Sport DTM 2014: Ergebnis 3. Lauf Budapest- Marco Wittmann gewinnt in Ungarn

DTM 2014: Ergebnis 3. Lauf Budapest- Marco Wittmann gewinnt in Ungarn

213
Teilen
Werbung

DTM 2014: Ergebnis 3. Lauf Budapest- Marco Wittmann gewinnt in Ungarn: Und wieder heißt der Sieger Marco Wittmann. Sein zweiter Sieg im dritten Rennen. Sieht so aus als kommt man in diesem Jahr nicht am BMW-Youngster vorbei. Mit dem Sieg holt sich Marco Wittmann auch die Führung in der Fahrerwertung.

Auf dem Hungaroring komplettierten Audi-Pilot Miguel Molina und Bruno Spengler das Podium.Marco Wittmann legten einen perfekten Start Ziel Sieg hin. Molina erkämpfte sich seinen Weg nach vorne mit hart und es lief nicht immer ohne Berührungen ab. beliebt hierfür war wohl Timo Glock.

Mehrfach gerieten die beiden aneinander. Glock machte sich anschließend im Dialog an der Autotür im Parc ferme ordentlich Luft.

Alles andere als gut lief es wieder einmal für Mercedes. Bester Mercedes Fahrer war Robert Wickens mit Platz 11. Besonders frustrierend war der Rennsonntag für Gary Paffett. In der Startphase bekam der Brite erst von Martin Tomczyk einen Seitenhieb verpasst, in der zweiten Kurve schob Christian Vietoris Joey Hand in den Mercedes hinein. Was das Aus für Paffett bedeutete, worüber er natürlich wenig erfreut war.

Rennergebnis zum 3. Lauf der DTM 2014

1. Marco Wittmann/ BMW Team RMG
2. Miguel Molina/Audi Sport Team Abt Sportsline
3. Bruno Spengler/BMW Team Schnitzer
4. Edoardo Mortara/ Audi Sport Team Abt
5. Adrien Tambay/Audi Sport Team Abt
6. Maxime Martin/ BMW Team RMG
7. Jamie Green/ Audi Sport Team Rosberg
8. António Félix da Costa/ BMW Team MTK
9. Mattias Ekström/ Audi Sport Team Abt Sportsline
10. Mike Rockenfeller/Audi Sport Team Phoenix
11. Robert Wickens/Mercedes HWA
12. Nico Müller/Audi Sport Team Rosberg
13. Martin Tomczyk/ BMW Team Schnitzer
14. Pascal Wehrlein/ Mercedes HWA
15. Joey Hand/ BMW Team RBM
16. Daniel Juncadella/Mercedes Mücke Motorsport
17. Vitali Petrow/Mercedes Mücke Motorsport
18. Paul Di Resta /Mercedes HWA
19. Timo Glock /BMW Team MTK
20. Christian Vietoris/ Mercedes HWA
21. Augusto Farfus/BMW Team RBM
22.Timo Scheider/ Audi Sport Team Phoenix -ausgeschieden
23. Gary Paffett/ Mercedes HWA 2- ausgeschieden