TV und Shows „Dschungelcamp“ 2012: Tag 4 Ramona im Abseits- geben Vincent und Ramona auf?

„Dschungelcamp“ 2012: Tag 4 Ramona im Abseits- geben Vincent und Ramona auf?

440
TEILEN

„Dschungelcamp“ 2012: Tag 4 Micaela Schäfer macht komplett nackt Ailton ganz verlegen: Tag 4 im Camp und die Promis zeigen immer mehr von sich. Neben nackten Tatsachen, Sexbeichten und Berichten aus dem Leben gibt es auch natürlich wie immer Streit. Zwei Promis haben es in diesem Tagen besonders schwer. Ramona Leiß und Vincent Raven.

Vincent Raven, wie lange wird er noch im Camp bleiben? Er hat mit dem Dschungelcamp selbst kein Problem nur die Zigaretten fehlen ihm. Dafür würde er auch das Camp verlassen. Wie wir natürlich aus den anderen Staffel wissen, gibt es die Zigaretten nur auf Zuteilung. Ein Problem für Vincent. Bisher rauchte Vincent täglich bis zu 80 Zigaretten, wie er selbst sagt.
Als Dschungelcamper stehen ihm jeden Tag nur fünf zur Verfügung. Das macht dem Schweizer Magier ordentlich zu schaffen. Vincent: „Ich kann sein ohne Zigaretten – aber nicht so.

Vincent Raven wie lange hält er noch durch
Vincent Raven wie lange hält er noch durch

Aufhören zu rauchen kann ich sowieso nicht. Das macht mich krank. Für mich eine sehr schwierige Situation. Meine Seele ist einfach jetzt richtig unglücklich. Ich spüre in mir drin, dass sie mir antwortet: was machst du für eine Scheiße. Also mein physischer Körper macht jetzt hier eine Scheiße. Ich spiele wirklich mit dem Gedanken aufzuhören. Das halte ich nicht zwei Wochen aus – nie. Meine Seele gibt Alarm. Keiner von meinen Raben würde da drin sitzen bleiben und sich den ganzen Tag beobachten lassen. Ich bin nervös, gebt mir Zigaretten bitte.“ Aber wird er das Camp wirklich verlassen?

Ramona Leiß der Regen drückt auf die Stimmung
Ramona Leiß der Regen drückt auf die Stimmung

Fotos: ©RTL

Ramona Leiß gerät ins Abseits
Aber auch für Ramona Leiß ist es im Dschungelcamp nicht gerade einfach. Sie scheint sichtlich zu schwächeln. Der Streit und ihre Rückenschmerzen machen ihr anscheinend doch mehr zu schaffen. Deshalb möchte Ramona auf keinen Fall Teamchef werden und bettelt: „Ich will nicht noch mehr Stress, ich bin schon die Dschungelzicke. Ich will kein Teamchef sein!“ Sie fleht Brigitte an: „Bitte, nimm Micaela als Teamchef und nicht mich.“ Ihre Bitte wird erhört und Radost wird Teamkapitän. Ramona hat sich ein bisschen auf Rocco eingeschossen und deshalb bekommt er auch heute sein Fett weg. Es sieht einfach zu schmutzig im Camp aus und das missfällt Ramona sehr. Doch ihre Nerven liegen blank und Brigitte macht schließlich eine Ansage zum Thema Unordnung im Camp: Brigitte: „Ich möchte etwas sagen zu Kim und Rocco: Es gibt hier zuviel ‚Casino’. Auch in der Nacht liegen hier überall Dinge herum. Kleider, Creme und viele Dinge liegen unten. Haltet bitte Ordnung, denn es gibt nicht viel Platz.“

Micaela Schäfer macht Ailton ganz wuschig
Micaela Schäfer läüft bekanntlich fast nackt rum und macht die Männer im Camp ganz wuschig. Doch beim Bad mit Ailton zog Micaela komplett blank. Der arme Ailton wusste garnicht wie ihm geschah und war ganz verlegen. Glück für ihn das sich zum Bad auch noch Daniel Lopes gesellte. Der wiederum findet die Nackthhheit weniger schön. Aber Micaela scheint es zu gefallen.

Jazzy muss zur Dschungelprüfung- „Gute Mine zum bösen Spiel“

Jazzy wird in eine Hängevorrichtung eingehängt und schwebt waagerecht mit dem Gesicht nach unten zwei Meter über alten Bergwerksgleisen. Aus der Mine werden nacheinander fünf Loren rausgefahren und bleiben jeweils genau unter Jazzy stehen. In den Loren muss sie nach den Sternen suchen.

Jazzy bei der Dschungelprüfung
Jazzy bei der Dschungelprüfung

1. Lore – gefüllt mit 20 Aalen und Krebsen (2 Sterne sind zu holen):
Langsam wird Jazzy in die mit Wasser gefüllt Lore herabgelassen. Jazzy wühlt mit ihren Armen zwischen den Alen und Krebsen, findet endlich einen Stern und kann ihn lösen. Eilig geht sie wieder auf Sternenfang, doch dann ist die Zeit abgelaufen. In der 1. Lore kann Jazzy einen Stern holen.

2. Lore – gefüllt mit 21 Schlangen (2 Sterne sind zu holen):
Die zweite Lore ist voller Schlangen. Jazzy: „Ihh, Schlangen, darauf habe ich gar keinen Bock.“ Jazzy hat sehr großen Respekt vor den Tieren, doch sie überwindet tapfer ihre Angst und beginnt mit der Sternensuche. Dabei macht sie sich selber Mut, indem sie mit den Reptilien spricht. Jazzy: „Alles Easy Babys.“ Sie findet zwischen den Schlangen einen Stern und kann ihn geschickt lösen. Dann ist die Minute vorbei. Jazzy: „Die Knoten sind zu eng, ich bekomme sie nicht auf.“ Auch hier holt Jazzy einen Stern

Jazzy bei den Schlangen
Jazzy bei den Schlangen

3. Lore: stinkende Brühe aus alten Fischabfällen (2 Sterne sind zu holen):
Der Gestank der dritten Lore ist nur sehr schwer auszuhalten: Jazzy: „Ist der Inhalt tot?“ Sonja Zietlow: „Ja, schon länger“. Jazzy sucht eilig in den schleimigen Fischabfällen nach den Sternen. Schließlich findet sie zwischen toten Fischkadavern einen Stern, den sie auch lösen kann. 1 Stern kann Jazzy holen.

4. Lore: 150 Ratten (2 Sterne sind zu holen):
Die vierte Lore hat es auch in sich: 150 Ratten tummeln sich im Inneren. Die Angst ist ihr ins Gesicht geschrieben, doch sie macht weiter. Die Sängerin wird langsam zu den Ratten herabgelassen, doch das ist zuviel für sie. Jazzy: „Hilfe, ich glaube, ich breche ab. Oh Gott, nein, ich probiere es!“ Eine schwere Entscheidung für Jazzy, denn kurz vor der Lore will sie wieder aufhören: „Ich breche ab, nein! Ich wage es!.“ Die Ratten klettern auf Jazzy herum und schlecken die Fischabfälle ab. Und es scheint ihnen sehr zu schmecken. Jazzy hält die Minute durch, findet aber leider keinen Stern.

5. Lore:Vergorener, qualmender und übelriechender Minenschlamm (3 Sterne sind zu holen):
Die fünfte Lore bringt auch nichts Gutes und stinkt bestialisch. Sie ist voller Minenschlamm. Jazzy: „Ist da was Lebendiges drin?“ Sonja Zietlow: „Nein.“
Jazzy: „Tot ist immer besser. Oh, es stinkt so widerlich…“ Entschlossen wühlt Jazzy im Schlamm. Und ihr stinkender Einsatz wird belohnt, sie wühlt sich durch den Schlamm und findet nach und nach alle Sterne. Hier kann sie alle drei Sterne holen.

Insgesamt holt Jazzy sechs Sterne bei ihrer Dschungelprüfung damit kann sie durchaus zufrieden sein.

Kim und Radost bei der Schatzsuche
Kim und Radost bei der Schatzsuche

Fotos: © RTL/Stefan Menne

Schatzsuche „Anti Bungee“

Kim und Radost treten zur Schatzsuche „Anti Bungee“ an. An einem Bungee-Seil festgeschnallt, muss es Radost schaffen die Schatzkiste zu erreichen. Doch das Seil ist kürzer als der Weg zu Kiste. Nur mit ganz viel Kraft und nach mehreren Versuchen schafft es die Schauspielerin die Kiste, an der Kim Hilfestellung leistet, zu erreichen. Völlig erschöpft bricht Radost am Boden zusammen.
Nun gilt es wieder eine Frage zu beantworten. Diesmal haben die Promis recht und bekommen zur Belohnung Salz und Pfeffer.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.