TV und Shows „DSDS“ 2012: Diese Kandidaten flogen raus- Hamed überzeugte im Liebesduett

„DSDS“ 2012: Diese Kandidaten flogen raus- Hamed überzeugte im Liebesduett

647
TEILEN

„DSDS“ 2012: Diese Kandidaten flogen raus- Hamed überzeugte im Liebesduett: Jeder der Kandidaten möchte natürlich der Superstar und damit Nachfolger von Pietro Lombardi werden. Doch irgendwie nehmen es nicht alle so sehr ernst und die Konsequenz – fünf Kandidaten flogen raus. Nachdem Dieter Bohlen das letzte Mal stinksauer war und meinte wer keine Leistung bringt fliegt raus, hätte man meinen können, dass es alle verstanden haben.

Zuerst bekamen natürlich alle ihre zweite Chance einige nutzen sie und einige nicht. Nachdem alle Teilnehmer eine weitere Chance bekommen hatten, ist die Jury von einigen Kandidaten besonders enttäuscht. Anna Zafarian, Guillaume Albert, Isabelle Kessel, Stefan Wiche und Liza-Marie Viebrock müssen „Deutschland sucht den Superstar“ beim Recall verlassen.

Diese 5 Kandidaten flogen raus
Diese 5 Kandidaten flogen raus

DSDS-Kandidatin Isabelle Kessel wird als erstes vom Poptitan nach Hause geschickt: „Wir haben immer darauf gewartet, dass du ablieferst, aber das hast du eben nicht gemacht.“ Das gleiche Schicksal ereilt auch die schöne Liza-Marie Viebrock. „Wir hatten echt ‚Believe‘. Aber du hast jetzt zwei Mal nicht gut abgeliefert“, so der Poptitan. Ausgeträumt hat es sich auch für Stefan Wiche. „Du bist mega sympathisch, aber irgendwann muss dann der Gesang kommen. Es gibt einen Punkt, da muss Leistung kommen und die war einfach nicht da“, so das Urteil. Mit ihm muss auch Guillaume Albert die DSDS-Trauminsel verlassen. Auch Anna Zafarian konnte die Jury nicht überzeugen und flog raus.

Vanessa und Hamed im Liebesduett
Vanessa und Hamed im Liebesduett

Foto: © RTL

Nachdem die fünf Kandidaten rausgeflogen sind, hieß es für die anderen Gefühle vor der Jury zeigen- das Duett stand an. Hamed Anousheh und Vanessa Krasniqi dürfen als erstes ihren Song „Everybody Hurts“ performen. Besonders wichtig bei einem Liebesduett sind nun mal die Gefühle. Diese hat laut Jury Hamed blendend rübergebracht- Gänsehaut pur. Dieter Bohlen ist voller Lob für Hamed „Ich möchte sagen, dass ich mich höchstens an zwei oder drei bei DSDS erinnern kann, die so geil gesungen haben. Ich fand es Weltklasse. Du hast mich zum Teil an James Morrison erinnert. Viel besser geht es nicht mehr.“

Doch bei Vanessa sah dies etwas anders aus. Laut Dieter Bohlen brüllt sie einfach zu laut ins Mikro. „Wenn du so laut bist, das wirkt für mich penetrant“, urteilt Dieter Bohlen. Die Jury ist enttäuscht. Wir sie ihren Traum verwirklichen können und in die Liveshows einziehen?

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de.