TV und Shows DSDS 2012: Fans sind empört- gab es erneute Telefonpanne diesmal bei Hamed?

DSDS 2012: Fans sind empört- gab es erneute Telefonpanne diesmal bei Hamed?

489
TEILEN
Hamed Anousheh raus 4. Mottoshow
Hamed Anousheh raus 4. Mottoshow

DSDS 2012: Fans sind empört- gab es erneute Telefonpanne diesmal bei Hamed? Wie in den letzten Sendungen auch wittern auch nach dem Rauswurf von Hamed die Fans Betrug. Im Internet wird fleißig diskutiert, ob es wieder eine Telefonpanne gab. Einige Fans sagen ganz klar- Ja. Zwar wurden die Telefonnummern in der Liveshow diesmal richtig angesagt und auch richtig angezeigt, dennoch beim eigentlichen Anruf soll es aber Schwierigkeiten gegeben haben. Bei Facebook regen sich die User auf, dass sie für Hamed anriefen, aber nicht durchkamen, weil die Nummer nicht erreichbar war.

Hamed Anousheh raus 4. Mottoshow
Hamed Anousheh raus 4. Mottoshow

Foto:© RTL / Stefan Gregorowius

Weitere Fans und Anhänger schreiben Ähnliches und sogar Hamed schreibt laut „Promiflash“: “Ich habe von den Gerüchten gehört, dass die Show wohl wiederholt werden soll, wobei ich nicht daran glaube. Was ich weiß ist, dass einige Tausend Menschen versucht, haben anzurufen und nicht durchkamen.

Wird es nun eine zweite Chance für Hamed geben, so wie damals bei Christian Schöne? Diese Frage kann man wohl mit einem ganz klaren Nein beantworten. Es wird keine zweite Chance für Hamed geben. Dies ist leider die bittere Wahrheit Hamed ist raus. Auch eine Wiederholung der 4. Liveshow wird es nicht geben.

RTL sagt es ist alles korrekt gelaufen- es gab keine Panne
Natürlich haben wir von Newscode Nachrichten bei RTL nachgefragt, ob es Schwierigkeiten oder Pannen beim Telefonvoting gab. Laut Auskunft, der RTL Pressesprecherin Anke Eickmeyer lief, alles richtig- keine Panne. Gegenüber Newscode Nachrichten gab RTL Pressesprecherin Anke Eickmeyer folgendes Statement ab:

„Wir verstehen, dass die Fans von Hamed sich mit dieser Entscheidung des Publikums schwer tun. Doch das Voting am letzten Samstag ist ordnungsgemäß und technisch einwandfrei abgelaufen. Obwohl das Telefonnetz darauf ausgerichtet ist mit einer riesigen Anzahl von Anrufen gleichzeitig fertig zu werden, kann es in Ballungszentren immer mal wieder vorkommen, dass es in Einzelfällen zu Besetztfällen kommt, aufgrund der hohen Anzahl der Anrufer. In diesem Fall sind die Telefonleitungen allerdings für alle Kandidaten besetzt.“

Also wird es auch definitiv keine zweite Chance für Hamed geben. Eine Abstimmung wie bei Christian Schöne ist definitiv vom Tisch.

„Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.