TV und Shows „Dschungelcamp“ 2012: Muss das Dschungelcamp abgebrochen werden?- Zyklon-Warnung- Abbruch?

„Dschungelcamp“ 2012: Muss das Dschungelcamp abgebrochen werden?- Zyklon-Warnung- Abbruch?

467
TEILEN

„Dschungelcamp“ 2012: Muss das Dschungelcamp abgebrochen werden?- Zyklon-Warnung: Wie geht es mit dem Dschungelcamp jetzt weiter? Wie wir sehen regnet es seit Tagen im australischen Dschungel. Aus einen kleinen Rinnsal ist mittlerweile doch ein ordentlicher Fluss geworden und der liegt unmittelbar am Camp. Schon in der letzten Staffel musste das Camp kurzzeitig evakuiert werden. Die Promis wurden damals im Dschungeltelefon untergebracht. Auch da regnete es ununterbrochen.

Zu Beginn der Staffel wurde noch vom trockensten Dschungelcamp überhaupt gesprochen. Kaum waren die Promis drin fing es auch schon an zu regnen. Gut bei der Laune, Lustlosigkeit und gejammer muss eben selbst der Himmel weinen.
Aber wie gefährlich wird es nun für die Promis im Dschungelcamp. Als Jazzy am Tag 11 ausgezogen ist sah man schon, dass einige Straßen überflutet sind. Radost soll nach Angaben von RTL im Camp festsitzen.

Dschungelcamp Dirk und Sonja sitzen fest
Dschungelcamp Dirk und Sonja sitzen fest

Foto: © RTL / Ruprecht Stempell

Ebenso Sonja Zietlow, Dirk Bach und 150 Mitarbeiter. Das Camp ist praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. Das Team sitzt seit 06.00 Uhr Ortszeit in den Bergen des australischen Regenwaldes fest. Brücken sind überflutet und die Zufahrtstrasse ist nicht passierbar. Die verbliebenen sechs Kandidaten sind sicher versorgt. Seit dem Beginn der Ausstrahlung von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” bei RTL im Jahre 2004 hat es so eine extreme Notlage nicht gegeben.

Wie es mit dem Dschungelcamp 2012 weitergeht, werden wir heute Abend live um 22:15 Uhr sehen. Wird das Dschungelcamp erstmals in seiner Geschichte abgebrochen?

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.