TV und Shows „DSDS“- Dieter Bohlen- Sprüche werden ausgetauscht- werden wir nur noch verarscht

„DSDS“- Dieter Bohlen- Sprüche werden ausgetauscht- werden wir nur noch verarscht

422
Teilen

Das es in den Castingshow nicht immer so zugeht wie wir uns das denken, wurde bereits mehrfach diskutiert. Doch bislang glaubte man wenigstens, dass die Bohlen- Sprüche echt sind. Naja irgendwie sind die zwar echt, aber sie werden nachgebessert und auch an andere Kandidaten weitergegeben.
Eigentlich fühlt man sich als Zuschauer solcher Castingshow nur noch verarscht. Erst gestern berichteten wir, wie der Kandidat der sich in die Hose machte fertig gemacht wurde. Auch berichteten wir, dass der Vater von Marcel mit einem Anwalt Kontakt aufgenommen hat um zu prüfen ob er RTL verklagen kann.
Auch wurden einige Sprüche von Dieter Bohlen hinzugefügt die so in der Aufzeichnung gar nicht gefallen sein sollen. Jedenfalls nicht bei Marcel, so sein Vater.
Und schon dort ärgerte sich Marcels Vater gegenüber „bild.de“: „Mein Sohn wurde vorgeführt. Sein Auftritt wurde extra lächerlicher gemacht. Der Bohlen-Spruch: ‚Lieber Cholera auf dem Pillermann, als dein Gesang ist gar nicht gefallen. Ich war bei der Aufzeichnung dabei. Das haben die später reingeschnitten um Marcel richtig lächerlich zu machen.“ Wie „bild.de“ nun erfuhr, werden die Bohlen-Sprüche tatsächlich geschnitten und „vermixt“. Das heißt: Ein Spruch, der gegenüber einem Kandidaten A gefallen ist, wird zum Vorsingen eines anderen Kandidaten B geschnitten.
„Das ‚DSDS?-Rohmaterial wird bearbeitet. Über diese Möglichkeit sind die Kandidaten durch die Teilnehmervereinbarung informiert.“ Jedoch inhaltlich – was Dieter Bohlens Aussage zum Gesang betrifft, werden die Sprüche nicht verändert. Ein schlechter Sänger bekommt also keinen guten Spruch zugeteilt und umgekehrt. Im Fall von Marcel sagte Eickmeyer zu „bild.de“: „Dieser Spruch fiel gegenüber einem anderen Kandidaten. Das passiert in Einzelfällen.“

Eigentlich ist dies ganz schön schei…, wie die Kandidaten im nachhinein lächerlich gemacht werden. Wiederum weiß ich vorher was auf mich zukommen kann, wenn ich an so einem Casting teilnehme. Und jeder der „Deutschland sucht den Superstar“ schon einmal gesehen hat, weiß das Dieter Bohlen in seiner Wortwahl nicht zimperlich ist.
Eigentlich weiß man im Vorfeld was passieren kann und wenn man dazu noch nicht einmal singen kann. Naja das ich dann keine Lobeshymnen bekomme ist auch klar.