Sport DTM 2013: Ergebnis 3. Lauf Spielberg 2013- Bruno Spengler gewinnt- BMW dominiert

DTM 2013: Ergebnis 3. Lauf Spielberg 2013- Bruno Spengler gewinnt- BMW dominiert

269
Bruno Spengler holt die Pole Position
Bruno Spengler holt die Pole Position
Werbung

DTM 2013: Ergebnis 3. Lauf Spielberg 2013- Bruno Spengler gewinnt- BMW dominiert: Herzlich willkommen zum 3. Lauf der DTM 2013 in Spielberg. Auf der Pole Position steht Bruno Spengler vor Marco Wittmann und Edoardo Mortara. Vor dem Start hat setzte leichter Nieselregen ein. Somit hat die Rennleitung entschieden, dass die Reifenwahl frei bestimmbar ist.

Los geht´s das Rennen ist eröffnet. Spengler bleibt in Führung, Mortara schiebt sich auf Platz zwei. Allerdings war Mortara mit allen vier Reifen von der Strecke. Nun ist die Rennleitung gefordert zu hinterfragen, ob sich Mortara einen Vorteil verschafft hat oder ob er durch sein weites rausfahren einen Unfall vermieten hat. Die Rennleitung hat entschieden Mortara muss Wittmann wieder vorbeilassen.

Bruno Spengler gewinnt den 3. Lauf der DTM in Spielberg
Bruno Spengler gewinnt den 3. Lauf der DTM in Spielberg

Foto: © BMW

Mortara hat sich also einen Vorteil verschafft, durch das weite rausfahren. Farfus macht indes Druck auf Mortara. Ab Runde 4 ist das DRS freigegeben und in dieser Runde gehen auch die ersten Boxenstopps los. Die Top 10 fahren im Moment allesamt auf den Option-Reifen. Wittmann kann auf Spengler aufholen. Hand verliert ein Rad und muss sein Auto abstellen.

Tomczyk verliert Position um Position. Grund hierfür – Paffett hat ihn beim Überholen in den Kies gedrückt. Doch das ruft wieder die Rennleitung auf den Plan. Paffett muss zwei Sekunden langsamer fahren wegen des harten Manövers gegen Tomczyk. Merhi und Tomczyk geraten aneinander und Tomczyk fliegt ab. Merhi bekommt eine Zehn-Sekunden-Strafe. Merhi sitzt in Runde 18 seine Strafe ab. Timo Glock schiebt sich indes auf Platz 8. Glock ist im Moment der schnellste Mann auf der Strecke.

Hartes Duell zwischen Wittmann und Mortara am Boxenausgang. Es gab eine Kollision, Mortara hat einen Reifenschaden davongetragen und fordert im Funk eine Strafe gegen Wittmann. Keine Strafe gegen Wittmann! Reuter versteht die Welt nicht mehr: „Hier misst die Rennleitung mit zweierlei Maß.“ Aus für Tomczyk in Runde 31.

Spengler kann auch nach einem letzten Stopp in Führung bleiben. Jetzt liegen drei BMW an der Spitze. Eine klare BMW Dominanz. Ekström attackiert Farfus beide berühren sich.

Bruno Spengler gewinnt in Spielberg vor Marco Wittmann und Timo Glock.

Rennergebnis- Ergebnis 3. Lauf der DTM 2013

1
B. Spengler
Schnitzer

2
M. Wittmann
MTEK

3
T. Glock
MTEK

4
M. Rockenfeller
Phoenix
5
M. Ekström
Abt-Audi
6
A. Farfus
RBM
7
C. Vietoris
HWA
8
D. Werner
Schnitzer
9
G. Paffett
HWA
10
P. Wehrlein
Mücke
11
A. Tambay
Abt-Audi
12
R. Wickens
HWA
13
D. Juncadella
Mücke
14
M. Molina
Phoenix
15
E. Mortara
Rosberg
16
T. Scheider
Abt-Audi
17
F. Albuquerque
Rosberg
18
J. Green
Abt-Audi
19
A. Priaulx
RMG
20
R. Merhi
HWA 1
21
M. Tomczyk
RMG
22
J. Hand
RBM

Das war der 3. Lauf der DTM 2013 in Spielberg. Das nächste Rennen findet am 16. Juni auf dem Lausitzring statt.