TV und Shows „DSDS“ 2012: Flog Christian Schöne wegen Zahlendreher raus?

„DSDS“ 2012: Flog Christian Schöne wegen Zahlendreher raus?

521
TEILEN

„DSDS“ 2012: Flog Christian Schöne wegen Zahlendreher raus?: Millionen Zuschauer sahen die 1. Liveshow von DSDS 2012. 10 der 16 Kandidaten kamen in die Top 10. Für sechs Kandidaten war nach der ersten Liveshow Schluss. Darunter auch Christian Schöne, bei dem es allerdings zu einer Panne kam.

Wieder einmal sagte Marco Schreyl eine falsche Nummer an. Nichts Neues bereits im vorigen Jahr ist ihn dieser Fehler ebenfalls unterlaufen. Beim Auftritt von Christian Schöne (34) sagt er: „Und jetzt der Herr Schöne mit der Nummer 7.“ Dumm nur die Nummer 7 hatte Silvia und nicht Christian. Der Herr Schöne, wie er sich selbst nennt, hatte die Startnummer 4.
Kein Wunder also, dass der 34-Jährige stocksauer ist und zur „Bild“ sagte, „Das ist ein Unding. Wer kann jetzt sagen, wie viele Stimmen mir verloren gegangen sind. Es ist absolut unfair.“

Christian Schöne
Christian Schöne

Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

Die Entscheidung bei der 1. Liveshow verlor dann Christian gegen Silvia, wie viele Stimmen sie durch diesen einen Fehler wirklich dazubekommen hat, weiß sicherlich keiner. Aber das sie aufgrund dieses Fehlers gegen Christian gewonnen hat, glaube ich nicht. Sie war einfach besser.
Außerdem muss man fairerweise sagen, dass die Telefonnummern immer ordnungsgemäß angezeigt wurden.

Aber Herr Schöne tritt weiter nach. Auch den Song fand er nicht so dolle und von dem Outfit ganz zu schweigen. „Ich wollte nicht so als Transe auftreten, man hat mich dazu gedrängt. Ich habe mich bequatschen lassen. Auch den Song wollte ich nicht, man hat mir das alles aufgezwängt. I want to break free ist altbacken!“

Nun will Christian Schöne eine zweite Chance und zurück in die DSDS-Show. Doch da hat RTL schon eine klare Absage erteilt. „Die Nummer war mehrmals richtig im TV eingeblendet, ein kleiner Versprecher ändert nichts am Ergebnis. Herr Schöne ist leider ausgeschieden.“
Also für Herr Schöne gibt es kein zurück mehr. Am Samstag kämpfen dann die Top 10 in der 1. Mottoshow um ein weiterkommen.
Kann man nur hoffen, dass Marco Schreyl das mit den Nummern im Griff hat.
Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.