TV und Shows Dschungelprüfung 2014: Tag 13- Marco fliegt raus- Marco jammert und Winfried holt...

Dschungelprüfung 2014: Tag 13- Marco fliegt raus- Marco jammert und Winfried holt zum Rundumschlag aus

301
Teilen
Gabby muss das Camp verlassen
Gabby muss das Camp verlassen

Dschungelprüfung 2014: Tag 13- Marco Angelini fliegt raus- Marco jammert und Winfried holt zum Rundumschlag aus: Es ist schon eine verrückte Truppe im Camp. Das Finale vom Dschungelcamp rückt näher und der Kampf um die Krone wird härter.

Nachdem es gestern nur einen Stern gab, den Melanie schwer verdiente und Marco versagte, gab es noch eine klitzekleine Chance auf eine Belohnung. Gabby und Larissa mussten ja zur Nacht-Schatzsuche. Doch man hatte schon das Gefühl, das die Suche nach hinten losgehen würde. Letztlich war es dann auch so. Beide hatten unglaubliche Angst im Dunkeln mit den Ratten und verkackten absichtlich ihre eigentliche Aufgabe.

Winfried erfährt von der Höllen- Schatzsuche
Winfried erfährt von der Höllen- Schatzsuche

Nach ihrer missglückten Nacht-Mission haben Gabby und Larissa endlich den Weg zurück ins Camp gefunden. Nur Winfried ist noch wach. Larissa: „Wir haben den Schock des Lebens!“ Gabby: „Wir kommen beide nicht mehr klar – wir brauchen jetzt eine Therapie.“ Winfried: „Haben euch die Zuschauer denn wenigstens gesehen?“ Gabby: „Keine Ahnung. Mir sind die Zuschauer grad total egal!“ Winfried: „Haben sie dich denn nackend ausgezogen? Weil du hast doch gesagt, es war der schlimmste Moment deines Lebens. Da stelle ich mir vor, dass du nackig da bist und dich auf eine Liege….“Gabby wird sauer: „Winfried, lass doch das Kasperltheater!“

Doch Winfried ist in Plauderlaune. Er berichtet, wie er alleine nachts auf die Toilette gegangen ist und dabei die Lampe nicht nur ausgegangen, sondern auch verschwunden ist. Gabby und Larissa glauben nicht, was sie da hören und tauschen sich später als sie alleine vor der Toilette stehen, aus. Gabby: „Was war das denn bitte gerade für ne Geschichte von Winfried? Wollte der uns grad toppen? Ich glaube, er wollte nur was erzählen, was krasser ist als unser Erlebnis. Ich glaube ihm kein Wort.“ Larissa: „Das ist einfach nur Psychoterror!“

Gabby muss das Camp verlassen
Gabby war sich so sicher noch im Camp zu bleiben, doch man soll sich nicht zu sicher sein und das auch noch offen sagen. Scheinbar hat Gabby dann doch zu viel gelästert und die Zuschauer wollten, dass sie das Camp verlässt. „Ich bin echt ganz froh, dass ich jetzt gehen kann, verlasse das Camp aber auch mit einem ganz doll heulenden Auge. Wir sind echt zusammengewachsen“, erklärt Gabby direkt, nachdem sie das Camp verlassen hat.

Gabby muss das Camp verlassen
Gabby muss das Camp verlassen

Sehr zum Ärger von Tanja sie bettelt schon seit Tagen, dass sie endlich raus kann, aber die Zuschauer wollen sie einfach nicht erhören. Vielleicht sollte sie auch nicht immer sagen sie möchte noch ein paar schöne Tage mit ihrem Mann in Australien verbringen. Daran ist zwar nichts Schlimmes aber das ist ja nicht der Sinn des Dschungelcamps. Vielleicht wird sie ja heute erhört oder doch nicht? Gut möglich das auch Marco das Camp heute verlassen wird. Auch er ist am Ende und jammert und möchte nicht das die Zuschauer für ihn anrufen.

Ist schon komisch die, sind fertig und wollen unbedingt raus- nur den berühmten Satz „Ich bin ein Star- Holt mich hier raus!“ hört man sie nicht rufen. Also kann es so schlimm nicht sein.

Dschungelpruefung Tag 13 Rattenhoehle
Dschungelpruefung Tag 13 Rattenhoehle

Dschungelprüfung „Rattenhöhle“
Natürlich gab es auch wieder eine Dschungelprüfung. Diesmal wurde Jochen gewählt und er muss in die Rattenhöhle. Jochen muss in eine dunkle Höhle kriechen und nach Sternen suchen. Natürlich ist er dort nicht allein. Sechs Minuten hat er Zeit, um hinter sechs Schlamm-Membranen sechs Sterne zu finden, die er dann hervorholst, um sie abzuknoten.
Jochen legt los, öffnet die erste Schlamm-Membran, sucht den Stern und Ratten kommen in die Höhle hinein. Umringt von Nagetieren kann der Moderator den ersten Stern ab knoten. Doch er bekommt ihn nicht in den Beutel und er bleibt im Schritt liegen.

Jochen allein mit den Ratten
Jochen allein mit den Ratten

Dann rieseln Mehlwürmer auf Jochen herab. Der Moderator bleibt cool und sucht den nächsten Stern. Doch leider bekommt er den Stern nicht in den Beutel also steckt er ihn in die Hosentasche. Der zweite Stern ist sicher.
Insgesamt kann Jochen vier Sterne sichern und damit gibt es wenigstens ein bisschen Essen.

Winfried holt zum Rundumschlag aus
Winfried scheint auch mit der Situation unzufrieden zu sein. Er stänkert mal wieder. Nachdem gestern Larissa das Objekt der Begierde war, ist diesmal Melanie dran. Winfried sagte Larissa gestern sehr deutlich, dass er verhindern wird, dass sie Dschungelkönigin wird. Wie er dies machen will, bleibt sein Geheimnis, denn wie man weiß entscheiden die Zuschauer, wer die Krone bekommt.

Heute nun Melanie dran. Marco jammert am Lagerfeuer herum. Er will raus aus dem Camp und die Zuschauer bitten nicht mehr für ihn anzurufen. Winfried hat, da seine ganz eigene Meinung zu: „Das bringt ja gar nichts. Wenn dann musst du schon verlieren. Dann stell dich da hin und schrei. Das wäre die Konsequenz. Man muss die Menschen immer vor die Konsequenz stellen.“ Melanie unterbricht ihn: „Warum lässt du ihn denn nicht einfach mal in Ruhe. Wenn man down ist, ist man down!“

Winfried holt zum Rundumschlag aus
Winfried holt zum Rundumschlag aus

Winfried schießt zurück: „Du hast gar keine Ahnung. Du laberst immer in einer solchen Art, als wenn du 40 wärst und schon Erfahrung hättest. Wenn ich da tanze in Mallorca, habe ich doch noch keine Erfahrung. In der Art, wie du etwas sagt, das ist von einer solchen tiefen Borniertheit, dass ich mich nur wundern kann.“ Jochen, der zwischen den beiden sitzt, will schlichten: „Jetzt aber nicht persönlich werden….“Winfried lässt nicht locker: „Die hat ne‘ Meise. Sie hat diese merkwürdige Oberschwester Art. Die macht mich wahnsinnig. Diese altkluge Art. Wie kann eine 25-Jährige so eine Selbstbewusste Haltung haben.“ Melanie kommt zurück: „Hast du eigentlich gemerkt, wie höflich ich immer ständig dir gegenüber bin.

Hast du das schon irgendwann mal mitgekriegt? Nicht wie die anderen Rotzgiecken hier, die dich hier schon mal angemacht haben, oder dich Glatzeder gerufen haben.“ Winfried: „Nein. Ich habe nur gemerkt, dass du zu allen Themen, eine merkwürdige militante Haltung an den Tag legst. Das kommt immer, wenn ich merke, dass jemand eine respektlose Art hat.“ Melanie: „Ich war noch nie respektlos dir gegenüber!“ Winfried: „Ne, aber zu anderen. Dann würde das hier ganz anders aussehen.“Ob sich Winfried so beliebter bei den Zuschauern macht ist eher unwahrscheinlich.

Das Dschungelcamp verlassen muss Marco Angelini

Fotos: © RTL, RTL / Stefan Menne

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.