TV und Shows „DSDS“ 2012: Silvia fliegt raus- so war die 2. Mottoshow- diese Kandidaten...

„DSDS“ 2012: Silvia fliegt raus- so war die 2. Mottoshow- diese Kandidaten sind in den Top 8

692
TEILEN

„DSDS“ 2012: Silvia fliegt raus- so war die 2. Mottoshow- Top 8: In der 2. Mottoshow stand alles im Zeichen der Party-Hits. 9 Kandidaten versuchten nun ihr Bestes zu geben um in die 3. Mottoshow gewählt zu werden. Doch bevor die 2. Mottoshow so richtig losging, wurde erst einmal wieder der „Flop des Tages“ vorgestellt. Sieht so aus als haben die Zuschauer sich für den Posten einen Kandidaten ausgesucht. Bereits in der 1. Liveshow wurde Kristof diese Ehre zu teil, so auch gestern. Aber so richtig schlimm findet es Kristof nicht. Klar ist es nicht schön aber es spornt ihn nur noch mehr an.

Kristof 2. Mottoshow
Kristof 2. Mottoshow

Nachdem er den Titel wieder für sich verbuchen konnte, ging es auch gleich mit ihm in der DSDS– Show los. Er sang den portugiesischen Nummer-eins-Hit „Ai Se Eu Te Pego“ von Michel Teló. Damit zeigte er, dass er nicht nur gut im Schlager singen ist. Damit überzeugte er die Jury völlig. „Heute auf Portugiesisch zu singen und dich von einer anderen Seite zu zeigen, finde ich sehr gut“, so Bruce Darnell. Jury-Dame Natalie Horler schließt sich an: „Du hast das geil gemacht. Der Trick ist, das Publikum zu kriegen und ich finde, du hast das Publikum gekriegt!“ Auch von Poptitan Dieter Bohlen gibt es großen Zuspruch: „Du hast Mut. Ich fand es sehr mutig, so eine Nummer zu singen. Ich hab’s genossa genossa. Das war prima. Leistungsmäßig gehörst du eine Runde weiter!“ Bohlen bat daraufhin die Zuschauer für Kristof anzurufen.

Fabienne 2. Mottoshow
Fabienne 2. Mottoshow

Fabienne Rothe sang „Jungle Drum“ von Emiliana Torrini und auch sie brachte wieder die Jury ins schwärmen. „Du setzt immer einen drauf. Du bist als kleines Mädchen reingekommen und bist dann eine kleine Frau geworden“, lobt Bruce Darnell die DSDS 2012-Kandidatin. Natalie findet sogar Fabienne machte es besser, als das Original selbst. Doch Dieter Bohlen war von dem Auftritt alles andere als begeistert. Er war sogar etwas enttäuscht. Mit Gesang hatte das wenig zu tun. Dünnes Stimmchen, falsche Tönchen!“

Jesse 2. Mottshow
Jesse 2. Mottshow

Jesse Ritch sorgt mit dem Song „Yeah 3x“ von Chris Brown für mächtig Stimmung. Jesse ist ansich etwas ruhig und schüchtern. Also bekam er vom Vater etwas Tanzunterricht, was in der kürze, der zeit möglich war. Und siehe da es hat sogar etwas geholfen. Jesse ging mehr aus sich raus und legte einen, wie immer, sehr guten Auftritt hin. Diesmal kletterte Bruce Darnell nicht auf den Tisch aber geheult hat er dennoch fast. Dieter Bohlen ist hin und weg von Jesses Performance: „Das erste Mal hast du die Sau rausgelassen. Ich find’s toll, dass du sensibel bist, aber auch die Sau rauslassen kannst.“

Silvia 2. Mottshow
Silvia 2. Mottshow

Silvia Amaru sang „On The Floor“ von Jennifer Lopez feat. Pitbull. Leider tat sie sich ein wenig schwer. Man orientiert sich bei solchen Songs eigentlich immer am Original, sollte man vielleicht nicht tun, macht man aber und was soll ich sagen, ich war ein wenig enttäuscht. Jennifer Lopez zappelt sich in dem Video einen ab. Silvia bewegte sich sehr wenig und nicht so richtig passend zum Song. Man fragte sich immer wann fängt sie an richtig Stimmung zu machen. Doch leider kam da nichts. Sah letztlich auch die Jury so. Aber Silvias Auftritt war an diesem Abend nicht der schlechteste.

Luca 2. Mottshow
Luca 2. Mottshow

Luca Hänni sang den Song „Baby“ von Justin Bieber. Damit hatte er sich den perfekten Song für sich ausgewählt. Er konnte natürlich bei den Zuschauern und bei der Jury überzeugen. Für Dieter Bohlen ist Luca ein Naturtalent. Wird er der neue Superstar werden? Abwarten der Weg ist noch lang dahin.

Daniele 2. Mottoshow
Daniele 2. Mottoshow

Auch Daniele Negroni verzaubert in der zweiten Mottoshow die DSDS-Jury mit dem Hit „All Summer Long“ von Kid Rock. „Man kann sagen, du bist wieder nach Hause gekommen. Dieser Rock in deiner Stimme, das steht dir sehr gut. Super Choreographie. Das muss so bleiben“, urteilt Bruce Darnell und Natalie Horler ergänzt: „Das was mir letzte Woche gefehlt hat, das war dieses Mal da. Die Nummer war dir auf den Leib geschnitten.“

Vanessa 2. Mottoshow
Vanessa 2. Mottoshow

Vanessa Krasniqi sang“Titanium“ von David Guetta feat. Doch in der 2. Mottoshow schwächelte sie ein wenig. Mancher Ton saß nicht so, wie er sollte. Es war aber auch eine schwierige Nummer. Trotz schwächen ist Bohlen insgesamt zufrieden. Aufgefallen ist Dieter Bohlen auch das neue Styling von Vanessa. „Du siehst das erste Mal aus wie ein Star.“ Trotz der schiefen Töne ist die Jury von Vanessa überzeugt.

Joey 2. Mottoshow
Joey 2. Mottoshow

Den schlechtesten Auftritt des Abends legte Joey Heindle hin. Er sang „Crying At The Discotheque“ von Alcazar. Doch der Auftritt wollte nicht so richtig klappen. Gut, wenn es nur um die Performance gegangen wäre, wäre Joey gut gewesen. Allerdings gibt es da ja noch das singen selbst und das klappte nicht so gut. „Wo ist deine Stimme geblieben?“, möchte Bruce Darnell nach Joeys Auftritt wissen. Natalie Horler schließt sich an: „Ich habe eine weiche Stelle in meinem Herzen für dich. Langsam reicht mir aber die Stimme nicht. Es wird immer enger.“ Dieter Bohlen bemängelt die Songauswahl und beendet die Jury-Kritik mit den Worten: „Mit dem Gesang wird es tragisch!“

Hamed 2. Mottoshow
Hamed 2. Mottoshow

Foto: ©RTL/ Stefan Gregorowius

Hamed Anousheh sang „Give Me Everything“ von Pitbull feat. Ne-Yo. Laut Jury lieferte Hamed seine bisher beste Performance ab. Hamed zeigt Woche für Woche, dass er wandelbar ist, immer was neues.

Entscheidung gegen Silvia
Dann sollte es soweit sein und die Entscheidung, wer in die 3. Mottoshow kommt stand an. Wie schon gesagt die schlechtesten Auftritte machten Silvia und Joey. Aber würde auch einer von beiden rausfliegen. Sicher kann sich natürlich keiner sein, da es absolut in den Händen der Zuschauer liegt, egal was die Jury vorher sagt.

Doch die Zuschauer haben sich entschieden Silvia fliegt aus der Show für sie ist der Traum vom Superstar an dieser Stelle erste einmal vorbei.

In der 3. Mottoshow sind somit: Kristof Hering, Fabienne Rothe, Jesse Ritch, Luca Hänni, Daniele Negroni, Vanessa Krasniqi, Joey Heindle und Hamed Anousheh.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.