TV und Shows DSDS 2011: Nils Jörissen verlässt freiwillig die Show?

DSDS 2011: Nils Jörissen verlässt freiwillig die Show?

321
TEILEN

DSDS 2011: Nils Jörissen verlässt freiwillig die Show?: Das es bei DSDS nicht immer ein Zuckerschlecken ist dürfte nun eigentlich nach so vielen staffeln jeder gemerkt haben. Bei DSDS ist es vorbei mit Friede, Freude, Eierkuchen erst einmal vorbei. Es geht mit den Zickereien los und bei einigen gibt es mächtige Selbstzweifel. Die ersten Kandidaten müssen die Insel verlassen, die ersten Tränen fließen im maledivischen Paradies.
Doch wer hätte gedacht, dass selbst der Kandidat der die besten Chancen hat den Titel einzuheimsen von Abbruch spricht. Nils Jörissen will die Show heute verlassen. „Ich verlass’ heute noch „Deutschland sucht den Superstar“, lässt Nils Jörissen uns wissen. Was steckt dahinter, ist der Druck für ihn zu hoch? „Mir fehlt die Kraft!“, erklärt der DSDS-Kandidat. Bei seinem letzten Auftritt hat Nils die Superstar-Jury nicht begeistern können. Im Duett mit Gesangspartnerin Vidina Popov scheitern beide kläglich. Dieter Bohlen bricht den Auftritt vorzeitig ab: „Ich bin heute echt enttäuscht von dir!“, urteilt Dieter Bohlen über Nils’ Leistung. Und auch mit Vidina ist die Jury alles andere als zufrieden: „Mit Gesang hat das nichts zu tun, das war absolut schlecht!“. Könnte dieser Auftritt also der Grund für Nils’ plötzliche Entscheidung sein? Trotz des schlechten Auftritts in der letzten Woche gab ihn die Jury das Go für diese Woche. Nils hatte Glück er war nicht der einzige der sich letzte Woche schlecht verkaufte. Also eine Runde weiter- bedeutet kämpfen für den Traum Superstar. Doch dann kam bei Nils die plötzliche Wende. Warum also diese völlig unerwartete Ankündigung? Und ist sie wirklich endgültig? Oder kann DSDS-Mitstreiter Marvin Cybulski ihm seine Entscheidung noch in letzter Sekunde ausreden?
Ob Nils nun tatsächlich das Handtuch wirft oder sich noch einmal umstimmen lässt werden wir heute Abend sehen.
Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de