TV und Shows DSDS: Dieter Bohlen, sägt nun die CDU an seinem Castingstuhl???

DSDS: Dieter Bohlen, sägt nun die CDU an seinem Castingstuhl???

350
Teilen

Nach nunmehr sechs Staffeln DSDS ist die Casting Show für einen CDU-Politiker wohlmöglich ein Dorn im Auge.
Wird DSDS ab sofort noch mehr zensiert oder wird die Casting-Show um Dieter Bohlen gar verboten??
Wenn es nach dem Willen von Saarlands Ministerpräsidenten Peter Müller geht, schon. Denn bei dem CDU-Politiker ist die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ein Dorn im Auge. In einem Interview im „Focus“ sagte Müller: „Wenn bei der Suche nach einem neuen Schlagerstar in Deutschland Kandidaten, die erkennbar nicht in der Lage sind, sich zu wehren, in einer die Persönlichkeit verletzenden Art und Weise präsentiert werden“, dann sei ein Punkt erreicht, an dem man überlegen müsse: „Darf man das weiter zulassen?“
Aber hat der Saarlands Ministerpräsident überhaupt schon einmal „Deuschland sucht den Superstar“ selbst gesehen? Wahrscheinlich nicht. Denn bei DSDS wird nämlich kein Schlagerstar gesucht. Diese Casting-Show gibt es ja noch nicht einmal. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
Zwar kann er die Ausstrahlung von DSDS nicht verhindern, jedoch will er mit DSDS und anderen ähnlichen TV-Shows eine breite Debatte anstoßen. Wenn es nach Herrn Müller geht, so soll Ekel-TV und auch Casting-Shows vom Pausenhofthema zum Unterrichtsthema gemacht werden.
Müller weiter: „Unsere Kinder müssen erkennen, dass Menschen ein Recht haben auf den Schutz ihrer Privatsphäre, ihrer Persönlichkeit und ihrer Würde“.
Aber auch bei den öffentlich-rechtlichen TV-Sender übte Müller Kritik. So beschwerte sich auch Müller welcher im Verwaltungsrat des ZDF ist, auch über die Kot-Wette bei „Wetten Dass“. Denn die letzte Sendung von „Wetten Dass“?? sei grenzwertig gewesen und zudem bedenklich gewesen.
Doch eines steht fest, „Deutschland sucht den Superstar“ läuft bereits in der sechsten Staffel. Und wer sich bei der Casting-Show als Kandidat bewirbt, weiß was auf ihm zukommt. Und wer Dieter Bohlen kennt weiß auch das er jedoch meistens seine ehrliche Meinung sagt, wenn es auch manchmal für die Kandidaten etwas hart klingt. Aber DSDS ohne die Sprüche von Dieter Bohlen wäre nicht DSDS.
Und wer kann schon genau beurteilen, was grenzwertig ist. Für die einen ist sowas das schlimmste für die anderen ist es der Gaudi schlecht hin. Es wird niemals etwas geben was jeden gefallen wird. Und dies ist meiner Meinung nach auch gut so. Wäre es nicht schlimm, wenn jeder Mensch gleich denken würde.