Sport DTM 2011: Startaufstellung-Qualifying zum 8. Lauf in Oschersleben- Miguel Molina holt die...

DTM 2011: Startaufstellung-Qualifying zum 8. Lauf in Oschersleben- Miguel Molina holt die Pole Position

260
TEILEN

DTM 2011: Startaufstellung-Qualifying- Qualifikation zum 8. Lauf in Oschersleben- Miguel Molina holt die Pole Position:
Im heutigen Samstag startet die Qualifikation zum 8. Lauf in der DTM 2011. Alle Augen sind natürlich auf Martin Tomczyk und Bruno Spengler gerichtet. Beide Fahrer sind die WM Kandidaten mit den besten Chancen auf den Titel. In Oschersleben herrschen gute Bedingungen, allerdings ist heute eine gute Position sprich die Pole Position sehr wichtig. Zum einen soll es morgen wahrscheinlich regnen zum anderen kann man hier in Oschersleben sehr sehr schwer überholen.

Los geht’s das Qualifying ist eröffnet. Die erste Zeit kommt von Mike Rockenfeller mit 1.22.943. Doch lange hält die Zeit nicht Molina holt sich Platz eins. Auch Ralf Schumacher ist hier in Oschersleben gut unterwegs. Momentan liegt Schumacher auf Platz eins. Marzin Tomczyk liegt auf Platz 14. Konkurrent Bruno Spengler kann sich auf Platz vier schieben. Sollte es für Tomczyk bereits im Q1 vorbeisein? Bruno Spengler ist zurück an der Box und kann bei 1:22.408 Minuten davon ausgehen, sicher die nächste Zwischenrunde zu erreichen. Am Wagen von Gary Paffett wird weiterhin gearbeitet. Nun sind auch Martin Tomczyk und Gary Paffett unterwegs. Jetzt kommt es darauf an, eine freie Runde zu erwischen. Auch Martin Tomczyk und Gary Paffett sind momentan gefährdet. Paffett ist definitiv raus. Tomczyk ist noch auf der schnellen Runde doch auch er schafft es nicht und fliegt im Q 1 raus. Martin Tomczyk zeigt sich ratlos. „Wir wissen nicht genau, was los ist“, sagt der Audi-Fahrer.
Ausgeschieden im Q1 sind: Martin Tomczyk, Susie Stoddart, Rahel Frey, Gary Paffett

Q2: Oliver Jarvis holt sich in 1:22.485 Minuten den provisorischen ersten Platz. Neue Bestzeit für Bruno Spengler: Der Mercedes-Titelanwärter verdrängt Ralf Schumacher von der Spitze. Bruno Spengler, Ralf Schumacher und Timo Scheider auf den Top-3-Rängen scheinen ihr Ticket für Q3 bereits gelöst zu haben. Die anderen Fahrer holen sich noch einmal frische Reifen für den letzten Run. Mattias Ekström hat es gerade noch ins Q3 geschafft.
Ausgeschieden im Q2 sind: Maro Engel, Mike Rockenfeller, Filipe Albuquerque, David Coulthard, Christian Vietoris, Renger van der Zande

Q3: Nun geht es darum unter die ersten vier zu kommen, um im Q4, um die Pole Position zu fahren. An der Spitze scheint sich ein Duell zwischen Bruno Spengler, Edoardo Mortara, Oliver Jarvis und Jamie Green. Aber auch Ralf Schumacher hat recht gute Chancen. Edoardo Mortara wird die erste Zeit setzen, aber da begeht er auch schon den Fehler und kommt zu weit von der Strecke ab, was natürlich wertvolle Zeit kostet. Edoardo Mortara kann die Führung nicht übernehmen. Auch bei Bruno Spengler gibt es Probleme. Er scheint Motoraussetzer zu haben. Sieht so aus als wäre es das Aus für Spengler und Mortara im Q3. Doch Spengler versucht es noch einmal und wird er es trotz defektem Auto noch schaffen? Momentan liegt Spengler auf Platz vier aber noch kommen ein paar Fahrer. Doch Spengler legt nach und schafft es tatsächlich auf Platz eins. Phuhhhh war das spannend.
Ausgeschieden im Q3 sind: Timo Scheider, Jamie Green, Ralf Schumacher und Edoardo Mortara.

Q4- Einzelfahren – wer holt sich die Pole Position

Mattias Ekström: Ekström legt eine gute Runde hin ohne nennenswerte Fehler. Ekström legt eine Zeit von 1:22.687 hin.

Oliver Jarvis: Green kann im ersten Sektor einen Vorsprung herausfahren. Auch der zweite Sektor ist besser als bei Ekström. Jarvis kann sich im Moment auf Platz eins fahren mit einer Zeit von 1:22.517. Zumindest ist Jarvis schon mal definitiv dritter.

Miguel Molina: Molina kann auch etwas schneller als Jarvis. Obwohl er doch einen kleinen Fehler hatte. Auch im zweiten Sektor liegt Molina vorn. Ja er schafft Platz eins mit einer Zeit von 1:22.371.

Bruno Spengler: Jetzt gilt es wird Bruno Spengler die Pole holen. Die erste Kurve ist schon mal gut. Im ersten Sektor liegt Spengler vorn. Auch Sektor zwei passt. Nein Bruno Spengler schafft es nur auf Platz zwei. Ein Tausendstel fehlt Spengler auf Molina. Molina holt die erste Pole Position seiner Karriere.

Ergebnisse Startaufstellung zum 8. Lauf der DTM 2011:

1
Miguel Molina
Abt Rookie/Audi
1:22.371

2
Bruno Spengler
H.W.A. AG/Mercedes
1:22.372

3
Oliver Jarvis
Abt /Audi
1:22.517

4
Mattias Ekström
Abt Sportsline/ Audi
1:22.687
5
Timo Scheider
Abt /Audi
1:22.090
6
Jamie Green
H.W.A. AG/Mercedes
1:22.111
7
Ralf Schumacher
H.W.A. AG/Mercedes
1:22.149
8
Edoardo Mortara
Rosberg/ Audi
1:22.818
9
Maro Engel
Mücke/ Mercedes
1:22.333
10
Mike Rockenfeller
Abt Sportsline/ Audi
1:22.339
11
Filipe Albuquerque
Rosberg/Audi
1:22.348
12
David Coulthard
Mücke/Mercedes
1:22.426
13
Christian Vietoris
Persson/ Mercedes
1:22.507
14
Renger van der Zande
stern/AMG/ Mercedes
1:22.518
15
Martin Tomczyk
Phoenix/ Audi
1:22.978
16
Susie Stoddart
Persson/ Mercedes
1:23.275
17
Rahel Frey
Phoenix/ Audi
1:23.314
18
Gary Paffett
H.W.A. AG Mercedes

Wie gewohnt werden wir vom Rennen ausführlich berichten. Bis dahin.