Sport DTM 2012: Ergebnis 7. Lauf Zandvoort- Edoardo Mortara gewinnt- Rennergebnis- Audifestspiele in...

DTM 2012: Ergebnis 7. Lauf Zandvoort- Edoardo Mortara gewinnt- Rennergebnis- Audifestspiele in Zaandvoort

306
TEILEN
Edoardo Mortara gewinnt den 7.Lauf der DTM 2012 in Zandvoort
Edoardo Mortara gewinnt den 7.Lauf der DTM 2012 in Zandvoort

DTM 2012: Ergebnis 7. Lauf Zandvoort- Edoardo Mortara gewinnt- Rennergebnis- Audifestspiele in Zaandvoort: Herzlich willkommen zum 7. Lauf der DTM in Zandvoort 2012. In der spannenden Qualifikation konnten sich 5 Audi die ersten 5 Startplätze sichern. Die Pole ergatterte sich Timo Scheider. Seit 21 Monaten steht er zum ersten Mal wieder auf der Pole. Bruno Spengler startet von Platz 18, da sich die Crew ordentlich verzockt hatte im Qualifying. Auch Gary Paffett startet nur von Platz 8.

Los geht´s der 7. Lauf der DTM ist eröffnet. Es wird heute sicherlich ein spannendes Rennen werden, da es immer wieder regnet. Also schwierige Bedingungen für die Fahrer. Auch beim Start regnet es. Schlechter Start von Scheider er bleibt stehen und wird durchgereicht. Unglaublich. Molina wird angeschoben und fliegt raus. Auch Wickens Rennen ist beendet Aufhängung gebrochen. Schon in der ersten Runde kommt das Safety Car. Man sah deutlich, dass Timo Scheider sein Auto abwürgt, oh je schlechter kann der Start einfach nicht laufen. Rockenfeller übernimmt derweil die Führung. Vietoris ist ebenfalls raus- Aufhängung gebrochen. Scheider ist bis auf Platz 21 durchgereicht wurden. Rahel Frey fährt in den stehenden Wagen von Vietoris rein und auch für sie ist das Rennen beendet.

Restart in Runde 4. Green und Paffett im Zweikampf, aber Paffett muss zurückstecken. Bei Timo Scheider scheint die Motorhaube nicht mehr lang zu halten. Scheider muss außerplanmäßig an die Box. Jamie Green geht vorbei an Filipe Albuquerque und ist nun auf Platz 4. Mike Rockenfeller kann vorn wegziehen. Was für ein Pech für Timo Scheider auch die neue Haube hat nicht gehalten, sie fliegt einfach weg und landet auf seiner Windschutzscheibe. Safety Car kommt erneut, weil durch die Motorhaube von Scheider viele Teile auf der Strecke liegen. Das war´s dann für Timo Scheider. In den ersten 8 Runden gab es schon 5 Ausfälle.

Das Boxenstoppfenster geht von Runde 11 bis 33 Runde auf. Restart in Runde 10. Tomczyk, Tambay und Ekström kommen an die Box. Tomczyk steht einfach zu lange und so bleibt alles beim alten. Auch Green und Albuquerque sind an der Box. Bei Green läuft nicht alles glatt es dauert zu lange und Albuquerque kann vorbeiziehen. Martin Tomczyk geht an Adrien Tambay und Paffett an Mattias Ekström vorbei. Inzwischen liegt Werner auf Platz 1 und David Coulthard auf Platz 2, doch beide müssen noch zum Reifenwechsel. Pech für Coulthard an der Box. Der hintere Reifen ist nicht fest und Coulthard fährt schon los, wird aber zurückgepfiffen. Kostet natürlich wertvolle Zeit und somit liegt er wieder auf dem letzten Platz. Inzwischen waren alle zum zweiten Boxenstopp. Coulthard gibt in Runde 23 auf.

Rockenfeller zieht an der Spitze davon. Es fängt wieder an zu regnen. Was für ein spannendes Rennen. Sofort fängt das Chaos an. Tomczyk dreht Paffett um und alle anderen Fahrer versuchen dieser Situation auszuweichen. Filipe Albuquerque muss ins Kiesbett ausweichen. Alle drei sind natürlich weit zurückgefallen. Der regen wird stärker. Tomczyk stellt seinen BMW in der 28 Runde in der Box ab. Rockenfeller verliert auf Mortara. Das ist für Rockenfeller noch nicht gegessen. Mortara ist dran. Mortara fährt mit der Brechstande an Rockenfeller vorbei. Filipe Albuquerque beendet das Rennen in Runde 34. Mortara gewinnt den 7. Lauf der DTM vor Rockenfeller und Ekström.

Edoardo Mortara gewinnt den 7.Lauf der DTM 2012 in Zandvoort
Edoardo Mortara gewinnt den 7.Lauf der DTM 2012 in Zandvoort

Foto:© Audi Motorsport

Ergebnis- Rennergebnis 7. Lauf Zandvoort

1
Edoardo Mortara
Rosberg Audi

2
Mike Rockenfeller
Phoenix Audi

3
Mattias Ekström
ABT Audi

4
Jamie Green
HWA AMG Mercedes
5
Adrien Tambay
Abt Audi
6
Bruno Spengler
Schnitzer BMW
7
Gary Paffett
HWA AMG Mercedes
8
Dirk Werner
Schnitzer BMW
9
Ralf Schumacher
HWA Mercedes
10
Augusto Farfus
RBM BMW

11
Roberto Merhi
Persson AMG Mercedes
12
Susie Wolff
Persson AMG Mercedes
13
Andy Priaulx
RBM BMW
14
Joey Hand
RMG BMW
15
Filipe Albuquerque
Rosberg Audi
Ausfall
16
Martin Tomczyk
RMG BMW
Ausfall
17
David Coulthard
Mücke AMG Mercedes
Ausfall
18
Timo Scheider
ABT Audi
Ausfall
19
Christian Vietoris
HWA Mercedes
Ausfall
20
Robert Wickens
Mücke Mercedes
Ausfall
21
Miguel Molina
Phoenix Audi
Ausfall
22
Rahel Frey
Abt Audi
Ausfall

Das war der 7. Lauf der DTM 2012. Was für ein spannendes Rennen mit vielen Ausfällen, viel Action und viel Zweikämpfen. So wünscht man sich einen Lauf der DTM- spannender geht fast nicht mehr. Das nächste Rennen findet am 16. September in Oschersleben statt. Wie gewohnt werden wir ab der Qualifikation an berichten. Bis dahin.