TV und Shows „DSDS“ 2010: Ex- Kandidaten bestätigen die Verarsche mit den Sprüchen

„DSDS“ 2010: Ex- Kandidaten bestätigen die Verarsche mit den Sprüchen

1007
Teilen

Heute nun wird es die zweite Castingshow der siebten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ geben. Doch irgendwie geht man diesmal ganz anders ran. Zumindest seit man weiß, dass die Sprüche von Dieter Bohlen zwar echt sind aber eventuell auch nicht.
Sie wurden zumindest mal so geäußert. Doch man kann sich nie sicher sein, dass sie auch wirklich zu diesem Kandidaten gesagt wurden. Auch kann es sein, dass Dieter Bohlen zu übel gesprochen hat und uns eine entschärfte Version gezeigt wird.
Doch Dieter Bohlen vertritt in „Bild“ nicht die Meinung, dass die Sprüche anderen Kandidaten zugeteilt wurden. Dumm nur, dass es RTL bereits zugegeben hat. Und mir kann keiner erzählen, dass die Jury das nicht merkt.
„Diese ganze Geschichte von Manipulation ist völlig schwachsinnig“, so der Chef- Juror. Es sei außerdem noch nie vorgekommen, dass einer seiner Sprüche erst nach einem Auftritt aufgezeichnet und dann in diesen hineingeschnitten worden sei. Allerdings räumt der Pop-Titan ein, dass Aussagen, die fallen, wenn die Kandidaten bereits hinausgehen und sich nicht direkt an diese richten, den Weg in die Sendung finden: „Da sagen wir dann auch mal Sachen, die quasi privat unter uns in der Jury sind. RTL findet das dann manchmal einfach sexy und schneidet das rein.“
Nun melden sich Ex- „DSDS“ Kandidaten zu Wort die auch bestätigen, dass geschummelt wurde. Eigentlich wird nun nur bestätigt, was RTL bereits zu gab. So bestätigt Annemarie Eilfeld gegenüber „Bild“, dass auch bei den im Fernsehen gezeigten Versionen ihrer Casting- Auftritte geschummelt wurde. Annemarie Eilfeld ist der Meinung, dass der im TV gezeigte Kommentar Dieter Bohlens zu ihrer Performance nicht mit dem übereinstimme, was sie vom Pop-Titan tatsächlich zu hören bekam. „Dieter sagte: ‚Du hast Ansätze von Talent.‘ Im TV hörte man später: ‚Du hast Talent und kannst singen'“, sagt die 19-Jährige. Und „Superstar“- Dauergast Menderes Bagci weist darauf hin, dass die im Fernsehen gezeigten Jury- Reaktion nicht mit den von ihm erlebten identisch seien: „Im TV lachte mich Dieter an, dabei hat er in der Situation gar nicht gegrinst.“
Nun fragt man sich, wenn RTL die zu harten Sprüche von Dieter Bohlen nicht sendet, warum haben sie ihn dann so ausfallend gegenüber Annemarie Eilfeld werden lassen. Was ja wirklich weit unter die Gürtellinie ging. Naja aber die harten Sprüche werden ja vielleicht erst in dieser Staffel nicht dabei sein.
Egal trotzallem werden heute auch wieder viele dabei sein, den der Poptitan mit Sicherheit einen Spruch drücken kann.