TV und Shows Dschungelcamp: Mega Zoff- Promis fordern Sarahs Auszug- wird sie freiwillig gehen?

Dschungelcamp: Mega Zoff- Promis fordern Sarahs Auszug- wird sie freiwillig gehen?

356
TEILEN

Dschungelcamp 2011: Hass auf Sarah ist groß- Promis wollen Camp verlassen sollte Sarah nicht gehen:
So etwas gab es wohl im Dschungelcamp bisher noch nicht. Alle anderen Bewohner droschen auf Sarah ein. Aber von vorn.
Sarah regt sich auf, dass Indira, die aus Glaubensgründen nur koscher essen möchte, am Vorabend statt Wachteln die für die Vegetarier gedachten Tofuwürste mitgegessen hat, anschließend aber auch noch von dem Fleisch aß. Obwohl die Sängerin sich dafür entschuldigt, zetert die angebliche Langzeit-Vegetarierin Sarah und wirft Indira vor, Rainer die Mahlzeit weggegessen zu haben. Als Jay sich einmischt, eskaliert die Situation:
Jay: „Deine Aktionen hier in den ersten Tagen waren unter aller Sau, und jetzt geht es dir auf einmal um das Wohlergehen des ganzen Camps? Ich lach mich tot.“
Sarah: „Ganz ehrlich. Jemand, der sagt, ich kann das Fleisch nicht essen, kann ich akzeptieren. Dann sehe ich, dass sie doch was isst. Was soll ich denn da denken? Ist das fair? Das ist voll unglaubwürdig!“
Doch dann wurde die Sache beendet und alle hatten sich ein bisschen lieb. Nur wer dachte es wird nun tatsächlich ruhig zwischen den Stars der irrte. Nun legte Sarah erst richtig los. Indira musste zur Dschungelprüfung. Zur Begleitung nahm sie sich Jay und Katy mit. Das gefiel unserer Dschungelblondine überhaupt nicht. Erneut kommt es zum verbalen Austausch.
Sarah:„Von mir wird immer Respekt erwartet, aber mir hört auch gar keiner zu.“ Als Mathieu versucht, Sarah einzunorden, steigt die auf die Palme: „So lasse ich nicht mit mir reden.“ Das lässt auch den Schauspieler nicht kalt: „Merkst du nicht, dass du hier acht erwachsenen Leuten auf die Nerven gehst?“ Als Sarah patzig antwortet: „Ja, da kann ich ja nix für“, kann sich niemand im Camp mehr zurückhalten, alle regen sich auf! Mathieu stellt fest: „Du bist asozial.“
Doch das sollte erst der Anfang sein. Die Bewohner steigerten sich immer mehr in den Streit. Jetzt gingen alle auf Sarah los. Die war sich natürlich wie immer keiner Schuld bewusst und wusste deshalb auch gar nicht wie ihr geschieht. Mathieu: „Sarah, eins würden wir dir gerne vorschlagen – freiwillig das Camp zu verlassen.“Sarah: „Das verstehe ich nicht. Warum soll ich jetzt freiwillig gehen?“Mathieu: „Weil du uns allen ungeheuer auf den Geist gehst.“Jay: „Tue es für dich. Damit tust du dir den größten Gefallen.“Sarah: „Dann bin ich lieber der Asi und bin mir selber treu.“Jay: „Ja, du bist ein richtiger Asi.“Thomas: „Du willst dich hier promoten mit dem Scheiß, den du hier machst. Du bist lächerlich.“Mathieu: „Du bist nicht nur lächerlich, sondern auch sehr gefährlich.“ Matthieu geht auf die Knie und bettelt Sarah an sie solle endlich das Camp verlassen.
Als sie nicht will gehen, gehen die Dschungel- Promis ins Dschungeltelefon und wollen erst wieder ins Camp, wenn Sarah weg ist. Am Ende saßen dann doch alle wieder ums Feuer und der Streit ging von vorn los. Sarah krallte sich Peer und erzählte einige Sachen über Jay. Er habe sie vor Antritt in dem Dschungel zu Hause besucht und meinte ob Sarah und er nicht ein Liebespaar spielen könnten. Ist Sarah etwas Eifersüchtig auf die, nennen wir es mal enge Freundschaft, zwischen Jay und Indira. Fakt ist damit hat sie Peer wohl verunsichert, denn der fängt nun seinerseits einen neuen Streit an. Warum hat Sarah mit der Behauptung 11 Tage gewartet? Ist es eine Lüge oder spricht sie die Wahrheit? Außerdem stellte sie noch andere Behauptungen über Katy und Mattieu auf, die wir hier aber nicht mitteilen möchten (Persönlichkeitsrecht). Diese Behauptungen waren einfach zu heftig.
Also als Sonja Zietlow und Dirk Bach gerade ins Camp wollten um zu erzählen wer denn raus muss wurden sie zurückgepfiffen. Kein Auszug, denn einer will freiwillig gehen. Nur wer es ist darüber schweigt der Sender RTL noch.
Ist es Sarah die das Camp verlassen will, wäre irgendwo logisch der Druck auf sie ist doch sehr hoch. Aber Schuld an dem ganzen Situation ist sie selbst. Wer letztlich das Camp verlassen hat erfahren sie später hier bei uns.