TV und Shows „DSDS“ 2012: Alexander jagt Jury nackt um den Tisch- Bruce heult schon...

„DSDS“ 2012: Alexander jagt Jury nackt um den Tisch- Bruce heult schon zum Auftakt

1428
TEILEN

„DSDS“ 2012: Alexander jagt Jury nackt um den Tisch- Bruce heult schon zum Auftakt: Ach was haben wir uns auf den Start der neunten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gefreut. Natürlich hat sich der Zuschauer auf die vielen Talente die nichts Können gefreut. Zum Auftakt gab es da eine ganze Menge. Gleich in der ersten Sendung liegt die Jury unterm Pult, während eine Kandidatin singt, und wird von einem ‚Partyboy‘ im Stringtanga ums Pult gejagt. Bruce wird von Dieter zum Notenständer gemacht und weint bei einem Kandidaten seine ersten Tränen (Dieter Bohlen: „Wenn Bruce weint, heißt das Ja!“). Der 16-jährige Schüler Marcello Ciurlia aus Seligenstadt rockt mit Highway to Hell den Jurysaal, dem gutaussehenden Maurer Luca Hänni (16) aus der Schweiz fällt beim Casting die Gitarre aus der Hand und Dieter Bohlen hält wie immer mit seiner Meinung nicht hinterm Berg.

DSDS Kandidat Alexander
DSDS Kandidat Alexander

Foto: © RTL

Die peinlichste Nummer hatte wohl gestern Abend Alexander. Alexander kann nicht singen einen Song hat er logischerweise auch nicht vorbereitet. Er möchte gar nicht singen. Nun fragt man sich was sucht der Kerl dann in einer Casting-Show, wo ein Gesangstalent gesucht wird?
Tja wahrscheinlich hat er sich gedacht, wenn Bruce Darnell schon einmal da ist kann ich ihm auch einen Strip zeigen. Alexander reißt sich seine Klamotten vom Leib und jagt mit einem Leoparden-Stringtanga bekleidet die Jury um den Tisch. Vor allem auf Jurydame Natalie Horler hat es der Grazer abgesehen, doch auch Dieter Bohlen und Bruce Darnell werden hemmungslos angetanzt.
Natürlich kam er mit dieser Nummer nicht weiter. Aber er hat noch einen Plan B. Sollte es mit dem singen nichts werden, will er Pornodarsteller werden. Dort möchte er ganz groß rauskommen.

DSDS Jury verseckt sich
DSDS Jury verseckt sich

Jury macht auf „The Voice of Germany

Bei Christen will es die Jury wissen. Sie verstecken sich unterm Tisch und geben aus dem Versteck Anweisungen an Christine. Die weiß gar nicht wie ihr geschieht. Christin weiß genau was sie will sie möchte in den Recall, aber sie weiß auch, dass sie nur mittelmaß ist. Aber wie sie selbst meint ist sie da hier bei „DSDS“ genau richtig. „Ich bin mittelmaß, genau das, was bei DSDS gefragt ist.“
Aber auch wenn die Jury um Bruce Darnell, Dieter Bohlen und Natalie Horler nur die Stimme hörten brachte es Christin nichts. Sie kam natürlich nicht weiter.

DSDS Kandidatin Christin
DSDS Kandidatin Christin

Foto: ©RTL / Stefan Gregorowius

Sascha hat schon einmal um die Jury zu beruhigen eine Praline mitgebracht. Nur sollte diese auch nicht helfen. Er war so schlecht, dass Bruce Darnell aus dem Zimmer flüchtete mit den Worten „Ich muss pinkeln.”

Aber es gab sie dann doch noch die richtigen wirklichen Talente von „DSDS“. So sang sich Guillaume Albert sofort in die Herzen der Jury. Der rührt mit „Somewhere Over The Rainbow“ von Israel Kamakawiwo‘ole die Jury. Bruce: „Das war sehr warm. War das nicht schön?“ Dieter Bohlen:“Wenn Bruce weint, heißt das Ja!“Bruce konnte mal wieder nicht die Tränen zurückhalten, aber das kennen wir ja von ihm.

DSDS 2012 Kandidat Albert
DSDS 2012 Kandidat Albert

Foto: ©RTL / Sebastian Schmidt

Auch Luca konnte die Jury mit Gesang überzeugen. „Ich denke, dass ich bei den Mädchen ganz gut ankomme“, sagt Luca Hänni, 17-jähriger Maurer-Lehrling aus der Schweiz.Damit dürfte er nicht ganz unrecht haben. Mit seiner Version von „One Step Closer“ von Myron kommt er auch bei der Jury ganz gut an. Dieter Bohlen ist angetan: „Du bist natürlich prädestiniert für den Bravo-Boy 2012. Du bist ein Sonnenschein für DSDS.

DSDS Kandidat Luca
DSDS Kandidat Luca

Foto: ©RTL

Welche Kandidaten es noch in den Recall schaffen, das seht ihr am Mittwoch, 11. Januar, um 20.15 Uhr in der zweiten Castingshow von DSDS 2012 bei RTL.

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar im Special bei RTL.de.