TV und Shows „Dschungelcamp“ 2012: Tag 12- Radost Bokel fliegt raus- Radost und Kim gehen...

„Dschungelcamp“ 2012: Tag 12- Radost Bokel fliegt raus- Radost und Kim gehen zur Dschungelprüfung

584
TEILEN

„Dschungelcamp“ 2012: Tag 12-Radost Bokel fliegt raus- Radost und Kim gehen zur Dschungelprüfung- Micaela legt Hose wieder ab: Tag 12 im Camp – Das Dschungelcamp geht schon wieder mit großen Schritten dem Ende zu. Gestern musste Jazzy das Camp verlassen. Blöd nur, eigentlich wollte dringend Vincent das Dschungelcamp verlassen. Nur er hätte die Zuschauer nicht darum bitten sollen nicht für ihn anzurufen. Sowas geht meistens schief. Man sieht es ja bisher.

Also Jazzy muss raus und sie nimmt es gelassen. Immerhin brauchte sie nicht noch eine Dschungelprüfung machen. Schade eigentlich ich hätte schon gern gesehen, wie sie sich in einer weiteren Dschungelprüfung schlägt.

Jazzy verabschiedet sich und verlässt das Camp
Jazzy verabschiedet sich und verlässt das Camp

Nach der Verkündung zeigt sich Jazzy tapfer: „Ich hab alles geschafft, was ich schaffen wollte, ich muss keine Prüfung mehr machen. Ich geh jetzt einen Burger essen. Und ich geh mit meinem Hund telefonieren.“ Radost ist sichtlich traurig, doch Jazzy muntert sie auf: “Ey, du bleibst entspannt.“ Brigitte und Jazzy fallen sich in die Arme, dann umarmen sich Radost und Jazzy: „Ich bin nur stark für dich jetzt“, meint Rados und weint. Ailton wird von Jazzy ermahnt: „Und du hältst durch.“ „Ja“, verspricht er. Radost hat sich in der Zwischenzeit zurückgezogen: „Radost, komm raus, du gehst jetzt nicht heulen“ ruft Jazzy ihrer Freundin zu. Vincent tröstet Radost: „Wir sind auch noch da“. Jazzy hatte schon geahnt, dass sie heute gehen muss. Doch bevor Jazzy geht wird sich mit Brigitte noch einmal ausgesprochen.

Ailton und Micaela besorgen lecker Essen
Ailton und Micaela besorgen lecker Essen

Micaela und Ailton kommen nach bestandener Nachtschatzsuche ins Camp zurück
Ailton und Micaela hatte ihre persönliche Herausforderung. Eingesperrt in einer Höhle mussten sie gemeinsam die Nacht verbringen. Wichtig hierbei eine kleine Kerze durfte nicht ausgehen, bis zum Morgen. Als Ailton die Aufgabe las wurde er mal ordentlich sauer, doch mit Micaela hatte er die richtige Person an seiner Seite. Sie meckert nie und stellt sich den Aufgaben die ihr gestellt werden. Also überredete sie Ailton, denn Micaela Schäfer wollte auf keinen Fall aufgeben, was auch gut war. Für die bestandene Schatzsuche gibt es Kaffee, Toast, Butter und Marmelade. So ein köstliches Dschungel-Frühstück hatten die Prominenten noch nie! Nennenswert war wohl, dass Micaela doch tatsächlich mal eine Hose anhatte. Doch ganz freiwillig war dies nicht.

Radost und Kim müssen zur Dschungelprüfung
Auch heute wieder mussten die Dschungelbewohner einen Kandidaten zur Dschungelprüfung auswählen. Die Prüfung lautet „Dschungel-Imbiss“, gewählt wurde nicht Vincent sondern Radost und Kim. Radost und Kim müssen von der Menü-Tafel abwechselnd sieben verschiedene Dschungel-Köstlichkeiten bestellen, zum Tisch bringen und essen oder austrinken. Dabei haben sie freie Auswahl. Jedes kulinarische Urwald-Angebot muss einmal bestellt werden. Pro Vesper oder Getränk gibt es einen Stern. Dabei hat jeder Promi die Möglichkeit, einmal sein Essen oder Getränk an den anderen weiterzuschieben. Isst oder trinkt es der andere dann auch nicht, ist der Stern verloren. Für jeden Snack haben sie 90 Sekunden Zeit.

Kim und Radost bei der Dschungelprüfung
Kim und Radost bei der Dschungelprüfung

Kim und Radost bei der Dschungelprüfung

1. „Schaschlik“ – Vagina vom Buschschwein: Radost: „Oh, nee! Was ist das?“ Kim: „Versuche die Luft anzuhalten und kaue darauf rum“. Dirk Bach: „Das Schaschlik besteht aus Vagina vom Buschschwein. Du musst die zwei Vaginen verspeisen.“ Angewidert schlägt Radost die Jause aus ohne einen Bissen zu nehmen: Kim schließt die Augen und schlingt alles sehr tapfer und entschlossen runter! Dirk Bach: „Ich wollte sagen, ich habe noch nie jemand so schnell Vagina essen sehen. Ich habe aber eigentlich noch nie jemand Vagina essen sehen.“ Klasse erster Stern.

2. „Strammer Max“ – Lammhirn mit fermentiertem Entenei: Da Radost das erste Mal geschoben hat muss sie nun das Lammhirn essen. Voller Widerwille verschlingt sie ein Entenei und spuckt es mit Abneigung wieder aus. Radost: „Ich kann das nicht essen!“ Ergebnis: kein Stern.

3. „Hot Dog“ – Penis vom Buschhirsch: Kim nimmt „Hot Dog“: „Ist das ein Penis?“ Dirk Bach: „Ja, vom Buschhirsch. Du darfst ihn aber ohne Brötchen essen.“ Radost: „Ich würde das auch essen.“ Kim nimmt den Penis locker in ihre Hände, knabbert daran wie an einer großen Karotte und schlingt das Glied ohne Hemmung und lässig runter. Kim holt wieder einen Stern.

Tag 12 Kim bei der Dschungelprüfung
Tag 12 Kim bei der Dschungelprüfung

4. „Pommes rot/weiß“ – stinkende Käse-Frucht mit Fischsoße: Kim bettel und will das Radost endlich auch was isst und siehe da Radost schlingt, wenn auch angewidert die Kotzfrucht hinunter und holt damit ihren ersten Stern.

5. „Hamburger“ – Frikadelle aus kleingehackten Kakerlaken und Mehlwürmern: Kim bekommt eine große Frikadelle vorgesetzt. Die riesige Frikadelle muss sie ganz essen. Kim: „Oh Gott, das kann ich nicht.“ Leider kein Stern.

6. „Spaghetti Bolognese“ – Mäuseschwänze mit Fischsoße: Radost ist an der Reihe und bekommt Mäuseschwänze mit Fischsoße. Zehn Stück muss sie mit der roten Soße essen. Radost schafft es und bekommt einen Stern.

Radost bei der Dschungelprüfung
Radost bei der Dschungelprüfung

7. „Erfrischungsgetränk“ – pürierte Kakerlaken mit Stücken: Kim nimmt das grüne Erfrischungsgetränk und begutachtet es. Es besteht aus pürierten Kakerlaken mit Stücken. Kim: „Muss ich die zerkauen?“ Sonja Zietlow: „Ja.“ Doch nach kurzen überlegen lehnt Kim ab und damit gibt es keinen Stern. Die Mädels holen insgesamt vier Sterne.

Tag 12 die Promis bekommen Post
Tag 12 die Promis bekommen Post

Fotos: © RTL, RTL/Stefan Menne

Post von den Liebsten für die Dschungelbewohner
Briefe von den Liebsten kommen an. Jeder Camper darf sich jemand aussuchen, der den Brief vorliest. Wie eine Showmasterin verteilt Brigitte die Post und liest selber Radosts Brief von ihrem Ehemann vor: „Liebe Radost, Wörter können nicht beschreiben wie sehr TJ und ich dich vermissen. Was immer auch passiert, du bist meine Dschungelkönigin!“ Micaelas Brief ist der nächste. Das Model weiß gar nicht, wer ihr geschrieben haben könnte: „Ich wüsste gern, von wem der ist?“ Er ist von ihrer Mutter und Vincent liest die aufmunternden Worte aus der Heimat vor, doch so ganz erfüllt sich damit nicht ihre Sehnsucht: „Ich hab mir so einen Liebesbrief von einem Verehrer gewünscht!“ Dann liest Rocco Kims Brief, den ihre ganze Familie unterschrieben hat, vor. Micaela liest die Zeilen von Ailtons Frau Rosalie. Kim übernimmt Vincents Brief von einem Freund und Brigitte den von Roccos Kumpel. Und zu guter Letzt ist Brigittes Brief von ihrem Ehemann Mattia dran. Der Hollywoodstar ist am meisten ergriffen von allen und vergießt zum ersten Mal Tränen im Camp.

Die Zuschauer haben entschieden, dass Camp verlassen muss Radost Bokel

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.