TV und Shows DSDS 2010: Cosimo kommt und droht- Dieter Bohlen flüchtet

DSDS 2010: Cosimo kommt und droht- Dieter Bohlen flüchtet

392
Teilen

DSDS 2010: Cosimo kommt und droht- Dieter Bohlen flüchtet. Es war wieder soweit und es gestern gab es bei RTL „DSDS“. Natürlich war wie immer eine breite Menge von nicht talentierten Menschen dabei. Auch gab es wieder ordentlich zu lachen. Ich kann es nur immer wieder betonen, wie kann sich jemand so vor der Nation zum Horst machen? Ich verstehe es nicht? Das besondere daran ist aber, dass die Talentfreien Bewerber immer noch denken die Jury hat unrecht.
Als man Tage vorher die Vorschau sah konnte man sich schon denken, dass wird eine spannende Sendung werden. Ein nicht unbekannter wollte es auch noch einmal versuchen. Cosimo der „Checker vom Neckar“. Bestimmt, noch allen bekannt aus den vergangenen Staffeln. Aber auch er bekam immer wieder gesagt, dass er absolut nicht singen kann. Trotzdem machte er sich erneut richtig zum Affen. Also, Cosimo trat diesmal im Cowboy- Outfit auf. Doch er kam nicht allein er brachte tatsächlich noch zwei harte Jungs mit, seine Bodyguards. Die sollten gleich zu Beginn Dieter Bohlen, Nina Eichinger und Volker Neumüller zeigen, wo der Hammer hängt. Dann legte er verbal erst einmal los. „Ich möchte als Mensch akzeptiert werden und nicht als Hampelmann. Ich werde Bohlen im Schwitzkasten packen. Ein Schlag in den Nacken und dann ist es vorbei.“
Doch Dieter Bohlen hörte das garnicht mehr, denn schon als der „Checker vom Neckar“ den Raum betrat stand Dieter Bohlen auf und verließ den Saal. „Das muss ich nicht haben.“
Nina Eichinger und Volker Neumüller hielten tapfer durch. Bis es Neumüller zu viel wurde, da es schon eine Beleidigung für die Ohren war. Neumüller: „Das ist genau wie letztes Mal. Du kommst hier mit zwei Lutschern rein und bringst absolut nichts.“
Für einen kurzen Moment hielt ich die Luft an, dachte er ruft gleich die zwei Lu… noch einmal rein und schickt sie zu Neumüller. Aber es kam nicht so, Cosimo dackelte bedröppelt ab.
Aber es gab noch mehr lustige Kandidaten die nicht singen konnten. Doch wie immer gab es auch wirklich gute Sänger unter den vielen Kandidaten. So zum Beispiel der Joe mit seiner Gitarre. Er sang wirklich gut und man merkte, dass er mit Herz dabei ist.
Auch Mercedes bekam einen gelben Zettel, dass komische daran ist sie hatte sich garnicht beworben. Ihre Schwester konnte die Jury nicht überzeugen, kurzerhand rannte sie los und holte Mercedes in den Saal zum vorsingen. Die machte ihre Sache gut- eine Runde weiter.
Einer der lustigen Kandidaten war Michael- Steve . Er hat schon mal einen komischen Beruf und singen konnte er auch nicht aber er hatte eine lustige Art an sich. Er kam in einem schlecht sitzenden Anzug und wie gesagt singen- Fehlanzeige. Doch er nahm es gelassen und fragte „Bin ich jetzt weiter“? Natürlich nicht.
Schlußendlich wurden auch gestern wieder einige Kandidaten gefunden die eine Runde weiter sind. Na mal sehen was uns Samstag erwartet.