Sport DTM 2011:Ergebnis 4. Lauf Audi bricht Dominanz von Mercedes auf dem Lausitzring

DTM 2011:Ergebnis 4. Lauf Audi bricht Dominanz von Mercedes auf dem Lausitzring

310
TEILEN

DTM 2011. Ergebnis 4. Lauf Martin Tomczyk gewinnt auf dem EuroSpeedway Lausitz: Herzlich Willkommen zum 4. Lauf der DTM auf dem Lausitzring. Mike Rockenfeller ist nach seinem schweren Unfall bei den 24-Stunden von Le Mans nicht dabei. Für ihn springt Tom Kristensen (Abt Sportsline) ein. Susi Stoddart wird wohl nicht mit am Rennen teilnehmen. Sie hat Probleme mit den Bremsen und ist bereits vor der Einführungsrunde wieder ausgestiegen. Aber eine endgültige Entscheidung werden wir im Laufe des Rennens bekommen.
Los geht’s das Rennen ist eröffnet. Guter Start von Bruno Spengler. Jamie Green ist Zweiter, gefolgt von Martin Tomczyk und Gary Paffett. Keinen Platz hat Ralf Schumacher gut gemacht. Mattias Ekström folgt auf dem fünften Platz, gefolgt von Oliver Jarvis, der Tom Kristensen überholt hat. Tomczyk hat sich inzwischen auf Platz zwei geschoben. Was für ein klasse Überholmanöver. Green hatte keine Chance. Momentan wird Mattias Ekström nach hinten durchgereicht. Auch Jamie Green gerät immer mehr unter Druck. Paffett kommt verdächtig nah. Das Boxenstoppfenster geht in Runde 13 und ist bis Runde 39 offen. In dieser Zeit müssen die Fahrer zwei Stopps absolvieren.

Mattias Ekström liegt im Moment auf Platz 7 und muss sich jetzt gegen Kristensen wehren. Ekström kann sich einfach nicht wehren und nun geht auch noch Molina an ihm vorbei. Ekström wartet schon auf das Boxenfenster. Bei ihm scheint der Reifendruck nicht zu stimmen. Ekström klagt über Funk über heftige Vibrationen. David Coulthard hat sich in der ersten Kurve an Edoardo Mortara vorbeigedrückt. Auch Ralf Schumacher zieht vorbei. Der Rookie ist somit auf Rang 15 zurückgefallen. Bei Mortara scheint etwas vom Auto abgeflogen zu sein.

Der erste beim Boxenstopp ist Gary Paffett. Ekström ebenfalls beim Stopp. Dabei nimmt der Audi die Tankkanne mit. Mattias Ekström fährt mit der Tankkanne los, bleibt kurz stehen und die Kanne fällt ab. Aber sein Stopp läuft nicht so gut. Coulthard kann beim Boxenstopp Ekström überholen. Bruno Spengler kommt zu Stopp der auch nicht perfekt war und doch etwas lange dauert. Bruno Spengler gerät unter Druck. Tomczyk ist ganz nah dran.
Tomczyk kommt in Runde 17 an die Box und legt einen perfekten Stopp hin und kann sich vor Spengler setzen und die Führung gegenüber Spengler schnell ausbauen. An der Spitze liegt derzeit Oliver Jarvis, dicht gefolgt von Timo Scheider. Beide waren noch nicht an der Box. Runde 22: Ralf Schumacher ist in die Boxengasse abgebogen und fällt auf Platz 16 zurück. Das Schlusslicht bildet Rahel Frey.

Susi Stoddart ist nicht an den Start gegangen. Mattias Ekström ist zum zweiten Mal an der Box und kommt direkt vor Mortara auf Platz 16 raus. In Runde 29 kommt Timo Scheider zu seinem ersten Stopp. Timo Scheider im Moment auf Platz drei. Somit liegt Martin Tomczyk sicher vor Bruno Spengler in Führung. Martin Tomczyk ist sehr schnell unterwegs und führt souverän das Rennen an, muss aber in runde 34 zu seinem Stopp. Tomczyk bleibt vor Spengler und reiht sich im Moment auf Platz drei ein. Mortara gibt in Runde 35 auf und fährt in die Box. Für den Vorfall mit der Tankkanne hat die Audi-Mannschaft von Mattias Ekström (Abt Sportsline) eine Geldstrafe von 2.000 Euro erhalten. Timo Scheider kann sich nach seinem zweiten Boxenstopp auf Platz zwei schieben. In Runde 42 wird Miguel Molina langsam und fällt aus. Er vermutet einen Kupplungsschaden.

Ergebnisse 4. Lauf der DTM Lausitzring

1
Martin Tomczyk
Phoenix/ Audi

2
Timo Scheider
Abt /Audi

3
Bruno Spengler
H.W.A. AG/Mercedes

4
Gary Paffett
H.W.A. AG Mercedes

5
Oliver Jarvis
Abt /Audi
6
Jamie Green
H.W.A. AG/Mercedes
7
Tom Kristensen
Abt Sportsline/ Audi
8
Filipe Albuquerque
Rosberg/Audi
9
Christian Vietoris
Persson/ Mercedes
10
Maro Engel
Mücke/ Mercedes
11
Mattias Ekström
Abt Sportsline/ Audi
12
Ralf Schumacher
H.W.A. AG/Mercedes
13
David Coulthard
Mücke/Mercedes
14
Renger van der Zande
stern/AMG/ Mercedes
15
Rahel Frey
Phoenix/ Audi
16
Miguel Molina
Abt Rookie/Audi
17
Edoardo Mortara
Rosberg/ Audi
18
Susie Stoddart
Persson/ Mercedes