TV und Shows DSDS 2012: Kristof Hering fliegt raus- so war die 5. Mottoshow- Top5

DSDS 2012: Kristof Hering fliegt raus- so war die 5. Mottoshow- Top5

843
TEILEN
Top 6 5

DSDS 2012: Kristof Hering fliegt raus- so war die 5. Mottoshow: Am Samstag fand die 5. Mottoshow von „Deutschland sucht den Superstar“ statt. Sechs Kandidaten versuchten die Jury und vor allem die Zuschauer zu überzeugen, denn wie immer musste einer gehen. Die 5. Mottoshow stand unter dem Motto „Solo und Duette“.

Duett Jesse und Fabienne
Duett Jesse und Fabienne

Den Anfang machten die DSDS- Kandidaten Jesse Ritch und Fabienne Rothe mit dem Titel „Higher“ von Taio Cruz feat. Kylie Minogue. Wieder einmal musste Bruce Darnell weinen, so gut fand er Ritch. Er scheint sich an Ritch festgebissen zu haben. Doch Natalie Horler war nicht ganz so überzeugt: „Die Performance war gut. Aber es war nicht der Hammer.“ Dem schließt sich Dieter Bohlen an: „Es war nicht so souverän wie sonst. Aber es war eine prima Leistung.“

Duett Kristof und Daniele
Duett Kristof und Daniele

Als nächstes betraten die DSDS– Kandidaten Daniele Negroni und Kristof Hering die Bühne. Sie präsentieren den Song „Y.M.C.A“ von den Village People. Bruce Darnell ist völlig außer sich nach diesem Auftritt: „Es war eine ganz, ganz tolle Performance.“ Dieter Bohlen sieht in den beiden DSDS-Kandidaten gleich zwei neue Mitglieder für die Village People: „Kristof, du hast es schlagermäßig gut gesungen. Daniele, du hast es auch gut gesungen aber rockiger.“ Übrigens wurde Kristof auch in dieser Woche zum „Flop der Woche“ gewählt. Bin mal gespannt wen sie jetzt nehmen, da Kristof nicht mehr zur Verfügung steht.

Duett Luca und Joey
Duett Luca und Joey

Das letzte Duett an diesem Abend sang Luca Hänni und Joey Heindle. Die beiden performen den Song „Hero“ von Enrique Iglesias. Der beste Sänger gegen den naja schlechtesten Sänger der noch verbliebenen Top 6. Doch der Anfang von Joey war nicht mal schlecht. Auf jeden Fall war es besser wie in der letzten Liveshow. Dieter Bohlen lobt Joey auf seine eigene Art: „Ich dachte wirklich am Anfang, das wird ‚hero‘ und ‚zero‘. Aber das war es nicht. Die erste Zeile war prima.“ Das größte Lob hat er allerdings für Luca: „Ich weiß, wie Enrique live singt. Und du hast das um Klassen besser gesungen.“ Dennoch war Joey mit sich zufrieden.

Jesse Ritch 5. Mottoshow
Jesse Ritch 5. Mottoshow

Danach ging es an die Einzelsongs. Jesse Ritch sang „DJ Got Us Fallin‘ In Love“ von Usher feat. Pitbull. Auch damit konnte er bei Bruce Darnell punkten. „Du bist einer der besten Sänger hier.“ Bruce wünscht sich „von Herzen“, dass die Zuschauer für ihn anrufen, und schenkt ihm sogar seinen Glücksbringer – eine goldene Kette mit einem Kreuzanhänger. Während Bruce vor Begeisterung dahinschmelzte war der Poptitan weniger begeistert. „Das war bisher dein schlechtester Auftritt.“ Dennoch hat es am Ende gereicht und Jesse ist unter den Top 5.

Fabienne Rothe 5. Mottoshow
Fabienne Rothe 5. Mottoshow

Fabienne Rothe sang den Song „New Soul“ von Yael Naim. Sie war für Dieter Bohlen ein singender Bausparvertrag. Er möchte mehr Aktien sehen. Sprich mehr Risikobereitschaft. Klar ist für die 16.-Jährige nicht ganz einfach. Der eine möchte mehr Sex-Appeal der andere mehr Risikobereitschaft. Fabienne möchte einfach nur singen. Es war nicht ihre beste Leistung aber auch sie wurde von den Zuschauern eine Runde weiter gewählt.

Daniele Negroni  5. Mottoshow
Daniele Negroni 5. Mottoshow

Daniele Negroni zeigte mit dem Song „Forgive Forget“ von Caligola wieder eine absolute Bestleistung. Daniele rockte nicht nur beim Duett das Studio. Auch beim Einzelsong war die Jury begeistert. Natalie Horler sieht in Daniele ein richtiges Naturtalent: „Du hast eine Entspanntheit auf der Bühne. Wenn du es schaffst, das beizubehalten, dann bist du lange bei uns.“ Dem kann sich Dieter Bohlen nur anschließen. „Das war ein mega-cooler Auftritt.“

Kristof Hering 5. Mottoshow fliegt raus
Kristof Hering 5. Mottoshow fliegt raus

Kristof Hering sang „Joana“ von Roland Kaiser. Wie immer war auch der Auftritt gestern sehr gut. Kristof brachte bisher immer eine konstante Leistung. Was auch die Jury so ah und deshalb gab es für Kristof viele Lob. Natalie Horler will Kristof bei „Deutschland sucht den Superstar“ am liebsten „gar nicht mehr missen“: „Du bist ein fester Bestandteil in dieser Show geworden. Du bringst immer konstante Leistung.“ Dem kann sich Bruce Darnell nur anschließen: „Du machst das ganz toll.“
Doch das viele Lob half am Ende nichts. Die Zuschauer wollten Kristof nicht mehr sehen und wählten ihn raus.

Luca Hänni 5. Mottoshow
Luca Hänni 5. Mottoshow

Luca Hänni sang den Song „You And Me (In My Pocket)“ von Milow. Nachdem Luca in der letzten Woche patzte, war es nun besonders wichtig alles richtig zu machen. Und er machte alles richtig. Er war wieder perfekt. Natalie Horler ist absolut begeistert: „Du gefällst mir jedes Mal. Knaller!“ Dieter Bohlen ist lobt ihn ebenfalls: „Den Song hast du perfekt gesungen.“ Er geht sogar noch weiter und prophezeit Luca: „Wenn du viel an dir arbeitest, denke ich, dass du lange hier bleiben kannst.“

Joey Heindle 5. Mottoshow
Joey Heindle 5. Mottoshow

Fotos: © RTL

Der letzte Auftritt des Abends wurde mit Spannung erwartet. Wie wird Dieter Bohlen in dieser Woche reagieren. Wird er wieder den Saal verlassen? Oder kann ihn Joey sogar diesmal überzeugen? Joey Heindle sang „Bitte Hör Nicht Auf Zu Träumen“ von Xavier Naidoo. Irgendwie passte der Song ganz gut zu Joey. Der Auftritt insgesamt war besser als der in der 4. Mottoshow, aber natürlich bei weitem nicht perfekt und so gab es auch wieder Kritik von der Jury. Aber immerhin sind alle im Saal geblieben. „Du hast mit Gefühl gesungen. Das war dein bester Auftritt“, urteilt Bruce Darnell. Natalie Horler findet seinen Auftritt auch „gar nicht so übel“ und fügt hinzu: „Du würdest nicht jeden Gesangswettbewerb gewinnen, aber auf jeden Fall die Herzen der Zuschauer.“ Dieter Bohlen findet Joeys Auftritt „besser als den in der letzten Mottoshow“.

Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de.