Sport DTM: Das Qualifying in Brands Hatch 2009-Startaufstellung

DTM: Das Qualifying in Brands Hatch 2009-Startaufstellung

369
Teilen

An diesem Wochenende gastiert die Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) im britischen Brands Hatch. Auf dem 1,929 km langen Brands Hatch Circuit geht es heute im Qualifying um eine gute Position in der Startaufstellung. Der morgige siebte Lauf der DTM 2009 wird über 82 Runden gehen und so langsam geht es auch um den Fahrer Titel in der DTM Saison 2009.
Mit dem Rennen in Brands Hatch sind es nur noch vier Rennen bis zum Saison-Finale am 25. Oktober 2009 auf dem Hockenheimring und vielleicht kann ja auch Audi Pilot Timo Scheider seinen Meisterschafts-Titel aus dem Jahr 2008 in diesem Jahr verteidigen. Aber die Abstände in der Fahrerwertung sind sehr knapp und die letzten Rennen werden sicher noch für Spannung sorgen.
Von den äußeren Bedingungen her, ist die Strecke in Brands Hatch trocken es scheint die Sonne. Also eine gute Ausgangsposition für eine spannende Qualfikation.
Die Strecke von Brands Hatch ist die kürzeste Strecke im Kalender der DTM.
Pünktlich 13.35 MESZ ist die Ampel auf Grün gesprungen und das Qualifying ist mit dem ersten Segment oder dem Q1 eröffnet. Als erster ging gleich Audi Pilot Alexandre Prémat auf die Strecke.
Prémat setzte auch gleich mit einer Zeit von 43,065 Sekunden die erste Bestzeit. Doch diese hatte nicht lange Bestand. Denn Mattias Lauda setzte sich mit seinem Mercedes an die Spitze. Im Q1 pokern die beiden Meisterschaftsführenden Audi Piloten Timo Scheider und Mattias Ekström hoch. Sie warteten sehr lange in ihrer Box.
Gleich in seiner ersten schnellen Runde im Q1 fuhr Audi Pilot Mattias Ekström auf Platz zwei vor. Auch der Titelverteidiger aus dem Jahr 2008 Timo Scheider fuhr gleich in seiner ersten schnellen Runde auf Platz 3 im Q1 vor.
Zum Schluß des Q1 war Mercedes Pilot Paul di Resta schnellster vor seinem Markenkollegen Bruno Spengler.
Ausgeschieden sind die Piloten Alexandre Prémat, Katherine Legge, Mattias Lauda, Tomás Kostka, Christian Bakkerud und Johannes Seidlitz. Ralf Schumacher kam im Q1 auf den rettenden 14. Platz.
Im Q2 ging der Audi Pilot Mattias Ekström gleich zu Beginn des zweiten Segments auf die Strecke. Auch Maro Engel (Mercedes) und Markus Winkelhock(Audi) folgten Mattias Ekström.
Im Q2 werden die Zeiten besser. Timo Scheider fuhr schon eine 41,653 und führte das Q2 an. Mercedes Pilot Paul di Resta verdrängte aber sofort wieder Scheider von der Spitze.
Im Q2 mußten die DTM Piloten Oliver Jarvis, Markus Winkelhock, Ralf Schumacher, Mike Rockenfeller, Maro Engel und Susie Stoddart die Segel streichen. Für sie ist heute das Qualifying in Brands Hatch beendet. Ein Jahreswagen von Mercedes hat es in das Q3 geschafft. Es ist Jamie Green der auf Platz 6 im Q2 fuhr.
Im Q3 war Tom Kristensen der einzigste, welcher gleich auf die Strecke von Brands Hatch ging. Er fuhr in seiner ersten schnellen Runde eine Zeit von 41,659 Sekunden.
Nun reagierten auch die anderen DTM Piloten und die Jagd auf die Top vier oder das Shoot Out war eröffnet.Sehr spät ging Mercedes Pilot Bruno Spengler auf die Strecke. Nicht für das Q4 (Shoot Out) konnten sich die DTM Piloten Martin Tomczyk, Gary Paffett, Mattias Ekström und Jamie Green qualifizieren.
Nun im Q4 oder auch Shoot Out genannt, gilt es eine fliegende Runde zu fahren.
Audi Pilot Timo Scheider eröffnete das Q4 in Brands Hatch und fuhr eine Zeit von 41,831 Sekunden. Doch dies reichte nur für den zweiten Platz. Die Pole Position konnte sich Mercedes Pilot Paul di Resta in Brands Hatch sichern.
Die Startaufstellung zum siebten Lauf der DTM 2009 in Brands Htach im Überblick
1 P. di Resta Trilux/AMG Mercedes 0:41.750
2 T. Scheider Abt Audi 0:41.831
3 T. Kristensen Abt Audi 0:41.837
4 B. Spengler SG/MB-Bank Mercedes 0:41.938
5 M. Tomczyk Abt Sportsline Audi 0:41.777
6 G. Paffett SG/MB-Bank Mercedes 0:41.825
7 M. Ekström Abt Sportsline Audi 0:41.855
8 J. Green Persson Mercedes 0:41.986
9 O. Jarvis Phoenix Audi 0:41.773
10 M. Winkelhock Rosberg Audi 0:41.821
11 R. Schumacher Trilux/AMG Mercedes 0:41.896
12 M. Rockenfeller Rosberg Audi 0:42.035
13 M. Engel Mücke Mercedes 0:42.463
14 S. Stoddart Persson Mercedes 0:42.602
15 A. Prémat Phoenix Audi 0:42.258
16 K. Legge Abt Lady Power Audi 0:42.294
17 M. Lauda Mücke Mercedes 0:42.322
18 T. Kostka Kolles Audi 0:42.786
19 C. Bakkerud Kolles Audi 0:43.111
20 J. Seidlitz Kolles Audi 0:43.438
Die Startaufstellung in Brands Hatch verspricht beim morgigen Rennen, welches um 14.00 MESZ gestartet wird viel Spannung. Ein Mercedes wird von zwei Audis verfolgt werden. Aber das Rennen in Brands Hatch ist mit 82 Runden sehr lang.