Sport DTM 2009: Doppelsieg für Mercedes beim 2. Rennen der Saison auf dem...

DTM 2009: Doppelsieg für Mercedes beim 2. Rennen der Saison auf dem Euro Speedway Lausitz

337
Teilen

Heute nun stand der 2. Lauf der Saison auf dem Euro Speedway Lausitz an. Hier hieß es für die Fahrer alles geben.Wie auch schon beim ersten Rennen der Saison startet M. Ekström von der Pole Position. Es ist insgesamt die 13. Pole die sich Ekström erfahren konnte. Wir diese 13 ihm Glück oder eher Pech bringen? Zumindest spielte das Wetter schon mal mit. Anders als gestern bei der Qualifikation war es heute trocken. Auch sollte kein Regen kommen. Also doch schon für einige Fahrer eine beruhigende Auskunft. Gestartet ist Ekström gut und konnte sich an der Spitze behaupten. Kristensen der in seinem Audi von einem sehr schlechten 17. Platz starten mußte, konnte sich ganz gut nach vorn fahren. Doch es dauerte nicht lange und Kristensen rämpelte mit Lauda zusammen.
Es bekamen beide Autos was ab. Aber beide konnten weiterfahren. Doch Kristensen bekam eine Strafe für diesen Vorfall. Er mußte eine Boxenstopstrafe absolvieren. Das bedeutet er stellt sich in eine Art Box für drei Sekunden, dann darf er zu seinem regulären Stop fahren. Nicht der einzigste Fehler. Kristensen mißachtete eine blaue Flagge und bekam eine Durchfahrtsstrafe. War heute nicht sein Tag. Lange Zeit dominierte M. Ekström das Rennen. Auch Audi-Pilot M. Tomczyk bekam eine Durchfahrtsstrafe, weil er beim Start nicht richtig in seiner Box stand. Aber auch dies dürfte für M. Tomczyk nicht weiter tragisch gewesen sein. Er fiel in Runde 14 raus. Darüber war er mächtig sauer und wetterte auch über sein Teamkollegen. In Runde 16 absolvierte Kristensen seinen Boxenstop. Nun waren alle Fahrer zu ihrem ersten Boxenstop außer G.Paffett. Er sollte auch noch eine ganze Weile keinen Stop absolvieren. Ekström scheint einige Probleme zu haben er wurde verdächtig langsam. So erledigte er seinen zweiten Stop. Bei ihm wurde der Reifendruck verringert um so das Problem abzustellen. Was aber nicht gelang. Auch bei T. Scheider lief der Boxenstop nicht glatt. Bei ihm klemmte eine Radmutter und so verlor er wichtige Zeit. G.Paffett kam in Runde 24 zu seinem ersten Boxenstop. Mittlerweile hatte er genügend Zeit rausgefahren um an der Spitze zu bleiben. Für Ekström lief es nicht gut. Er mußte aufpassen das er nicht M. Rockenfeller und Paul di Resta überholt wird. Auch T. Spengler legte einen perfekten Boxenstop hin und kommt vor M. Ekström wieder auf die Strecke. Das bedeutet im Moment Doppelführung für Mercedes. Ab Rund 40 konnte sich der führende G. Paffett erlauben etwas Tempo herauszunehmen. Doch es sollte noch einmal brenzlig werden für Paffett. Sein Teamkollege Spengler kam verdammt nah. Doch es dauerte nicht lange da kam der Spruch von der Box „Bleib cool!“ – die Antwort „Ich bin cool“. Doch dann die Order er solle Paffett nicht überholen. Paffett sein Auto ist sehr unruhig, aber von seitens des Teamkollegen hat er ja nichts zu befürchten. Das Team beschwört Bruno Spengler, Platz zwei ruhig nach Hause zu fahren, statt sich die Reifen noch zu ruinieren. Klare Aussage. Somit gewann dann auch Paffett vor Spengler. Ralf Schumacher konnte immerhin vom letzten Platz noch auf den 10. Platz vorfahren.
Das Ergebnis des 2.Laufes der DTM Saison 2009 auf dem Euro Speedway Lausitz
1 G. Paffett HWA-Mercedes Mercedes
2 B. Spengler HWA-Mercedes Mercedes
3 M. Ekström Abt-Audi Audi
4 M. di Meglio Aprilia
5 T. Scheider Abt-Audi Audi
6 J. Green Persson-Mercedes Mercedes
7 M. Rockenfeller Rosberg-Audi Audi
8 M. Engel Mücke-Mercedes Mercedes
9 M. Lauda Mücke-Mercedes Mercedes
10 R. Schumacher HWA-Mercedes Mercedes
11 S. Stoddart Persson-Mercedes Mercedes
12 T. Kristensen Abt-Audi Audi
13 T. Kostka Kolles Audi
14 C. Bakkerud Kolles Audi
DEF A. Prémat Phoenix-Audi Audi
DEF O. Jarvis Phoenix-Audi Audi
DEF M. Tomczyk Abt-Audi Audi
DEF M. Winkelhock Rosberg-Audi Audi
DEF K. Legge Abt-Audi Audi
Fahrerwertung der DTM Saison 2009 nach zwei Rennen
1. T. Scheider 12
2. T. Kristensen 10
2. G. Paffett 10
4. P. di Resta 10
5. B. Spengler 8
6. M. Ekström 8
7. O. Jarvis 6
8. M. Winkelhock 5
9. J. Green 4
9. M. Engel 4
11. M. Rockenfeller 2

Wir melden uns wieder vom Rennen auf dem Norisring mit der Qualifikation am 27. Juni. Dort findet das 3. Rennen der Saison 2009 statt. Bis dahin.