Sport DTM 2013: Ergebnis- Startaufstellung- Qualifikation zum 9. Lauf in Zandvoort- Marco Wittmann...

DTM 2013: Ergebnis- Startaufstellung- Qualifikation zum 9. Lauf in Zandvoort- Marco Wittmann auf Pole

235
Teilen

DTM 2013: Ergebnis- Startaufstellung- Qualifikation zum 9. Lauf in Zandvoort- Marco Wittmann auf Pole: Die DTM gastiert an diesem Wochenende in den Niederlanden in Zandvoort. Für einen ist heute ein guter Platz sprich die Pole Position ganz ganz wichtig. Mike Rockenfeller kann bereits in an diesem Wochenende die Meisterschaft gewinnen. Genaugenommen reicht für ihn ein zweiter Platz beim morgigen Rennen. Aber Augusto Farfus ist ihm dicht auf den Fersen. Übrigens können kämpfen nur noch die beiden um die Meisterschaft, alle anderen sind zu weit abgeschlagen.
Bruno Spengler wird mal wieder um zwei Plätze nach hinten strafversetzt.

Los geht´s das Qualifying ist eröffnet. Rockenfeller ist der erste auf der Strecke. Er scheint nichts dem Zufall zu überlassen. Doch momentan kann Farfus deutlich schneller als Rockenfeller. Auch Timo Scheider ist recht schnell hier in Zandvoort unterwegs. Bruno Spengler muss noch einen Zahn zulegen im Moment dümpelt er auf Platz 18 rum. Die meisten Fahrer lassen hier nichts anbrennen und nutzen die komplette Zeit der ersten Session, denn im letzten Jahr ist die Strecke zum Ende hin extrem schneller geworden. was einige Fahrer doch sehr überraschte. Das soll in diesem Jahr nicht passieren. Spengler kann sich indes auf Platz 12 schieben.

Ausgeschieden im Q1 sind: C. Vietoris, J. Green, M. Tomczyk, D. Juncadella, R. Wickens und R. Merhi

Q2: Auch im Q2 ist Rockenfeller der erste auf der Strecke. Aber auch hier ist Farfus wieder deutlich schneller als Rockenfeller. Aktuell wäre Rockenfeller sogar ausgeschieden. Auch die anderen Fahrer scheinen sich an Farfus die Zähne auszubeißen. Wittmann übernimmt die Führung, doch lange hält die nicht und Mortara übernimmt.

Ausgeschieden im Q2 sind:M. Ekström,G. Paffett, D. Werner, P. Wehrlein, A. Priaulx und B. Spengler

Q3: Auch im Q3 geht Rockenfeller als erster auf der Strecke. Übrigens alle Mercedes sind bereits ausgeschieden. Aufregung bei Farfus anscheidend muss sein Auto neu eingestellt werden. Rockenfeller wäre momentan raus. Schnellster derzeit Joey Hand. Rockenfeller legt nach absolute Bestzeit im ersten Sektor und auch der zweite Sektor passt. Wird das die neue Bestzeit? Rockenfeller fährt eine Sekunde schneller als Hand. Aber auch Farfus will es wissen und ist im ersten Sektor schneller als Farfus. Farfus auf Platz eins. Rockenfeller rutscht derzeit wieder auf Platz vier und es wird eng.

Ausgeschieden im Q3 sind: J. Hand, F.Albuquerque, E. Mortara, T. Glock, A. Tambay und M. Molina

Q4- Einzelfahren mit Farfus, Scheider, Wittmann und Rockenfeller

Rockenfeller beginnt mit seiner schnellen Runde. Rockenfeller legt eine fehlerfreie perfekte Runde hin mit einer Zeit von 1:31.325 hin.

Der nächste ist Wittmann. Wittmann legt ebenfalls eine schnelle Runde hin und ist mit einer Endzeit von 1:30. 894 vor Rockenfeller.
Nun versucht Scheider auf die Pole zu fahren. Scheider hat leichten Rückstand auf Wittmann aber einen leichten Vorsprung auf Rockenfeller. Doch im dritten Sektor begeht Scheider einen Fahrfehler was ihn natürlich nach hinten wirft. Scheider rutscht auf Platz vier mit einer Zeit von 1:32.524.

Jetzt gilt es kann Farfus die Pole holen? Farfus ist schnell unterwegs aber auch er hat im ersten Sektor Rückstand auf Wittmann. Auch der zweite Sektor Rückstand nun gilt es. Farfus bleibt mit einer Zeit von 1:30.979 hinter Wittmann auf Platz zwei. Damit geht die erste Reihe an BMW.

Startaufstellung zum 9. Lauf der DTM in Zandvoort

1
M. Wittmann
MTEK
1:30.894

2
A. Farfus
RBM
1:30.979

3
M. Rockenfeller
Phoenix
1:31.325

4
T. Scheider
Abt-Audi
1:32.524
5
J. Hand
RBM
1:31.439
6
F. Albuquerque
Rosberg
1:31.443
7
E. Mortara
Rosberg
1:31.460
8
T. Glock
MTEK
1:31.614
9
A. Tambay
Abt-Audi
1:31.621
10
M. Molina
Phoenix
1:32.106


11
M. Ekström
Abt-Audi
1:31.382
12
G. Paffett
HWA
1:31.414
13
D. Werner
Schnitzer
1:31.442
14
P. Wehrlein
Mücke
1:31.445
15
A. Priaulx
RMG
1:31.539
16
B. Spengler
Schnitzer
1:31.546
17
C. Vietoris
HWA
1:32.055
18
J. Green
Abt-Audi
1:32.067
19
M. Tomczyk
RMG
1:32.088
20
D. Juncadella
Mücke
1:32.145
21
R. Wickens
HWA
1:32.241
22
R. Merhi
HWA
1:32.357