Auto und Mobiles DTM 2011: Premiere der DTM im Münchner Olympia Stadion-Vorstellung des BMW M3...

DTM 2011: Premiere der DTM im Münchner Olympia Stadion-Vorstellung des BMW M3 DTM

530
TEILEN

DTM 2011: Premiere der DTM im Münchner Olympia Stadion-Vorstellung des BMW M3 DTM:
Premiere der DTM im Münchner Olympia Stadion-Die Stimmen und der Zeitplan zum Show Event der DTM im Olympiastadion: An diesem Wochenende ist die DTM in München zu Gast, und es kommt zu einer Premiere in der DTM. Erstmals wird bei der DTM ein Rennen in einem Stadion ausgetragen.
Dafür wurde Olympia Stadion von München in eine Rennstrecke verwandelt. Doch das Rennen im Olympia Stadion ist ein reines Show Event der DTM und es geht nicht um Meisterschaftspunkte in der DTM.
Formel 1 Pilot Nico Rosberg wird auch im Rahmenprogramm einige Demonstrationsrunden in seinem Mercedes Silberpfeil drehen.
Aber auch in der BMW Welt gibt es eine Premiere. Das DTM Concept Car der BMW M3 DTM wird erstmals dem Publikum vorgestellt werden, und es ist ein Vorgeschmack auf die nächste DTM Saison wo dann der BMW M3 in der DTM um Meisterschaftspunkte mitfahren wird.
Auch Audi ist bereit für das Show Event der DTM im Münchner Olympiastadion. Einige Faher aus dem Audi Lager kennen bereits von den Race of Champions Rennen in einem Stadion.

Streckenlayout im Münchener Olympiastadion zum Show Event der DTM
Streckenlayout Olympiastadion München zum Show Event der DTM 2011

Streckenlayout: © Audi-Motorsport

Stimmen der DTM Piloten vor dem Show Event der DTM in München
Filipe Albuquerque-TV Movie Audi A4 DTM
„Als ich in München getestet habe, war es sehr schwierig, den späteren Streckenverlauf zu erkennen, da ich nur auf einer Asphaltfläche zwischen Pylonen unterwegs war. Das Stadion ist riesig und sehr schön. Da passen viele Leute hinein. Bruno Spengler und ich haben uns mit den geplanten Sicherheitsabständen und Kurvenradien vertraut gemacht. Inzwischen stehen Betonabsperrungen an den Stellen, wo beim Test die Pylonen standen. Jetzt bremsen wir also sicher zwei, drei Meter früher … Aber das ist ganz normal, denn solche Strecken verzeihen keine Fehler. Am wichtigsten ist es, dass die Zuschauer es genießen und die Autos gut verfolgen können. Wir werden sicher auch viele Donuts drehen.“

Mattias Ekström-Red Bull Audi A4 DTM

„Um in München zu gewinnen, braucht man eine gute Abstimmung. Nur dann kann man fehlerfrei fahren. Wenn du am ersten Tag Erfolg hast, dann legst du auch die meisten Kilometer zurück. Die ersten Heats sind also besonders wichtig. Dadurch wird auch der zweite Tag erfolgreich. Ich freue mich auf das Event.“

Rahel Frey- Glamour Audi A4 DTM
„Wir sind alle sehr gespannt auf München, weil es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen zwei Teilnehmern sein wird. Das wird eine sehr enge Angelegenheit. Die Schwierigkeit besteht darin, in so kurzer Zeit Bremsen und Reifen gut anzufahren. Entsprechend steigt das Risiko, einen Fehler zu machen. Es wird für die Fahrer eine große Herausforderung sein. Ebenso natürlich für die Zuschauer, die riesig gespannt sind. Das wird ein Riesenspektakel.“

Oliver Jarvis- Audi Sport performance cars A4 DTM
„Ich habe zwar noch keine wirkliche Vorstellung, was uns dort erwartet, aber ich freue mich schon auf den Start in München. Ich habe natürlich mit ein paar Fahrerkollegen darüber gesprochen, die schon das ganz ähnliche Race of Champions bestritten haben. Es wird sicher lustig und ein großes Spektakel für die Fans. Und es ist natürlich schön, ganz in der Nähe des Stammsitzes von Audi zu starten. Und das Olympiastadion ist sowieso etwas Spezielles. Die Fans kommen ganz nahe an die Autos heran. Das wird eine tolle Show.“

Miguel Molina-Red Bull Audi A4 DTM

„Garantiert wird das ein unterhaltsames Rennformat. Ich bin noch nie bei einer solchen Veranstaltung gestartet. Ich will sie genießen. Aber natürlich wollen wir auch sportlich einiges zeigen und ein erfolgreiches Rennwochenende erleben.“

Edoardo Mortara- Playboy Audi A4 DTM
„Ich habe keinen Plan, was mich dort erwartet. Wie genau der Kurs im Olympiastadion zu fahren sein wird und welche Linien dort funktionieren, weiß ich noch nicht. Aber ganz sicher wird es eine schöne Veranstaltung für die Menschen vor dem Fernseher und für die Zuschauer vor Ort. Ich hoffe, wir können ihnen für ihr Geld etwas Schönes bieten und es gibt keine Unfälle.“

Mike Rockenfeller-E-POSTBRIEF Audi A4 DTM
„Wir werden sicherlich viel Spaß haben. Ich bin gespannt, wie die Strecke mit einem DTM-Auto zu fahren ist. Der Sound wird in jedem Fall super sein für die Leute im Stadion. Ich freue mich darauf. Es wird eine entspannte einzigartige Atmosphäre sein. Trotzdem ist der Ehrgeiz da. Wir wollen gewinnen, auch wenn ich so etwas noch nie gemacht habe. Ich lasse mich überraschen und versuche, mich bestmöglich darauf vorzubereiten.“

Timo Scheider-AUTO TEST Audi A4 DTM
„Ich freue mich besonders auf München, denn das wird in dieser Arena etwas ganz Besonderes – und ich glaube, dass solche Konzepte eine gute Zukunft haben Es wird eine ganz andere Veranstaltung, als wir sie jemals hatten. Ich finde die Idee gut, mitten in die Stadt zu den Fans zu gehen. Ich bin schon ein bisschen stadionerfahren durch die Stockcar-Crash-Challenge und andere Einsätze, wo man inmitten von 40.000, 50.000 oder 60.000 Zuschauern fährt. Ich hoffe, dass wir diese aus dem Fußball bekannte Stadionatmosphäre auch ein bisschen in die DTM transportieren können. Dann sehen wir gut gelaunte Fahrer, die vielleicht über das Limit gehen. Es gibt keine Punkte, aber es will trotzdem jeder der Erste sein. Wir werden sicher spektakuläre Szenen sehen mit Donuts und allem, was dazugehört. Wir wissen nicht genau, was uns erwartet, aber wir freuen uns riesig und ich hoffe, dass ich die erste La-Ola-Welle anstimmen darf.“

Martin Tomczyk-Schaeffler Audi A4 DTM
„Ich freue mich, dass man in München das Olympiastadion als Austragungsort gewählt hat. Das wird ein ganz tolles Ding! Vor allem, weil es ein neuer Austragungsmodus ist. Das K.-o.-System hat schon einen Prestigecharakter im Fahrerlager. Ich bin noch keinem begegnet, der sich nicht darauf freut. Im Olympiastadion wie in einem Kessel zu fahren, ist eine faszinierende Situation. Und da es auch noch in meiner Heimat Bayern ist, ist es umso schöner.“

Stimmen der Mercedes Piloten und Formel 1 Pilot Nico Rosberg zum DTM-Show Event im Olympiastadion von München

Bruno Spengler-Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse
„Nach meinem zweiten Saisonsieg in Nürnberg bin ich gespannt auf das Showrennen im Olympiastadion. München ist eine tolle Stadt und für uns Fahrer ist es etwas ganz Neues, in einem Stadion zu fahren – darauf freue ich mich sehr. Bei einem Test bin ich schon einmal im Olympiastadion gefahren und es hat richtig Spaß gemacht – obwohl wir nur im ersten und zweiten Gang fahren. Die Strecke ist kurz und langsam, also müssen wir unseren Fahrstil leicht umstellen, viel driften und ein bisschen aggressiver fahren als auf permanenten Rennstrecken. Die Zuschauer dürfen sich auf eine tolle Veranstaltung einstellen: Es wird garantiert sehr laut und die Fans kommen ganz nah an die Autos heran. Wir werden versuchen, für sie die beste Show abzuliefern.“

Ralf Schumacher- Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse
„In der DTM wird Fannähe groß geschrieben, umso schöner ist es, dass wir unseren vielen Fans zur Saisonhalbzeit mit dem DTM-Event in München ein ganz besonderes Highlight bieten können. Ich bin überzeugt, dass das spezielle Flair des Olympiaparks der Veranstaltung einen schönen Rahmen verleihen wird. Als Rennfahrer möchte man natürlich immer gewinnen, aber an diesem Wochenende wollen wir vor allem eins: Zusammen mit den Zuschauern im Stadion Racing auf engstem Raum genießen und eine tolle DTM-Party feiern.“

Jamie Green-AMG Mercedes C-Klasse
„Das Show-Event im Münchner Olympiastadion wird sicher eine klasse Veranstaltung, auf die ich mich sehr freue. Für mich ist es eine neue Erfahrung, in einem Stadion zu fahren – aber ich denke, es ist eine großartige Umgebung für so eine Veranstaltung, bei dem die Fans hautnah dabei sein und die Autos in Aktion erleben können. Aber auch für uns Fahrer wird es ein Riesenspaß – es geht zwar nicht um Meisterschaftspunkte, aber dennoch ums Prestige.“

Gary Paffett -THOMAS SABO AMG Mercedes C-Klasse
„Das DTM-Event in München ist eine schöne Abwechslung zur Saisonhalbzeit in der DTM. Es wird interessant und ganz anders sein als alles, was wir in der DTM bislang erlebt haben. Ich weiß nicht, was wir dort sportlich erwarten können, aber das steht an diesem Wochenende auch nicht im Vordergrund: Es geht darum, den Zuschauern eine gute Show zu bieten und gemeinsam viel Spaß zu haben. Ich bin überzeugt, dass uns das gelingen wird.“

David Coulthard-Deutsche Post AMG Mercedes C-Klasse
„Ich mag die Stadt München und bin gespannt, wie es sein wird, im Olympiastadion mit meiner C-Klasse zu fahren. In der Vergangenheit bin ich schon fünf Mal beim Race of Champions in großen Stadien in Paris und London gefahren. 2008 habe ich sogar den zweiten Platz hinter Sébastien Loeb belegt – vielleicht habe ich dadurch ja einen kleinen Vorteil. Letztlich geht es aber vor allem darum, unseren treuen Fans etwas zurückzugeben und ihnen ein einzigartiges Motorsport-Erlebnis zu bieten.“

Maro Engel-GQ AMG Mercedes C-Klasse
„Als Münchner ist es für mich natürlich etwas ganz Besonderes, in meiner Heimatstadt anzutreten – noch dazu im Olympiastadion, in dem ich früher oft zu Gast war, um mir Fußballspiele des FC Bayern anzuschauen. Damals habe ich auf der Tribüne gesessen, heute darf ich unten Rennen fahren – das ist ein fantastisches Erlebnis für mich. Auch die Zuschauer dürfen sich auf eine klasse Show freuen. Es gibt zwar keine Meisterschaftspunkte, aber es ist ein Rennen, das alle Fahrer gewinnen möchten. Dafür wird jeder alles geben.“

Nico Rosberg-MERCEDES GP PETRONAS Formel 1-Fahrer:
„Ich freue mich sehr auf die Atmosphäre in München. In einem Olympiastadion mit meinem Formel 1-Auto zu fahren, ist eine neue Erfahrung für mich. Ich bin gespannt auf den Sound. Das wird bestimmt klasse und ist eine willkommene Abwechslung zum Formel 1-Alltag.“

Norbert Haug-Mercedes-Benz Motorsportchef:
„Die DTM war immer innovativ und hat Neues gewagt und geschafft. Jetzt folgt ein ganz großer Schritt, indem die DTM ins Stadion geht – und in kein weniger ruhmreiches als das Münchner Olympiastadion. Den Zuschauern wird dort hautnaher Motorsport geboten, ein Musikprogramm vom Allerfeinsten und obendrein Demonstrationsrunden von Nico Rosberg im Formel 1-Silberpfeil. Wir alle freuen uns auf diese Premiere in München. Und wenn es auch keine Meisterschaftspunkte gibt – es wird gefahren werden, was das Zeug hält und ich kenne keinen Fahrer, der nicht erster DTM Indoor-Champion werden will.“

Zeitplan Show Event der DTM in München im Olympiastadion

Samstag, 16. Juli
10:35–11:45 Uhr Rennen der Marken, Prolog (3 Rd.)
13:10–14:05 Uhr Rennen der Marken, Achtelfinale (3 Rd.)
14:20–14:50 Uhr Rennen der Marken, Viertelfinale (4 Rd.)
17:15–17:30 Uhr Rennen der Marken, Semifinale (4 Rd.)
17:35–17:50 Uhr Rennen der Marken, Finale (2 Läufe à 5 Rd.)

Sonntag, 17. Juli
10:00–10:30 Uhr Warm-up
12:45–13:35 Uhr Achtelfinale ( 3 Rd.)
13:55–14:25 Uhr Viertelfinale (4 Rd.)
14:35–14:50 Uhr Halbfinale (4 Rd.)
15:00–15:15 Uhr Finale (2 Läufe à 5 Rd.)
Sicher wird das DTM Rennen im Olympiastadion von München auch wieder eine Attraktion für jeden DTM Fan werden, auch wenn keine Meisterschaftspunkte vergeben werden. Aber eines ist schon vor dem Event klar, die DTM stellt einmal mehr ihre Nähe zu den zahlreichen Fans unter Beweiß.(NC/PMA/PMMB/PMBM)