Kandidaten hintereinander. Paffett geht in Runde 24 zum Stopp und es gibt ein Problem vorne rechts. Es dauert lange aber er kann vor Farfus bleiben. Inzwischen hat David Coulthard sein Auto in der Box abgestellt. Spengler kommt zum Stopp und es läuft perfekt. Damit kann er die Führung behalten. Der Vorsprung auf Paffett ist sogar durch den Stopp noch größer geworden. Molina fällt in Runde 26 raus. Paffett kann deutlich schneller fahren als Spengler. Es wird noch mal richtig spannend in den letzten 14 Runden. Hier ist noch lange nichts entschieden. Spengler hat Probleme an der Hinterachse und fährt schon das schnellste was geht. Ob er damit Paffett zurückhalten kann ist fraglich.

Gary Paffett ist DTM Vize- Meister
Gary Paffett ist DTM Vize- Meister

Foto: © Mercedes Motorsport

Gary Paffett war mit allen vier Rädern auf dem Kunstrasen – Untersuchung der Rennleitung läuft. Aber es wird sicherlich erst einmal eine Verwarnung geben. Aber Paffett mus aufpassen allzu oft darf er sich das nicht leisten. Auch in der nächsten Runde war Paffett sehr weit draußen. Spengler gerät immer mehr unter Druck. Noch sind 9 lange Runden zu fahren. So spannend wünscht man sich ein Finale. Nun ist sie da die Verwarnung für Paffett aber die ist erst nicht so wichtig. Nun muss er bloß aufpassen um nicht doch noch eine Durchfahrtstrafe aufgebrummt zu bekommen. Noch sind 6 Runden zufahren. Paffett wieder sehr weit draußen aber noch war er mit einem Stück reifen auf der Strecke. Er nutzt hier wirklich die Strecke aus. Die Rennleitung ist hier sehr großzügig mit Paffett er verlässt ständig die Strecke und bekommt keine Strafe. Die Regel muss er natürlich einhalten. Durch das verlassen der Strecke kann Paffett besonders in Kurve eins mächtig Zeit auf Spengler aufholen. Spengler kann sich wieder ein bisschen absetzen. Feuer frei die letzten 2 Runden laufen. Spengler nach wie vor Paffett.

Bruno Spengler ist DTM – Champion 2012

Was für ein Einstieg für BMW- Comeback-Saison in der DTM auf Anhieb mit dem Meistertitel. Der Sieg von Bruno Spengler bedeutet nicht nur den Titel für ihn selbst, sondern auch den Markentitel für BMW und den Teamtitel für Schnitzer!

Rennergebnis- Ergebnis 10. Lauf der DTM – Finale 2012

1
Bruno Spengler
Schnitzer BMW

2
Gary Paffett
HWA AMG Mercedes

3
Augusto Farfus
RBM BMW

4
Jamie Green
HWA AMG Mercedes
5
Dirk Werner
Schnitzer BMW
6
Edoardo Mortara
Rosberg Audi
7
Andy Priaulx
RBM BMW
8
Joey Hand
RMG BMW
9
Ralf Schumacher
HWA Mercedes
10
Christian Vietoris
HWA Mercedes
11
Filipe Albuquerque
Rosberg Audi
12
Timo Scheider
ABT Audi
13
Susie Wolff
Persson AMG Mercedes
14
Martin Tomczyk
RMG BMW
15
Roberto Merhi
Persson AMG Mercedes
16
Rahel Frey
Abt Audi
17
Miguel Molina
Phoenix Audi
18
David Coulthard
Mücke AMG Mercedes
19
Robert Wickens
Mücke Mercedes
20
Mattias Ekström
ABT Audi
21
Mike Rockenfeller
Phoenix Audi
22
Adrien Tambay
Abt Audi

Das war das spannende Finale der DTM -Saison 2012. Wie gewohnt werden wir auch wieder in der nächsten Saison berichten. Bis dahin.