Sport DTM 09: Audi dominierte souverän das Rennen in Oschersleben

DTM 09: Audi dominierte souverän das Rennen in Oschersleben

314
TEILEN

Heute stand nun das fünfte von zehn Rennen in der DTM Saison 2009 in Oschersleben auf dem Programm. Von der Pole Position startet der DTM-Oldie Tom Kristensen(42) mit seinem Audi.
Kann Kristensen einen weiteren Sieg für Audi in Oscherleben auf der „Börde Strecke“ holen?
Es gilt 48 Runden auf der Rennstrecke auf höchstem Niveau zu absolvieren.
Aber gleich beim Start verlor der 42 Jahre alte Däne Tom Kristensen einen Platz gegen seinen Audi-Markenkollegen und amtieren DTM Champion aus den Jahr 2008 Timo Scheider. Aber das Pech hatte Tom Kristensen auch noch für sich gebucht. Da er nich genau auf seinem Startplatz stand bekam er eine Durchfahrtsstrafe. Profiteur von der Durchfahrtsstrafe von Kristensens ist Timo Scheider. Nach seiner Durchfahrtsstrafe kam Tom Kristensen als letzter wieder auf die Strecke. Nach zehn Runden hatten scheinbar einige DTM-Piloten mit einem übersteuern an der Hinterachse ihres Boliden zu kämpfen. Die Boxenstopps eröffnete der Audi Pilot Oliver Jarvis. Kuriose Situation bei Alexandre Prémat. Nach seinem Boxenstopp fuhr er mit der Tankkanne an seinem Audi los. Aber am Boxenausgang schüttelte er diese mit ruckartigen Lenkbewegungen ab. Timo Scheider hatte vor deinem Boxenstopp eine komfortable Führung und kam als dritter nach seinem Stopp wieder auf die Strecke. Audi Pilot Mattias Ekström fuhr in der 20. von 48 Runden die bisher schnellste Rennrunde. Doch Timo Scheider kontrollierte das Rennen an der Spitze auf dem Kurs in der Magdeburger Börde. In der 37 Runde rutschte Katherine Legge in einen Reifenstapel und mußte dadurch das Rennen aufgeben. Auch Seidlitz der die Saison im Audi des Kolles Teams zu Ende fahren darf und Winkelkhock hatten schon ihren Arbeitstag in Oscherleben beendet. Zwei Runden vor Schluß verabschiedeten sich gleich zwei Audis. Oliver Jarvis rutscht nach einem Reifenschaden hinten rechts neben die Strecke und Alexandre Prémat blieb nach einer Kollision mit MIke Rockenfeller im Kiesbett stecken.
Timo Scheider gewinnt souverän das Rennen von Oscherslben. Dahinter folgten die Markenkollegen von Audi Mattias Ekström und Martin Tomczyk. Der Pechvogel des Rennens und Pole-Sitter Tom Kristensen holte sich noch einen Punkt als sich in der letzten Runde Kristensen sich noch an Jamie Green vorbeiquetschen konnte.
Die Ergebnisse des fünften Laufes der DTM 2009 in Oschersleben im Überblick
1 T. Scheider Abt-Audi
2 M. Ekström Abt-Audi
3 M. Tomczyk Abt-Audi
4 P. di Resta HWA-Mercedes
5 G. Paffett HWA-Mercedes
6 B. Spengler HWA-Mercedes
7 M. Engel Mücke-Mercedes
8 T. Kristensen Abt-Audi
9 J. Green Persson-Mercedes
10 S. Stoddart Persson-Mercedes
11 R. Schumacher HWA-Mercedes
12 M. Lauda Mücke-Mercedes
13 M. Rockenfeller Rosberg-Audi
14 T. Kostka Kolles Audi
15 O. Jarvis Phoenix-Audi
16 A. Prémat Phoenix-Audi
Ausfall K. Legge Abt-Audi
Ausfall M. Winkelhock Rosberg-Audi
Ausfall J. Seidlitz Kolles Audi
Die aktuelle Fahrerwertung der DTM nach dem Rennen von Oschersleben
1 G. Paffett 28
2 M. Ekström 28
3 T. Scheider 27
4 B. Spengler 23
5 P. Di Resta 19
6 J. Green 14
7 O. Jarvis 14
8 T. Kristensen 13
9 M. Tomczyk 11
10 M. Engel 8
11 M. Winkelhock 5
12 R. Schumacher 3
13 M. Rockenfeller 2
14 M. Lauda 0
15 A. Prémat 0
16 T. Kostka 0
17 K. Legge 0
18 C. Bakkerud 0
19 S. Stoddart 0
20 J. Seidlitz 0
Das nächste Rennen der DTM in der Saison 2009 findet am 16. August auf dem Nürburgring in der Eifel statt.