Sport DTM 2014: Ergebnis- Startaufstellung 4. Lauf Norisring- Wickens auf Pole Position

DTM 2014: Ergebnis- Startaufstellung 4. Lauf Norisring- Wickens auf Pole Position

300
Teilen

DTM 2014: Qualifying- Ergebnis- Startaufstellung 4. Lauf Norisring- Wickens auf Pole Position- Qualifikation: Erstmal in der Saison steht ein Mercedes auf der Pole Position. Robert Wickens (HWA-Mercedes) steht am Sonntag im Rennen auf dem Norisring auf der Pole Position, wie bereits im vorigen Jahr.

Doch nicht nur Robert Wickens hat sich im Qualifying gut geschlagen, sondern Mercedes insgesamt. Erstmals in dieser Saison hat Mercedes im Qualifying die Konkurrenz von Audi und BMW hinter sich gelassen. Fünf Autos schafften es in die Top Ten. Da hat Mercedes in den letzten Wochen wohl ordentlich gearbeitet um den Rückstand zu BMW und Audi aufzuholen. Scheint auch gelungen zumindest was das Qualifying angeht.

Bester Audi Pilot war Jamie Green er startet am Sonntag aus der zweiten Reihe. Bester BMW Pilot wurde Wittmann mit Platz 8.

Nun wird kräftig auf Regen gehofft zum morgigen Rennen, denn dann ist alles möglich.

Robert Wickens startet im Rennen von der Pole Position gefolgt von Paul Di Resta und Jamie Green.

Startaufstellung zum 4. Lauf Norisring

1
Robert Wickens
Mercedes HWA 2

2
Paul Di Resta
Mercedes HWA 1

3
Jamie Green
Audi Sport Team Rosberg

4
Pascal Wehrlein
Mercedes HWA 3
5
Gary Paffett
Mercedes HWA 2
6
Christian Vietoris
Mercedes HWA 1
7
Mattias Ekström
Audi Sport Team Abt Sportsline
8
Marco Wittmann
BMW Team RMG
9
Adrien Tambay
Audi Sport Team Abt
10
Nico Müller
Audi Sport Team Rosberg

11
Maxime Martin
BMW Team RMG
12
Mike Rockenfeller
Audi Sport Team Phoenix
13
Timo Glock
BMW Team MTK
14
Joey Hand
BMW Team RBM
15
Augusto Farfus
BMW Team RBM
16
Bruno Spengler
BMW Team Schnitzer
17
Daniel Juncadella
Mercedes Mücke Motorsport
18
Miguel Molina
Audi Sport Team Abt Sportsline
19
Martin Tomczyk
BMW Team Schnitzer
20
Edoardo Mortara
Audi Sport Team Abt
21
Timo Scheider
Audi Sport Team Phoenix
22
António Félix da Costa
BMW Team MTK
32
Vitali Petrow
Mercedes Mücke Motorsport